Unsere Bäuerinnen-Dienstleisterinnen

Unsere Bäuerinnen-Dienstleisterinnen

Sind Sie neugierig geworden? Dann melden Sie sich einfach!

  • Direkt bei der Bäuerin
  • Im Büro der Südtiroler Bäuerinnenorganisation unter: Tel. +39 0471 999 460 / info@baeuerinnen.it

Anbieterin für Bäuerinnen-Brotzeit: gsund und guat/bäuerliches Buffet

Unser Bergbauernhof Oberfahrer liegt auf 1.528 m in der Ortschaft Flaas in Jenesien, am Salten bei Bozen. Mein Mann Sebastian, ich und unsere sechs Kinder bewirtschaften unseren Hof auf traditionelle Weise mit Viehbestand, Tiroler Grauvieh, Milchwirtschaft, Pferde und Kleintieren. Uns liegt eine möglichst naturnahe Bewirtschaftung der Wiesen und Wälder am Herzen. Diese Naturbelassenheit spiegelt sich auch in meinen Buffets wieder.

Mit bäuerliche Schmankerln gestärkt
Gerne biete ich bäuerliche Buffets am Hof an: Darin finden sich saisonale Gerichte, Spezialitäten traditionell verarbeitet, gerne auch mit Fleisch- und Wurstwaren. Auch die "Bäuerinnen-Brotzeit: gsund und guat" kann bei mir bestellt werden. Ein vitales und vegetarisches Buffet in denen ich viel Obst, Gemüse, Brötchen mit vielfältige Aufstrichen, verschieden Joghurts und Käsevariationen verarbeite und serviere. Der Salten ist auch ein ideales Wandergebiet: Die Wanderwege führen durch Nadelwälder und ausgedehnte Almen. Im Winter bestehen hervorragende Möglichkeiten um Schneeschuh-Wanderungen zu unternehmen. Daher biete ich geführte Wanderungen mit vorausgehendem oder anschließendem Buffet an.
Für kleinere Events biete ich auch einen Cateringservice an.

Wer kann sich melden?
Alle interessierten Gourmetfreunde, oder Wanderliebhaber, die bei uns am Hof ein Buffet – gerne auch für Feste – genießen wollen.

Preis auf Anfrage

Anfahrt mit PKW:
von Meran (Mebo) kommend, Ausfahrt Terlan, Richtung (durch Verschneid und Versein durch) Mölten, durch Ortschaft Mölten Richtung Parkplatz Schermoos, dort ist bereits der Oberfahrerhof angeschrieben, Beschilderung folgen. von Bozen Richtung Jenesien fahren, durch Ortzentrum Jenesien und Flaas durch bis Kreuzung Kampidellweg und Lanzerweg, Lanzwerg bis Oberfahrerhof folgen.

Adresse und Kontakt:
Sonja Scaldara Zöggeler
Oberfahrer, Lanzenweg 19/A
39050 Jenesien/Flaas
Tel. +39 0471 340 084 / +39 348 093 56 83
info@reiterhof-oberfahrer.com
www.reiterhof-oberfahrer.com

  • Bezirk:

    Bozen
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Bäuerinnen-Brotzeit: gsund und guat / bäuerliches Buffet

Sonnhöfl, Kastelbell

Das Bäuerin-Sein wurde mir also mit in die Wiege gelegt!

Aufgewachsen bin ich auf einem Bauernhof in Kastelbell mit fünf Geschwistern. Heute bewirtschafte ich mit meinem Mann und unseren Kindern den Bio-Bauernhof Sonnhöfl. Das ist ein zertifizierter Demeterhof, wo wir Äpfel anbauen. Hier teile ich gerne mein Wissen und meine Erfahrungen mit Schülerinnen und Schülern sowie mit interessierten Erwachsenen. Bei den Hof- und Gartenführungen erzähle ich von unserer Hof- und Familiengeschichte. Wir lernen verschiedene Apfelsorten kennen, die Unterschiede von früher und heute sowie die Arbeiten im Apfelanbau. Natürlich kommt auch das Verkosten von Äpfeln nicht zu kurz! 

Heute geht’s ans Eingemachte!

Eine meiner Spezialitäten ist das Einkochen von Gemüse und Konfitüren. Als Genussbotschafterin weiß ich dabei viel Wissenswertes zum Anbau, zur Verwendung und Zubereitung von Äpfeln und Gemüse zu erzählen. Für Kinder ist unser zertifizierter Lehrbauernhof ein vielseitiges Abenteuer, bei dem sie das Leben am Bauernhof intensiv kennenlernen.

Richtig flinke Finger!

Eines meiner großen Hobbys ist zudem die alte Handwerkskunst des Spinnens. So verarbeite ich die hofeigene Schafwolle mit dem Spinnrad und stricke daraus Socken und Pullover. Dafür sind viele Schritte und Techniken erforderlich, die ich gerne zeige: vom Waschen der Wolle bis hin zum Kardieren, vom Filzen und Spinnen bis hin zum Stricken. Ich beweise Ihnen, dass Schafwolle gut verwertbar ist, sei es nun als ökologischer Kälteschutz oder Dünger.

Wer kann sich melden?

Ich arbeite sehr gerne mit Schulklassen, für Organisatoren auf Veranstaltungen, für Hoteliers, aber auch alle Interessierten – ob Einheimische oder Gäste – sind herzlich willkommen!

 

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch
Staatsstraße 19, 39020 Kastelbell
Tel.: 338 642 3558
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel
  • Bezirk:

    Vinschgau
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte, Anbieterin für Hof- und Gartenführungen, Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse, Referentin für Koch- und Backkurse

Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Die emsige Ameise
Auf der Ameisenexkursion gebe ich Ihnen eindrucksvolle Einblicke in die geheimnisvolle Welt der Ameisen. Erleben Sie die neugierigen und agilen Insekten. Wir begutachten, ausgerüstet mit einer Becherlupe, die Ameisenhaufen. Auf unserem Tomisahof in Toblach können Sie auch einen Ameisenstaat aus zahlreich selbstgebastelten Ameisen aus Holz besichtigen. Ich vermittle praktisches Wissen zu Ökologie und Biologie der heimischen Ameisen.

Kräuterwanderungen in der freien Natur
Man muss nicht weit reisen, denn auch vor unserer Haustür gibt es eine Vielfalt von wunderbaren Kräutlein. Aus Ihnen lassen sich allerhand leckere, aromatische und wohltuende Dinge herstellen.

Was ich sonst noch anbiete
Auch beim Basteln von Kräutersäckchen, Bildern, Maschen oder Kissen, aber auch beim Kreuz-Sticken können Sie sich gerne an mich wenden.

Wer kann sich melden?
Ob Urlauber, Einheimische, Kinder oder Erwachsene: jeder kann sich melden. Für Kräuterwanderungen stehe ich von Frühling bis Herbst zur Verfügung, basteln können Sie mit mir immer.

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Verena Lanz
Tomisahof, Kandellen 10
39034 Toblach
Tel. 0474 973 011 / 342 181 69 04
lanzverena8@gmail.com

 

Profilbild von Roland Pernter

  • Bezirk:

    Pustertal
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Oberpalwitterhof, Barbian

In unserem Kräutergarten wachsen über 250 verschiedene Heil-, Gift- und Wildpflanzen, darunter alte und seltene Lokalsorten.

Auf unserem Oberpalwitterhof bauen wir Kräuter, Gemüse sowie besondere Beeren nach biologischen Richtlinien an. Als Kräuterexpertin erzähle ich bei der Gartenführung, was beim Anbau zu beachten ist, welche Kraft in den Kräutern steckt und wie diese zu Tee, Salz oder Tinkturen weiterverarbeitet werden. Die essbaren Blüten als Alleskönner und das Gärtnern nach dem Mond sind dabei meine Steckenpferde.

 

Was muss alles beim Pflanzen von Kräutern und Gemüse beachtet werden?
Welches sind die richtigen Mondzeichen?
Welche Pflanzen „verstehen sich gut“?
Wie kocht man mit Wildkräutern?
Wie verarbeitet man frische Kräuter?
Wie trocknet man am besten Kräuter?
--> Auf diese und ähnliche Fragen kann ich Ihnen gerne Antworten geben.

Ich bastle auch gerne, natürlich mit meinen geliebten Kräutern. Dabei zeige ich Ihnen wie man Kräuterdruck auf Stoffen ganz leicht selbst machen kann oder aus alten Bohnensorten wunderschöne Ohrringe und Armbänder basteln kann.

Wer kann sich melden?

Urlauber und Einheimische – einfach alle Interessierten! Von Mai bis Oktober findet jeden Freitag um 16:00 Uhr die Führung in deutscher Sprache durch den Garten statt, sowie im Juli und August jeden Freitag um 15:00 Uhr in italienischer Sprache.

Auf Anfrage können Sie auch Kräuter und deren veredelten Produkte kaufen.

 

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch
Rosengartenstraße 28, 39040 Barbian
Tel.: 333 238 8632
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel und zu Fuß (20min)
  • Bezirk:

    Bozen
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Pfraumer, Kaltern

Für das Kunsthandwerk der Klosterarbeiten braucht es zwar etwas Fingerfertigkeit und Geduld, dafür freut man sich sehr über jedes selbstgemachte Werkstück.

Geschickt eingefädelt - Aller Anfang ist eine Luftmasche!

Mit vielfältigen Techniken entstehen edle und filigrane Kostbarkeiten, die Generationen überdauern. Mit Faden und Häkelnadel ausgerüstet zeige ich zudem, wie sich Dekorationsgegenstände wie Deckchen, feine Spitzen, Ostereier oder Weihnachtskugeln häkeln lassen.

Filigrane Kunsthandwerksarbeiten!

Ich erhalte die barocke Tradition der Klosterarbeiten lebendig. Klosterarbeiten sind anmutige, edle Arbeiten, ausgeführt in fantasievollen und vielfältigen Techniken! Es braucht ein wenig Fingerfertigkeit und Geduld. Erlernen Sie mit mir die Herstellung dieser Kostbarkeiten! Diese zeitlos liebreizenden Handarbeiten überdauern Generationen!

Alte Gemäuer erzählen!

Ich biete auch Führungen rund um unser Anwesen an: Das historische Bauernhaus aus dem 15. Jahrhundert wurde liebevoll restauriert. Hier gibt es viele Strukturen und versteckte Details zu entdecken, die von einer längst vergangenen Zeit erzählen. Auch kann der bäuerliche Garten mit seinen Schätzen besichtigt werden. Schon seit langem betreiben wir Saatgutgewinnung und Vermehrung von Gemüse, Kräutern und Blumen im eigenen Garten.

Wer kann sich melden?

Ich biete, ausgenommen im Herbst, das ganze Jahr über Kurse an. Melden können sich alle Interessierten, gern arbeitete ich auch mit Jugendlichen. Bei den Häkelkursen sollten mindestens 4 Teilnehmer sein, es können sich max. 6-8 Teilnehmer anmelden. Bei den Klosterarbeitskursen ist die Mindestteilnehmerzahl 2, max. 4-5 Teilnehmer. Die Kursteilnehmer müssen das Material nur nach Absprache mitnehmen, denn besonders bei den Klosterarbeiten ist es schwierig das richtige Material zu bekommen.

 

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch
Lahnbauerweg 3, 39052 Kaltern
Tel.: 0471 964 695 / 333 735 9306
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel
  • Bezirk:

    Bozen
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Hof- und Gartenführungen, Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

Botschafterin für bäuerliche Produkte

Bergbäuerin, meine Leidenschaft
Zusammen mit meiner Familie lebe ich auf dem 1000m hoch gelegenen Schleidhof in Tabland. Gemeinsam bewirtschaften wir den Hof mit viel Freude und Einsatz. Neben dem professionellen Erdbeeranbau, den Kirschen und den Marillen betreiben wir auch Milchwirtschaft. Als Bäuerin und Mutter lege ich sehr viel Wert auf hofeigene Produkte.

Faszination Milch
Ich erzähle Ihnen vom Weg der Milch, vom Rohprodukt bis hin zur Veredelung der vielen verschiedenen Produkte, der Arbeit am Hof und dem Leben der Tiere. Als Botschafterin bringe ich den Kleinsten beim Milchprojekt die Arbeit der Bergbauern und dessen Produkte näher. Denn nur wer weiß, welche Mühe dahintersteckt, erkennt den wahren Wert.
Gerne gebe ich mein Wissen auf Messen und anderen Veranstaltungen weiter.

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Marika Werth
Schleidhof
Tabland 39
39025 Tabland/Naturns
Tel: 349 285 14 36
Schleidhof@gmail.com

  • Bezirk:

    Meran
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte

Stimpflhof, Aldein

Denn der Verlust tier- und pflanzengenetischer Vielfalt, wäre eine Einbuße für unsere Kultur, Tier- und Pflanzenzucht.

Bäuerlicher Tierpark: selten aber schützenwert

Unser Stimpflhof in Aldein liegt auf 900 m. In den 90er Jahren stellten wir von der Viehwirtschaft auf Obst- und Weinbau um. Heute halten wir am Hof wieder eine Vielzahl an raren Tieren und Pflanzen. Hier leben unter anderem Grauviehrinder und Pusterer Sprinzen, das schwarze Alpenschwein, das Jura-, das Zackel- und das Ouessantschaf, Passeirer Gebirgsziegen, Esel, Noriker- und Haflingerpferde. Auch ca. 100 Stück Geflügel, darunter Tiroler Huhn und Stoanhendl, versorgen wir! Auf dem Stimpflhof halten wir die Vielfalt und das Tierwohl hoch: Unsere Besucher bekommen einen besonderen Eindruck der (einstigen) Rassenvielfalt unserer Landwirtschaft. Beim Rundgang durch unsere Stallungen und Gehege erkläre ich Ihnen über Haltung, Eigenschaften und die Bedeutung dieser Tiere.

Alte Sorten neu entdeckt

In meinem Garten und Acker wachsen zahlreiche Gemüsearten, Getreide, Kräuter und Blumen. In meinen Garten und Acker können Sie für das Gebiet typische Sorten von Gemüse, Getreide, Kräuter und Blumen entdecken, dabei möchte ich besonders meine Weiße Melisse und meine Pfefferminze erwähnen, welche ich aus dem Garten des Großvaters gerettet habe. Ich erzähle gerne von alten Pflanzensorten und der Saatgutgewinnung, führe durch unseren Obst- und Weingarten und die Streuobstwiesen.

Wer kann sich melden?

Kinder, Erwachsene, Urlauber, Familien, Gruppen (ab mind. 4 Personen) – können sich über das ganze Jahr auf Voranmeldung eine Hof- und Gartenführung machen.

Anfahrt

Mit dem Auto: von Bozen über die Autobahn (Ausfahrt Neumarkt) oder über die SS.42 BZ-Leifers-Auer, dann in Richtung Montan-Fleimstal (SS.48) bis zur Aldeiner Brücke, dort links abbiegen (LS.71) nach ca. 1,5 km von der Hauptstraße links abbiegen (bei Hausnr. 13-17) und ca. 200 m der Straße zum Hof folgen (großer Parkplatz auch für Busse).

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: mit dem Zug bis BHF Auer oder BHF Neumarkt. Von Neumarkt stündlich Direktverbindung mit Bus Neumarkt-Weissenstein oder vom BHF Auer mit Bus Auer-Cavalese, wobei hier in Montan Umstieg auf den Bus Aldein-Weissenstein (Haltestelle Stimpfl oder ex Gasthof Sonne). Hofzufahrt gegenüber der Bushaltestelle. Dann sind es ca. 200 m zu Fuß (leicht erreichbar, auch mit Kinderwagen/ Rollstuhl).

 

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch, einige Englischkenntnisse
Eich 16, 39040 Aldein
Tel.: 0471 886 789 / 346 094 6421
 
  • Bezirk:

    Unterland
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Oberkuentnerhof, Innichen

Mit mir schöne Näharbeiten herstellen, Selbstgebasteltes aus Naturmaterialien oder für bäuerliche Spezialitäten wie Schlutzer, Tirtlan, „Niggilan“, Krapfen und Muis den Kochlöffel schwingen.

In meinen Kochkursen gebe ich so manchen Tipp dazu! Als gelernte Raumausstatterin greife ich auch zu Nadel und Faden: Ob Änderungs- oder Reparaturschneidereien wie Hosen und Röcke kürzen oder enger machen, neue Reißverschlüsse einfügen bis hin zum Nähen von Tischläufern, Tischdecken, Gardinen, Vorhängen oder Bettkissen – gerne zeige ich Anfängern wie Fortgeschrittenen, wie das geht. Fürs schöne Zuhause basteln wir gemeinsam Dekorationen mit Naturmaterialien.

Wer kann sich melden?

Ich gebe das ganze Jahr über Kurse. Gerne bei mir zu Hause oder auch außerhalb.

Sprachen: Deutsch
Innichbergstraße 2, 39038 Innichen
Tel.: 349 742 5576
Erreichbarkeit: Auto, zu Fuß (30 min)
  • Bezirk:

    Pustertal
  • Dienstleistungen:

    Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse, Referentin für Koch- und Backkurse

Referentin für Koch- und Backkurse; Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

Sie würden gerne Backen, wissen aber nicht, wie?
Gerne können Sie zu mir auf den Herrenguat-Hof in Goldrain kommen, wo ich Ihnen zeigen kann, wie man selbst Brot backt, Germteig anrührt und leckere Kekse zubereitet.

Schmuck: stricken und häkeln
Ich gebe gerne Kurse im Stricken und Strickfilzen: ob Taschen, Kissen oder Potschen, der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Gerne können Sie mit mir auch Trachtenstutzen und Trachtenspitzen häkeln und stricken. Oder fertigen wir gemeinsam schöne Schmuckstücke, Ketten, Armbänder, Ohrringe, Ringe aus bunten Kaffeekapseln, Metall, Perlen, Wolle oder Garne an.

Wer kann sich bei mir melden?
Ob Klein oder Groß, ich gebe gern mein Wissen an alle Interessierten weiter. Meine Kurse halte ich zu Hause (nur Handarbeitskurse), in Schulen, in Vereinshäusern oder auf Messen ab.

Info: Auf Anfrage können Sie meine selbstgemachten Produkte gerne auch kaufen!

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Margit Obkircher Auer
Herrenguat-Hof, Tschanderleweg 31
39020 Goldrain
Tel. 0473 743 026 / 320 152 42 05
norbert.auer@rolmail.net

  • Bezirk:

    Vinschgau
  • Dienstleistungen:

    Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse, Referentin für Koch- und Backkurse

Kartheingut, Kastelbell-Tschars

Oh je, eine Nähmaschine? Keine Angst, es ist nicht so kompliziert wie es aussieht!

In meinen Anfängerkursen zeige ich, wie einfach und schnell man Kleinigkeiten wie eine Einkaufstasche, einen Schal oder ein Kosmetiktäschchen nähen kann. Den sicheren Umgang mit der Nähmaschine sowie ein wenig Stoff- und Materialkunde gebe ich mit auf den Weg.

Textile Kunst

Für all jene, die bereits (ein wenig) nähen können: Bei den Patchworkkursen steht das Erlernen von verschiedenen Techniken im Vordergrund, mit denen sich kleinere Sachen wie Taschen, Tischläufer, Dekokissen und Dekorationselemente nähen lassen, aber auch große Decken und Quilts! Aus vielen Stoffresten entsteht am Ende was Großartiges. Beim Patchwork braucht man nur etwas Geduld und Phantasie. Ich zeige Ihnen wie Patchwork gelingen kann, von der richtigen Stoffauswahl, vom Zuschneiden, Zusammennähen und Bügeln.

Neben Patchwork biete ich Nähkurse für Anfänger und Fortgeschrittene an in denen Sie Taschen, Vorhänge, Körbe, Tischsets und verschiedene Dekorartikel fertigen können. Passend zu den Festen können Sie zu Ostern Osterhasen, Hennen und Körbe nähen, zu Weihnachten Engel, Sterne und kleine Tannenbäume.

Wer kann sich melden?

Die Kurse biete ich für Jugendliche und Erwachsene ganzjährig außer im Herbst an. Gerne komme ich zu Ihnen vor Ort, in Vereinshäuser, Schulen, Bildungshäuser usw. Die maximale Teilnehmeranzahl sind 10 Personen. Melden sollten Sie sich mind. ein bis zwei Wochen vorher. Zu den Kursen sollten die TeilnehmerInnen Nähmaschine und Nähzubehör wie Stoffe, Garne, Nadeln und Schere selbst mitbringen. Das benötigte Material und Werkzeug wird vorab mitgeteilt.

 

 

Sprachen: Deutsch, Englisch
Großgasse 13, 39020 Kastelbell-Tschars
Tel.: 320 964 8070
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel
  • Bezirk:

    Vinschgau
  • Dienstleistungen:

    Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

Kronlechnerhof, Welschnofen

Bei der Verarbeitung von meinen Gartenschätzen kenne ich mich aus und gebe mein Wissen gerne weiter.

Der Kronlechnerhof liegt in der Gemeinde Welschnofen, umgeben von den Dolomiten und mit Blick auf den unvergleichlichen Rosengarten. Hier betreiben meine Familie und ich unseren Milchviehbetrieb. In meinem Garten gibt es das ganze Jahr über viel zu tun: Im Frühling geht es an das Säen und Pikieren, im Frühsommer bringe ich unseren Besucherinnen und Besuchern die Vorteile einer Mischkultur näher und im Sommer und Herbst entdecken wir fast vergessene Gemüsesorten. Im Spätherbst widme ich mich der Saatgutvermehrung und Lagerung. Natürlich dürfen die Gemüsesorten und Kräuter auch verkostet werden.

Wir stellen Fichten- und Löwenzahnhonig sowie verschiedene Kräuter- und Holunder - sirupe her oder kreieren vielfältige Öle wie zum Beispiel ein Peperoncino-Öl. Im Herbst veranschauliche ich die zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten des Kürbisses in der Küche. Zudem biete ich Kochkurse zu traditionellen Gerichten wie Knödel- und Kartoffelgerichte an, aber auch das Osterbrot kann man mit mir backen. Ebenso verarbeite ich die hofeigene Milch zu Joghurt und Frisch - käse. All diese selbstgemachten Produkte und weitere regionale Köstlichkeiten biete ich auch bei meinem Buffetservice an, wo ich daraus eine leckere Brotzeit zubereite.

Wenn es draußen ungemütlich wird, gebe ich Häkel-, Strick- und Stickkurse für Anfänger.

Zur Weihnachtszeit lade ich gerne dazu ein, mit mir gemeinsam passende Dekorationen aus Naturmaterialien oder mit Bienenwachs zu fertigen. So schließt sich der Jahreskreis, und langweilig wird’s bei uns bestimmt nie!

Info: Im Anhang finden Sie meine angebotenen Programmpunkte, aufgelistet nach Monaten. Auf Anfrage können Sie auch mein Gemüse, meine Samen oder Pflanzen kaufen.

 

 
Sprachen: Deutsch, Italienisch
Gummererstraße 67, 39056 Welschnofen
Tel.: 0471 610 277 / 342 132 1841
Erreichbarkeit: Auto
  • Bezirk:

    Bozen
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte, Anbieterin für Hof- und Gartenführungen, Anbieterin für Bäuerinnen-Brotzeit: gsund und guat / bäuerliches Buffet, Referentin für Koch- und Backkurse

Referentin für Koch- und Backkurse; Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

Eine kulinarische Reise durch Südtirol
Wollten Sie immer schon wissen wie man leckere Südtiroler Gerichte nach überlieferten Rezeptvorlagen selbst zubereitet? Ich kann Ihnen zeigen, wie man Südtiroler Spezialitäten ganz einfach selbst kocht: ob herzhafte Knödel, dem klassischen Stockfischgröstel (ein traditionelles Gericht für den Aschermittwoch), bis hin zu den süßen Verlockungen wie Apfelstrudel oder den Scheiterhaufen. Erlernen Sie das Zubereiten der Brennsuppe oder dem Muas. Weihnachten ohne Zelten gibt es in Südtirol nicht und ich kann Ihnen die Zubereitung dieses einzigartigen Weihnachtsgebäcks gerne zeigen.

Möchten sie Ihren Gästen oder Freunden etwas Besonderes bieten, dann können Sie mich gerne kontaktieren. Beim Show-cooking erleben Sie das Zubereiten der Südtiroler Traditionsküche und beim Genießen der köstlichen Südtiroler Gerichte werden alte Erinnerungen wach. Ein etwas anderes Erlebnis!

Den Kochlöffel tausche ich gern auch mal mit der Rebschere und dem Drahtbündel!
Ich binde mit Ihnen tolle Kränze und diverse Tischdekorationen nur mit Naturmaterialien.

Wer kann sich melden?
Ich freue mich mit Ihnen die traditionellen Südtiroler Gerichte zu kochen oder ein Dekorationsstück nur mit Naturmaterialien anzufertigen. Kurse und Show-cooking biete ich auf Anfrage das ganze Jahr zu Hause aber auch außerhalb an.

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Edith Gerlinde Regele Ratschiller
Kreuzwegerhof, A. Hofer Str. 2
39010 Nals
Tel. 0471 678646 / 338 315 06 46
info@kreuzwegerhof-nals.it
www.kreuzwegerhof-nals.it

  • Bezirk:

    Bozen
  • Dienstleistungen:

    Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse, Referentin für Koch- und Backkurse

Botschafterin für bäuerliche Produkte

Apfel, die Paradiesfrucht
Von schimmernd-gold über purpurrot bis grün. Er sieht so vielseitig aus wie er schmeckt: der Apfel. Südtirol, ein "Apfelgarten Eden", ist ein besonderes Anbaugebiet. Verkauft wird die süßsaure Frucht in die ganze Welt: nach Deutschland, Spanien, Skandinavien und sogar Übersee.

Das Apfeljahr
Meine Heimat, der Vinschgau, ist im Frühling geprägt von den blühenden Apfelbäumen. Das ganze Jahr über wird in den Anlagen fleißig gearbeitet, um im Herbst eine knackige und gesunde Frucht in Händen zu halten. Ich bringe Ihnen den Jahreslauf einer Apfelbäuerin näher. Denn die Vielfältigkeit und die abwechslungsreiche Tätigkeit fasziniert mich immer wieder aufs Neue. Den Schwerpunkt setze ich auf die integrierte aber nachhaltige Produktion, diese möchte ich auch vermitteln: Ich erkläre Ihnen die verschiedenen Arbeiten im Apfelanbau bis hin zur Vermarktung des Produktes.

Wer kann sich melden?
Ich bin als Apfelbotschafterin in den Schulen unterwegs. Im Rahmen dieses Projektes lernen die Kinder den Apfel und seinen Anbau näher kennen. Aber auch Erwachsenen erkläre ich den Apfelanbau auf Messen und Veranstaltungen. Alle jene, die es interessiert einen Einblick im Familienbetrieb zu gewinnen, dürfen sich bei mir melden: Familiäres Klima und ein besonderes Ambiente zeichnen den Oberwötzelhof aus.

Preis auf Anfrage

Kontakt und Adresse:
Anja Ladurner Fritz
Oberwötzelhof, Tabland 48
39025 Tabland
Tel. 0473 667 169 / 339 850 46 75
anja.ladurner@gmail.com

  • Bezirk:

    Meran
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte

Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

Meine Handarbeitskurse: Stricken, häkeln, nähen, sticken
In meinen Kursen erlernen Sie das Stricken und Häkeln von Dekorationen wie Kugeln, Spitzen, Weihnachtsschmuck und Fensterbilder. Stricken Sie mit mir Socken und Trachtenstutzen für Frauen und nähen oder sticken Sie Kissen, Borten und Läufer. Ich meinen Bastelkursen zeige ich Ihnen gerne wie Kerzen verziert sowie Schmuck und Körbchen geknüpft und geflochten werden.

Wer kann sich alles melden?
Für die Kurse dürfen sich gern Anfänger, Jugendliche und Erwachsene, melden. Die Gruppengröße sollte mindestens 8 bis max. 12 Personen erreichen. Ich biete meine Kurse außer im Sommer, über das ganze Jahr an. Gerne können diese in Vereinslokalen, Schulen... usw. veranstaltet werden.

Preise auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Maria Patzleiner Weitlaner
 Veiderhof, Hieblerweg 1 
39038 Innichen/Vierschach
Tel.: 0474 910 032 / 345 880 10 84
veiderhof@rolmail.net

  • Bezirk:

    Pustertal
  • Dienstleistungen:

    Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

Schrenteweinhof, Lana

Die älteste Versuchung der Menschheit ist meine Leidenschaft: der Apfel. Und so ein Apfel hat auch in der Küche wirklich viel drauf: Ob süß oder pikant, er lässt sich vielseitig einsetzen.

Der Apfelanbau steht bei unserem familien - geführten landwirtschaftlichen Betrieb im Mittelpunkt. Mit Begeisterung gebe ich meine Kenntnisse im Bereich Kochen und Backen weiter. Wichtig ist mir dabei, Hintergrundwissen über die Lebensmittel und meine Arbeit als Bäuerin zu vermitteln.

Sie lieben die Südtiroler Küche, traditionell mit etwas italienischem Flair? Schon immer wollten Sie die bäuerlichen Rezepte selbst kochen und etwas Neues dazu ausprobieren. Ich bin davon überzeugt, dass jeder Kochen lernen kann. Mein Ziel ist es bäuerliche Rezepte mit der mediterranen Küche zu kombinieren. Im Mittelpunkt meiner Kochkunst steht vor allem der Apfel, den wir auch selbst an unserem Hof in Lana anbauen, sowie der Wein, der selbst im alten Weinkeller gekeltert wird.

Wer kann sich melden?

Erwachsene und Kinder (ab 10 Jahren), denen Kochen und Backen große Freude bereitet. Im Sommer richtet sich das Angebot insbesondere an meine Hausgäste. Im November bis Februar richtet sich das Angebot an alle Interessierten. Ich biete die Kurse auch auswärts an und nach Möglichkeit bei mir zu Hause.

 

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch, Englisch
Brandisweg 12, 39011 Lana
Tel.: 0473 562 107 / 333 150 0531
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel, zu Fuß
  • Bezirk:

    Meran
  • Dienstleistungen:

    Referentin für Koch- und Backkurse

Wöserhof, Aldein

Als begeisterte Milchbotschafterin vermittle ich den Weg der Milch kindgerecht, spannend und mit vielen praktischen Beispielen.

Unser Wöserhof ist ein Bergbauernhof auf 1.500 m Meereshöhe in der Nähe der Bletterbachschlucht. Hier leben Milchkühe und allerlei Kleintiere wie Katzen, Hühner und Hasen. Ich liebe meinen Beruf als Bäuerin, er bedeutet mir alles. Deshalb ist es mir ein großes Anliegen, Erwachsenen wie Kindern Zusammenhänge zu vermitteln und unsere Landwirtschaft näher zu bringen. Mein großes Anliegen ist es, Erwachsenen und Kindern Zusammenhänge zu vermitteln und Ihnen unsere Landwirtschaft näher zu bringen. Ich erkläre Ihnen natürliche Kreisläufe, wie die Milch entsteht und welche Voraussetzungen es dafür braucht. Dass der Mist zwar vielleicht stinkt, aber es ihn braucht damit das Futter wieder nachwachsen kann. Da ich selbst leidenschaftliche Milchbäuerin bin, erzähle ich Ihnen aus erster Hand, aus dem täglichen Leben und Arbeiten am Hof.

Ich erzähle Ihnen vom Leben der Kuh, dem Weg der Milch, der Weiterverarbeitung und Veredlung des Rohproduktes und deren Inhaltsstoffen. Ich besuche gerne Schulen, Messen oder Veranstaltungen in denen ich den Kindern wie auch Erwachsenen die Milch und die Produkte näher bringe. Herzlich Willkommen sind auch Urlauber, die gern bei unserem Hof vorbeischauen und mich als Milchbäuerin begleiten können.

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch
Lerch 29/1, 39040 Aldein
Tel.: 0471 886 957 / 334 132 2733
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel (von Mai bis Oktober)
  • Bezirk:

    Unterland
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte

Matscher Tal

Meine Mutter pflegte immer zu sagen:

„Lerne fleißig, lerne viel, lerne immer mehr. Das Gelernte ist ein Schatz, trägst daran nicht schwer.“

Das nehme ich mir sehr zu Herzen und gebe mein Wissen gerne an andere Menschen weiter. Meine Leidenschaft gehört seit Jahren dem Filzen und ich weiß nebenbei so einiges über Schafe und Schafwolle zu erzählen. Gemeinsam filzen wir bequeme Pantoffeln oder die traditionellen Sarner Hüte.

Wenn’s um Schafwolle geht, dann kenne ich mich gut aus, denn ich filze, stricke und sticke leidenschaftlich gerne. Angesteckt werden Sie dabei auch von meiner Begeisterung für Schafe! Bei mir lernen Sie Taschen, Hüte oder Blumen aus Filzwolle herzustellen, die hochwertig in der Qualität und deshalb bei Jung und Alt beliebt sind. Außerdem können Sie von mir auch stricken, sticken und nähen mit Filzwolle lernen.

Wer kann sich melden?

Ich freue mich über jeden Anruf! Es können sich gerne Urlauber, Kinder oder Erwachsene bei mir melden, dann mache ich gerne einen Termin bei mir zu Hause, in Schulen aber auch in Vereinshäusern aus.

 

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch
Matsch 2, 39024 Mals
Tel.: 340 802 6066
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel
  • Bezirk:

    Vinschgau
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte

Hochklaus, Blumau

Seit dreißig Jahren bin ich begeisterte Bäuerin, mit allen Vor- und Nachteilen. So oft wie möglich arbeite ich auf dem Feld mit und kümmere mich um das Obst und Gemüse, das ich später verarbeite.

Unser Bauernhof Hochklaus ist ein in Kastanienwäldern gelegener Obst- und Weinhof. In meinen Kochkursen bereiten wir typische Südtiroler Gerichte zu oder backen Brot. Gerne erkläre ich auch, wie das Haltbarmachen von Obst und Gemüse gelingt und wie Marmeladen und Säfte hergestellt werden. Meine speziellen Themen sind auch die Rosen- und Honigküche. Schülern und deren Eltern zeige ich, wie klein der Aufwand ist, eine gesunde Jause herzustellen. Zudem helfe ich Jugendlichen auch beim Schritt hinaus aus „Hotel Mama“.

Für meinen Buffetservice kreiere ich leckere Häppchen, bei denen einheimische, saisonale Lebensmittel die Hauptrolle spielen. Natürlich sind das Brot und die Aufstriche selbst gemacht und was nicht am eigenen Hof wächst, wird von Bauern aus der Umgebung bezogen.

Wer kann sich melden?

Wenn Sie eine Feier planen und Ihren Gästen etwas Besonderes bieten wollen, dann können Sie sich gerne bei mir melden! Aber ich beliefere auch gerne Schulen und Betriebe mit gesunder und leckerer Jause.

Info

Kulinarisch verwöhnt werden Sie von mir auch in unserem Buschenschank Hochklaus in Blumau. Genauso trifft man mich auf Bauernmärkten, wo ich nicht nur meine hofeigenen Produkte verkaufe, sondern dazu immer wieder gerne viele Tipps und Tricks verrate.

 

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch, einige Englischkenntnisse
Hochklaus 1, 39053 Blumau
Tel.: 347 366 5684
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel und zu Fuß
  • Bezirk:

    Bozen
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Bäuerinnen-Brotzeit: gsund und guat / bäuerliches Buffet, Referentin für Koch- und Backkurse

Weingut A. von Elzenbaum, Tramin

Traminer Wein, Traminer Blut – alles echt und alles gut!

Unser Weingut A. von Elzenbaum greift als sehr alte Kellerei auf eine lange Weintradition zurück. Seit Generationen befindet sich die Eigenbaukellerei im Familienbesitz. Ich führe gerne durch unseren alten Park und erzähle die Geschichte unseres historischen Ansitzes. Wir besichtigen unseren geschichtsträchtigen Weinkeller mit dem über 400-jährigen Kellergewölbe und verkosten unsere hochwertigen, heimischen Rot- und Weißweine. Das wussten bereits die Weinkenner zur Zeit der K.K. Monarchie zu schätzen, die einige Weine von unserer Kellerei prämierten.

Neben der Kellerei befindet sich hier auch unser Weinverkostungs- und Verkaufsladen. Besichtigen Sie mit mir unsere stimmungsvolle Kellerei mit den mächtigen Fässern. Ich erkläre Ihnen wie bereits seit Generationen die eigenen Trauben gekeltert und verarbeitet wurden. Wir sind bestrebt dieses überlieferte Wissen in die Verarbeitung des Lesegutes einfließen zu lassen und erzeugen hochwertige, natürliche, einheimische Weine. Überzeugen Sie sich selbst und verkosten Sie im Anschluss zur Besichtigung unsere guten Tropfen: Südtiroler Chardonnay, Gewürztraminer, Lagrein, Cabernet, Blauburgunder, Rosenmuskateller und nicht zuletzt den Kalterersee Auslese.

Seit über 200 Jahren besteht unsere schöne Parkanlage. Hier gedeihen viele bereits sehr alte Pflanzen und Bäume. Streifen Sie unter hohen, alten Zypressen, Magnolien vom Gardasee, Palmen und natürlich auch einem Namensträger Elzenbaum. Auch Obstbäume wie Kaki-, Feigen, Kirschen, Birnen, Granatäpfel- und „ Nespelebäume“(Mispeln) wachsen prächtig in der Parkanlage. Bei den Blumen gibt’s immer etwas Blühendes zum Bestaunen, vom Frühjahr bis zum Spätherbst, Tulpen, Mohn, Jasmin, Steckrosen, Königskerzen, Hortensien und viele mehr.

Wer kann sich melden?

Ich biete Führungen von April bis Oktober für Gruppen von fünf bis zwanzig Personen an. Eine vorherige Anmeldung (zwei bis drei Tage vorher) ist erwünscht.

 

 

Sprachen: Deutsch
Hans-Feur Straße 4, 39040 Tramin
Tel.: 0471 860 124 / 340 479 5072
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel; zu Fuß
  • Bezirk:

    Unterland
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Neuhäusl-Hof, Jenesien

Die Beeren, das Obst und die Kräuter verarbeite ich zu selbstgemachten Produkten wie Sirupe und Aufstriche. Außerdem versorgt uns unsere hofeigene Imkerei mit köstlichem Honig.

Unser Neuhäuslhof befindet sich in sonniger Lage in Afing, einer Fraktion der Gemeinde Jenesien. Hier bauen wir verschiedene Beeren wie Himbeeren, Johannisbeeren, Erdbeeren, aber auch Obst und Gemüse an. Weiters wachsen auf unserem Hof zahlreiche Kastanienbäume. Bei meinen Koch- und Backkursen bereiten wir traditionelle saisonale Südtiroler Gerichte wie Knödel, Krapfen und Strudel zu. Gerne zeige ich auch, wie einfach sich Brot oder Grissini zu Hause herstellen lassen. Im Herbst dreht sich hingegen fast alles um meine Lieblingsfrucht, die Kastanie. Aus ihr bereiten wir Süßspeisen wie Kastanienherzen und andere herzhafte Gerichte zu. Meine Freude am Kochen und Backen zeigt sich auch bei meinem Buffetservice. Für Feiern oder sonstige Anlässe stelle ich saisonale und regionale Köstlichkeiten aus der bäuerlichen Küche her. Natürlich verwende ich auch dafür unsere hofeigenen Produkte.

Ran an die Naht!

Meine kreative Ader lebe ich beim Nähen und Basteln aus. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, bei meinen Nähkursen kann jede und jeder ran an die Naht! Wir nähen zum Beispiel aus einem alten Hemd oder einer alten Schürze herzige Einkaufstaschen und schöne Dekorationen. Dafür gibt’s von mir die Nähanleitung und hilfreiche Tipps rund ums Nähen. Neue Ideen habe ich immer auf Lager! Ob Taschen, Zauberkissen, Schönes aus Patchwork oder selbstgenähte Kleidung - beim Nähen gibt es fast keine Grenzen. Wenn ich Nadel und Faden zur Seite lege, greife ich zur Haselnussrute. Die alte Handwerkskunst des Flechtens bereitet mir nämlich genau so viel Freude. Bei meinen Flechtkursen fertigen wir tolle Körbchen oder dekorative Gegenstände, für den eigenen Gebrauch oder als einzigartiges Geschenk.

Wer kann sich melden?

Ich gebe das ganze Jahr über Kurse. Dieser kann dann entweder bei mir zu Hause stattfinden, ich komme aber auch gerne zu Ihnen. Dabei spielt es keine Rolle ob Erwachsene oder Kinder– ob Groß oder Klein. Für jeden ist etwas mit dabei! Das Wichtigste ist: Freude am Nähen und Basteln mitzubringen!

 

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch
Afinger Weg 21, 39050 Jenesien
Tel.: 340 662 9531
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel
  • Bezirk:

    Bozen
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Bäuerinnen-Brotzeit: gsund und guat / bäuerliches Buffet, Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse, Referentin für Koch- und Backkurse

Kassinghof, Vahrn

Auf dem Hof lernen die Kinder wieder das Staunen. Das ist für mich die größte Motivation.

Unser Kassinghof liegt inmitten von Wiesen und Weingärten, mit Blick auf das Kloster Neustift und die Bischofsstadt Brixen. Es ist ein „Schule am Bauernhof“-Betrieb, auf dem wir als Familie in Vollzeit Vieh- und Weinwirtschaft betreiben. Wir besuchen zusammen den Stall und beobachten unsere Kühe, Kälbchen, Hennen, Zwergziegen und Katzen, verkosten verschiedene Milchprodukte und lernen den Weg der Milch bis ins Kühlregal kennen. Natürlich legen wir auch selbst Hand an: Wir stellen Joghurt her, machen Butter wie zu Omas Zeit, backen Brot oder mixen Smoothies.

Die Vielseitigkeit von Milch, veranschauliche ich Ihnen mit viel Herzensangelegenheit und Passion zu meinem Beruf. Ich möchte besonders den Kindern die Wichtigkeit von regionalen und saisonalen Produkten vermitteln. Als Mutter ist es mir ein besonderes Anliegen, den Kindern zu vermitteln, welche Arbeit in den bäuerlichen Produkten steckt und wie wertvoll diese sind.

Unseren Hofbesuchern biete ich auf Wunsch auch ein Buffet oder Verkostung von hauseigenen und regionalen Produkten: herzhafte Brötchen, saisonale Kuchen, Leckeres & Gesundes von Hof & Garten.

Wer kann sich melden?

Es können sich alle Interessierte, die Ihr Wissen über Landwirtschaft bzw. Milchwirtschaft und über regionale Produkte ausbauen wollen, bei mir melden. Gerne bin ich auf Messen, Veranstaltungen und Schulen unterwegs.

 

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch
Griesweg 10, 39040 Vahrn
Tel.: 328 831 2737
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel und zu Fuß (10 min); zu Fuß von Brixen
  • Bezirk:

    Eisacktal - Wipptal
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte

Fronigerhof, St. Leonhard/Passeier

Wir sollten unsere Natur nicht als unsere Umwelt wahrnehmen, sondern sie als Mitwelt betrachten.

„Kräuterrosi vom Passeier“ werde ich liebevoll genannt, denn ich beschäftige mich mit allem, was grünt und blüht. In meinem Garten und Schaugarten - rund 500m² - kann man bis zu 200 verschiedene Kräuter bewundern. Hier wachsen Minze, Lavendel, Thymian, Beinwell, Arnika und Bibernell, um nur einige zu nennen. Für Kenner und Laien ein Muss! Die Pflanzen werden zum Großteil von mir selbst vermehrt. Verkauft werden diese im Frühjahr in der Gärtnerei in Neuhaus und Blumen Rosi.

Ich lade zu Kräuterwanderungen ein und erkläre den Kräuteranbau. Dabei gebe ich gerne Antworten auf: Welches Kraut ist gegen welche Krankheit gewachsen, welche Pflanzenteile finden Verwendung, wie wirkt es, wie wird es getrocknet? Auch gebe ich gerne Kurse zur Dekoration mit Blumen und Naturmaterialien. Ich biete Kurse auch in Form von Workshops an. Auf die Gruppen wird individuell eingegangen. Auf Wunsch können mit den verschiedenen Kräutern auch kleine Köstlichkeiten angefertigt werden.

Wer kann sich melden?

Ich richte mein Angebot an alle, die sich für Wildkräuter und deren Verwendung interessieren. Mir ist es ein Anliegen, dass man zu schätzen lernt, was um uns herum wächst. Ab Ostern finden an festgelegten Terminen, meistens mittwochs ab 10:00 Uhr, Wanderungen statt.

Genaue Termine findet man auf der Website www.kraedu.net.

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch
Frohningerhof, Karlegg 4A 39015 St. Leonhard/Passeier
Tel. 393 985 51 23
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel und zu Fuß
  • Bezirk:

    Meran
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Garbenhof, Salurn

An apple a day keeps the doctor away! Ich bin davon überzeugt, dass der Apfel eine gesunde Zwischenmahlzeit ist – und warum, erläutere ich gerne.

Als Apfelbotschafterin in den Schulen, aber auch bei Führungen durch unsere Apfelanlagen am Garbenhof gebe ich viele spannende Infos über die Herkunftsgeschichte des Apfels, die verschiedenen Apfelsorten und das Apfelanbaugebiet Südtirol. Südtirol zählt zu den größten geschlossenen Obstbaugebieten in Europa. In unserer Provinz wird etwa die Hälfte aller Äpfel in Italien produziert. Ich erkläre Ihnen wieso genau der Südtiroler Apfel was Geschmack und Färbung anbelangt, zu den Besten gehört! Bei mir erfahren Sie über die Arbeiten einer Apfelbäuerin über das Jahr, die unterschiedlichen Geräte und über unsere Traditionen zum Apfel. Denn wenn man die regionalen Produkte noch besser kennenlernt, weiß man sie auch mehr wertzuschätzen.

Wer kann sich melden?

Gerne bin ich als Apfelbotschafterin in Schulen unterwegs. Aber auch auf Messen, Events und Veranstaltungen bringe ich allen Interessierten den Apfel, seine Eigenschaften und Anbau näher.

 

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch
Mühlenweg 61/H, 39040 Salurn
Tel.: 371 348 5744
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel, zu Fuß
  • Bezirk:

    Unterland
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte

Referentin für Handarbeit- und Dekorationskurse

„Manchmal sind es die kleinen Dinge, die Farbe in den grauen Alltag bringen!"

Kränze jeglicher Art, ob klassisch oder top gestylt
Wenn Sie Dekorationen für jeden Anlass suchen, dann können Sie sich gerne an mich wenden!

Sie haben eine Idee, wissen aber nicht wie umsetzen?
Bei meinen Kursen zeige ich Ihnen, wie man mit Naturmaterialien, die man im Garten oder im Wald findet, wunderschöne Kränze binden kann. Als Geschenk, als Dekoration, zu Weihnachten oder zu Ostern, als Begrüßung des Sommers oder in den Farben des Herbstes. Es gibt immer eine Gelegenheit einen puristisch simplen oder top gestylten Kranz zu basteln. Aber auch stilvolle Gestecke, Sommersträuße, Weihnachts- oder Osterdeko, Tisch- und Wanddeko oder Grabgestecke erkläre ich Ihnen gerne. Nebenbei zeige ich Ihnen auch wie man mit Kräuter duftende und praktische Gegenstände herstellt.

Was ich Ihnen sonst noch zeigen kann:
Auch bei speziellen Dekorationswünsche helfe ich Ihnen gerne weiter: originelle Kunstwerke mit Floristik-Ton, Beton oder auch Wachs können Sie mit mir umsetzen. Von der einzelnen Blüte bis zur liebevollen Tischdekoration für Sie und Ihre Lieben: Lassen Sie den Alltag aufblühen!

Wer kann sich melden?
Ob in Gärtnereien, auf Messen, in Schulen, Ortsgruppen oder Bildungshäuser, ich gebe gern mein Wissen an alle Interessierten weiter.

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Sonia Schwienbacher Andreaus
Rain 22/A
39040 Kurtatsch
Tel. 0471 880 037
sonia.schwienbacher@yahoo.com

  • Bezirk:

    Unterland
  • Dienstleistungen:

    Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

Genuss direkt vom Hof
Sie richten eine Feier aus und möchten Ihre Gäste mit kulinarischen Schmankerln verwöhnen? Bestellen Sie bei mir Spezialitäten wie Speckknödel, Kasnocken, Suppen, selbstgemachte Brötchen mit Speck, Wurst, vielfältigen Aufstrichen und Käsevariationen. Probieren Sie von den verschiedenen Salaten und von den fein gelegten und dekorierten Platten. Das Süße darf natürlich auch nicht zu kurz kommen: Von den Krapfen, Kuchen und Torten. Hefegebäck oder Cremes bieten wir alles nach Ihren Wünschen an. Bestellen Sie, wonach Ihnen ist! Auch unsere hausgemachten Säfte und Sirupe stellen wir Ihnen zur Verfügung.

Ich stehe mit Überzeugung hinter meinen Produkten: Die hochwertigen Rohstoffe werden wo möglich vom eigenen Hof oder aus Südtirol bezogen und ich lege besonderen Wert auf Regionalität und Saisonalität.

Wer kann sich melden?
Buffets für bis zu 170 Personen können bei mir über das ganze Jahr angefragt werden. Ob Schulen, Hochzeiten, Einweihungs- oder Geburtstagsfeiern, Betriebsessen, Vereine – ich freue mich über Ihre Anfrage.

Adresse und Kontakt:
Ingrid Prossliner Pfattner
Moar, Oberdorf 1
39043 Klausen/Latzfons
Tel. 0472 545137 / 344 149 10 93
ingrid.prossliner@gmail.com

  • Bezirk:

    Eisacktal - Wipptal
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Bäuerinnen-Brotzeit: gsund und guat / bäuerliches Buffet

Pairhof, Kortsch

Trachten und Dirndl selber nähen, das ist gar nicht so einfach.

Gerne bin ich zur Stelle und zeige in meinen Nähkursen Schritt für Schritt, wie man eine individuelle, maßgeschneiderte Tracht oder ein Dirndl fertigt. Die Freude über ein selbst genähtes Kleidungsstück ist riesig! Auch bringe ich Nähanfänger/innen das Flickwerk-Patchwork bei. Dabei nehme ich mir die Zeit um ganz genau zu erklären, wie’s geht. Denn Geduld und Ruhe gehören beim Nähen einfach mit dazu.

Wer kann sich melden?

Ob Kinder, Teenager, Erwachsene oder Urlauber, ich freue mich auf jeden der interessiert ist. Die Kurse können das ganze Jahr über angefragt werden. Gerne auch bei mir zu Hause in Kortsch. Besonders geeignet ist der Samstagnachmittag.

 

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch
Schneidergasse 3, 39023 Laas
Tel.: 338 641 1792
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmitte
  • Bezirk:

    Vinschgau
  • Dienstleistungen:

    Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

Anbieterin für Hof-und Gartenführungen

Bei den Führungen im meinem Bauerngarten
erfahren Sie vieles über Tradition, alte Gemüsesorten, dessen Vermehrung und über die Kraft der Kräuter und Wildkräuter. Der Bauerngarten ist nach Vorbild der Klostergärten der Hildegard von Bingen angelegt. Mindestens 100 Kräuter, die Pfarrer Kneipp schon empfahl, wachsen dort.

Vergessenes Gemüse und Kräuter neu entdeckt!
Ich habe den Bauerngarten mit viel Tradition, Gartengeschichte und Gartenkultur wiedererweckt. Die Erhaltung und Vermehrung „alter lokaler Gemüsesorten“ die beinahe schon in Vergessenheit geraten sind, liegen mir sehr am Herzen. So können Sie Sorten wie die Gartenmelde, Pastinake, Speisechrysantheme, Haferwurz, Zuckerwurz, Okaknolle, Erdmandeln bei mir im Bauerngarten finden.

Was kann ich ihnen sonst noch zeigen?
Als ausgebildete Kräuterpädagogin lehre ich Ihnen nicht nur die verschiedenen Wirkungen von Kräutern und deren Zubereitung, sondern auch Multiplikatoren für die Saatgutgewinnung. Kochen Sie gemeinsam mit mir herzhafte Wildkräuterknödel oder stellen Sie Tees, Salben und Tinkturen selbst her. Auch die Kneippsche Philosophie kann man bei den verschiedensten Schnupperkursen auf unserem Oberhaslerhof kennen lernen.

Info: Im feinen Hofladen können auserlesene Hofprodukte wie etwa Kräutersalze, -sirupe, -mischungen, Aufstriche und vieles mehr erworben werden.

Wer kann sich melden?
Ich freue mich über alle Interessierte. Ab Mitte April bis Mitte Juli findet jeden Donnerstag, von 9.30–11.30 Uhr eine Kräuterführung in meinem Hausgarten statt.

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Priska Etzthaler Weger
Oberhaslerhof, Alte Straße 8
39017 Schenna
Tel. 0473 212 396 / 339 874 44 27
info@oberhaslerhof.com
www.oberhaslerhof.com

  • Bezirk:

    Meran
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Referentin für Koch- und Backkurse

Kochen ist meine Leidenschaft…
…und wenn Sie noch einige Tipps brauchen, können Sie sich gerne an mich wenden. Aufgrund meiner zahlreichen selbstgeschriebenen Koch- und Backbücher und langjährigen Erfahrung als bäuerliche Referentin, kann ich Ihnen sicherlich bei Fragen zur Seite stehen.

Von der Vorspeise bis zum perfekten Dessert
Lernen Sie mit mir vielfältige Köstlichkeiten herzustellen: Aperitifhäppchen, selbstgemachte Nudel- und Teigtaschen, bäuerliche Spezialitäten, Krapfen und Tirtlan, Brot und süßes Hefegebäck, Butter und Frischkäse, Torten, Kekse und auch verschiedene Desserts.

Wer kann sich melden?
Auf Anfrage biete ich auf verschiedensten Veranstaltungen gerne Schaukochen an oder zeige allen Interessierten meine Kochrezepte. Wie wär’s mit einem Kochkurs mit Ihrer Theatergruppe oder dem Freizeitverein?

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Maria Reichhalter Prader
Trojer-Anger 5 b
39040 Lajen
Tel. 348 541 96 55
mary.reichhalter@gmail.com

  • Bezirk:

    Eisacktal - Wipptal
  • Dienstleistungen:

    Referentin für Koch- und Backkurse

Referentin für Koch- und Backkurse

Vollwert- und Kräuterküche
Bei mir lernen Sie, Kräuter in der Küche gezielt anzuwenden und dadurch den Salaten, Vor- und Hauptspeisen einen besonderen Geschmack zu verleihen: Ob Kräutertaschen oder traditionelle Gerichte, wie Knödel, Gulasch, Schwarzplentener Riebel. Vollwertküche ist mein Motto: Gemeinsam stellen wir ein Vitalfrühstück her, dass einen fitten und schwungvollen Start in den neuen Tag garantiert: Dazu gehören selbstgemachtes Müsli, Joghurt, Frischkäse und gesunde Smoothies. Auch zeige ich Ihnen wie Sie Häppchen, Marmeladen oder Sirupe herstellen können.

Aus dem Backofen
Geschmackvolles Brot und raffiniert weiche Kuchen backen ist gar nicht mal so schwer. Ich zeige Ihnen, wie man verschiedene Teigarten wie Hefe-, Mürb- und Biskuitteig herstellt und daraus leckere Desserts, Kuchen, Krapfen, Torten bäckt. Hausgemacht schmeckt eben am besten! Wer kann sich melden? Gerne komme ich zu Ihnen nach Hause oder in Schul-, Kindergarten-, Vereins-, oder Hotelküchen. Gerne können Sie für die Koch- und Backkurse auch zu uns auf den Hof kommen.

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Elisabeth Mittelberger
Eichernhof, Unterdorfer Weg 20
39010 Vöran
Tel. 0473 278 292/ 331 592 45 73
eichernhof@gmail.com
www.eichernhof.it

  • Bezirk:

    Meran
  • Dienstleistungen:

    Referentin für Koch- und Backkurse

Kräutererbe Bacherhof, Nals

  

Tradition pflegen heißt nicht, Asche aufbewahren, sondern Glut am Glühen halten.
- Jean Jaurès

Mit großem Respekt vor Mensch und Natur betreiben wir unseren Bio-Obsthof Kräutererbe Bacherhof. Meine Leidenschaft gilt dabei den Kräutern und Rosen. Als Kräuterpädagogin und Kneipp-Gesundheitstrainerin verknüpfe ich das uralte Kräuterwissen der Volksmedizin mit moderner Pflanzenheilkunde und freue mich darauf, meine Erfahrungen weiter zu geben. Gemeinsam entdecken wir unseren Paradiesgarten, genießen Rosen- und Wildkräuterdelikatessen, rühren Kräutersalben, setzen Tinkturen an, brauen Liebeselixiere und destillieren Duftkräuter. Zudem biete ich Wildkräuterwanderungen an, wo Sie anschließend mit mir Kräuterextrakte, Salben und Räucherwerke aus einheimischen Kräutern zubereiten können. Weiteres können wir zusammen Wildkräuterwellness erleben, wobei Sie Kräuter (Natur)-Kosmetik selbst herstellen.

Ich biete Workshops, Erlebnis-Vorträge und Wildkräuterführungen zu folgenden Themen an:

  • Xund: heimische Pflanzen in der Volksmedizin
  • Schian: die Schätze der Natur für unsere Schönheit
  • Raachn: Tradition und Brauchtum rund ums Räuchern im Jahreskreis
  • Guat: kulinarischer Hochgenuss mit Wildkräutern

Im Rhythmus der Jahreszeiten erleben wir die magische Welt des Räucherns und stärken uns mit Kneipps Gesundheitskonzept. Mit traditioneller Kräuterkraft, Ritualen und lebendigen Bräuchen feiern wir das Leben!

 

 

Sprachen: Deutsch
Gebreidweg 10 A, 39010 Nals
Tel.: 333 898 8638
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel und zu Fuß (10 min)
  • Bezirk:

    Bozen
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Referentin für Koch- und Backkurse

Lust auf's Backen? Einfach und Lecker
Ich zeige Ihnen die Grundrezepte mit denen Sie jeden Gast begeistern können! Meinen Schwerpunkt setze ich dabei auf das Backen: Kekse, Kuchen, Germgebäck und Süßspeisen. Ich bringe meine Rezepte besonders gerne mit der Kastanie in Verbindung. Die Rezepte sind einfach, leicht nachzumachen und genussvoll. Bei mir erfahren Sie eine solide Basis, welche ein Sprungbrett für schwierigere Rezepte sein kann. Wer einen Kochkurs bei mir zu Hause macht, kriegt auch einen Einblick in die Geschichte des alten Erbhofes. Den interessierten Zuhörern erzähle ich gerne von den Traditionen und Brauchtümer von früher und heute.

Wer kann sich melden?
Ich richte mein Angebot an alle Interessierten, vorzugsweise Kochanfänger. Bei kleinen Gruppen halte ich die Kurse auch bei mir zu Hause ab, ansonsten gern in jeder dazu geeigneten Küche.

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Sabine Ruepp
Pardellhof, Runstgasse 5/A
39025 Naturns
Tel. 0473 667756 / 349 144 64 61
sabine_801@hotmail.com

  • Bezirk:

    Meran
  • Dienstleistungen:

    Referentin für Koch- und Backkurse

Märzengut, Riffian

Bei den Führungen durch unseren Bauerngarten möchte ich Anregungen geben, die Schätze der Natur zu nutzen.

Aromatische Kräuter und duftende Blüten Auf dem Märzengut in Riffian wird deutlich, dass auch auf kleinstem Raum Vielfalt möglich ist: Mit viel Fleiß und Herzblut habe ich die Farbenpracht in meinen Garten vermehrt. Gerne öffne ich mein „Gatterle“, die Gartentür, und teile diesen Schatz.

In meinen Führungen zeige ich den Besuchern verschiedenste Gartenkräuter: Bei mir entdecken die Besucher klassische aber auch ausgefallene Sorten von Beinwell bis Schlangenknoblauch. Ebenso verwandelt sich mein Garten im Frühling und Sommer in ein Blütenmeer. Ich erkläre den Gästen alles Wissenswertes über Pflege, Ernte, Trocknung und Inhaltstoffe der Kräuter und Blüten. Damit erwecke ich das Bewusstsein für die Vielfältigkeit und Kostbarkeit unserer regionalen Produkte. Meine Führungen enden mit einer Verkostung hofeigener Produkte und der Herstellung eines Kräutersalzes. Ob zum Verfeinern von Fisch, Fleisch oder Salate, die Blütenmischung aus Malvenblüten, Ringelblumen, Kornblumen und vielen mehr, liefert einen besonderen optischen Reiz. Die Kräuter sorgen für die würzige Frische.

Vom Schutz der Bäume und Geschichte des Hofes

Hofbäume stehen in besonderer Beziehung zum Hof und seinen Bewohnern. Während der Besichtigung zeige und erkläre ich typische Schutzbäume, wie Holunder- und Haselnussstaude. Und wieso genau sie am Hof nicht fehlen durften und dürfen. Ich berichte über die Geschichte des Hofes Märzengut, über die Entstehung des Hofnamens, erkläre die vielen Gebrauchsgegenstände für Hof und Haus.

Wann finden Führungen statt?

Von Mai bis Oktober biete ich Führungen für mindestens 5 und maximal 12 Personen an und im kleinen Hofladen ist der Kauf von hofeigenen Produkten möglich.

Wie komme ich dahin?

Mit dem Auto: von Meran kommend der Staatsstraße SS44 Richtung Riffian folgen. Dort angekommen finden Sie den Hof in der Nähe des Rathauses.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Von Meran kommend den Bus 240 Richtung St. Leonhard i. P. nehmen und bei der Bushaltestelle Riffian aussteigen. Das Märzengut befindet sich direkt gegenüber (ca. 20m)

 

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch
Jaufenstraße 68, 39010 Riffian
Tel.: 331 721 3784
Facebook: Märzengut Hofladele
  • Bezirk:

    Meran
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Botschafterin für bäuerliche Produkte

Leben am Bergbauernhof mit Tieren heißt täglich in und mit der Natur zu arbeiten, um Lebensmittel zu produzieren - abhängig vom Wetter und von den Jahreszeiten. Jeden Tag werden die Tiere gefüttert und gemolken. Als Bergbäuerin von einen kleinen Milchbetrieb kenne ich den Alltag, die Beschwernisse aber auch die Erfüllung, die dieses Leben mit sich bringt.

Was können Sie von mir lernen?
Ich beschäftige mich vor allem mit dem wohl wertvollsten Grundnahrungsmittel Südtirols: der Milch. Ich kenne mich bestens mit der Milch und dessen Produkte aus. Vor allem die Joghurtliebhaber kommen bei mir auf ihre Kosten! Bei mir lernen Sie verschiedene Verarbeitungsmöglichkeiten der Milch kennen und erhalten dabei wichtige Hintergrundinformationen.

Wer kann sich melden?
Ob in Schulen, Kindergärten, Geschäften oder auf Messen: Ich gebe gern mein Wissen ganzjährig an Interessierte weiter.

Preis auf Anfrage

Kontakt und Adresse:
Paula Lantschner Kompatscher
Funtnatscherhof, Schlernstr. 35
39050 Völs am Schlern
Tel. 0471 725118 / 333 346 96 44
info@funtnatscherhof.it
www.funtnatscherhof.it

  • Bezirk:

    Bozen
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte

Anbieter für Hof- und Gartenführungen

Ein Besuch beim Biohof Radoar: Hofführungen und Degustation!
Der schöne Radoarhof in Feldthurns liegt direkt am Eisacktaler Keschtnweg. Seine außergewöhnliche Lage, die günstige Sonneneinstrahlung und der Schieferboden, ermöglicht es uns schon seit Generationen bis auf 900m Meereshöhe Weinbau zu betreiben. Aber auch hochwertige und biologische Destillate liegen uns besonders am Herzen.

Was erfahren Sie?
Sie lernen über die biologische Wirtschaftsweise: Diese setzt eine nachhaltige Bewirtschaftung von Grund und Boden voraus. Natürliche Stoffkreisläufe werden beachtet und die wesensgemäße Tierhaltung hat Vorrang. So gelingt ein harmonisches Hofleben in und mit der Natur. Wir führen Sie durch Weinkeller und Hofbrennerei, stellen Ihnen die Muttertierhaltung vor und erkläre den Obstbau mit seiner biologischen Ausrichtung. Am Ende der Führung dürfen die charaktervollen Weine verkostet werden.

Qualität vor Quantität und Prävention statt Intervention stehen hier im Vordergrund!
Im biodynamischen Weinbau wird nicht nur auf Pestizide und chemische Pflanzenschutzmittel verzichtet, man unterstützt die Rebe durch biodynamische Maßnahmen. So reifen durch den Einsatz von biodynamischen Präparaten, verschiedenen Kräutertees, exakte Laubarbeit, Einsaaten und die Einbeziehung der Mondphasen, ganz besondere Trauben heran. Der Philosophie getreu wird auch bei der Gärung auf die Naturhefe zurückgegriffen. Die Jungweine reifen neun Monate, teils in großen Eichenholzfässern, bevor sie Anfang Juli auf die Flasche gefüllt werden. Diese verantwortungsvolle Wirtschaftsweise trägt dazu bei, dass das Terroir im Wein geschmacklich voll erlebbar ist.

Diesen Leitgedanken erkennt man auch in den Grappas und den Fruchtbränden des Radoarhofs. Denn nur aus guten Rohstoffen lässt sich ein qualitativ hochwertiges Endprodukt herstellen. Aus den sorgfältig verarbeiteten Früchten, alter Birnensorten, Hauszwetschgen, den Steinpepping (Apfelsorte), der Quitte und der Edelkastanie, entstehen so mittels Doppelbrandverfahren die genussvollen Brände.
Im eigenen Hofladen können diese, neben anderen Produkten, auch gekauft werden. Für die Verkostung steht ein Raum mit bis zu 50 Sitzplätzen zur Verfügung.

Wer kann sich melden?
Das Angebot richtet sich an alle Interessierten, Einheimische, Touristen aber auch Fachgruppen. Die Führungen werden auf deutscher sowie italienischer Sprache abgehalten. Es wird um vorheriger Anmeldung gebeten!

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Edith und Norbert Blasbichler
Radoar-Hof, Pedratz 1
I-39040 Feldthurns (BZ)
Tel. 0472 855 645
info@radoar.com 
www.radoar.com

 

Titelbild/Bilder: IDM Südtirol / Südtiroler Obstbaumuseum (Sabine Unterholzner) /  www.radoarhof.com/ SBO-Archiv

  • Bezirk:

    Eisacktal - Wipptal
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Schoaterhof, Ratschings

Ich bin überzeugt, dass die Wertschätzung für unsere traditionellen Produkte erst entstehen kann, wenn man die Produkte und Produktionsvorgänge kennt.

Der Schoaterhof ist ein Bio-Bauernhof in Ratschings. Die Tiere halten wir artgerecht. Unsere hofeigenen Produkte wie Eier und Fleisch tragen zur Selbstversorgung bei. Die Bewirtschaftung unseres Hofes ist zwar mit viel Schweiß verbunden, aber die Arbeit in der Natur, mit den Tieren und die eigenen Produkte belohnen für die Mühen. Ich erzähle euch gerne darüber: ehrlich, direkt und einfach, mit Anfassen und Probieren. Qualität und Herkunft sollten nämlich beim Kauf von Lebensmitteln im Vordergrund stehen! Meine Schwerpunkte sind dabei die Produkte Milch, Speck und Honig. Meine Erfahrung als Sennerin, meine Ausbildung als Natur- und Landschaftsführerin sowie Wild- und Waldpädagogin hilft mir dabei, das Wissen authentisch weiterzugeben.

Wer kann sich melden?

Im Einsatz bin ich als Milchbotschafterin in Schulen, gerne gebe ich mein Wissen auf Messen, Veranstaltungen und Events weiter.

 

 

Sprachen: Deutsch
Außerratschings/Stange 30, 39040
Ratschings Tel.: 338 194 7246
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel und zu Fuß (10 min)
  • Bezirk:

    Eisacktal - Wipptal
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte

Botschafterin für bäuerliche Produkte; Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Das Beste vom Apfel und Wein!
Der Apfel- und Weinanbau hat in Südtirol schon seit Jahrhunderten Tradition. Hervorragende Qualität, guter Geschmack und Sortenvielfalt zeichnen den Obstbau in Südtirol aus. Ich gebe Ihnen Einblick in den Anbau, sowie in die Produktion bis hin zu den verschiedenen Veredlungsprodukten.

Tomatenraritäten
Eine große Leidenschaft ist auch der Anbau von verschiedensten Tomatenraritäten, welche ich selbst aus oft in Vergessenheit geratenen Samen ziehe. Schmackhafte Rezepte sowie bunte Vielfalt auf den Tellern lassen mein Herz höher schlagen.

Apfellehrpfad und Klosterbauerhof
Ich begleite alle Apfelliebhaber durch heimische Apfelwiesen. Dabei gebe ich mein Fachwissen weiter und liefere allerlei interessante Daten und Fakten zum Apfelanbau von früher und heute in Südtirol! – Inklusive Geschichte, Sortenkunde und Vermarktung des gesunden und wohlschmeckenden Obstes. Bei einer Apfelverkostung beim Klosterbauerhof klingt der Nachmittag in gemütlicher Runde aus.

Hofführungen:
Von Juni bis Oktober finden jeden Freitag ab 15:30 Uhr Hofführungen statt.
Anmeldung beim Tourismusbüro von Algund: 0473 448600

Sonstige Anfragen
Gerne können Sie sich für individuelle Führungen bei mir melden.

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Gerti Auer Ladurner
Klosterbauerhof, Steinachstr. 12
39022 Algund
Tel. 0473 448 500 / 340 960 41 66
gertiladurner@yahoo.de

  • Bezirk:

    Meran
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte, Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Referentin für Koch- und Backkurse; Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse; Anbieterin für Schule am Bauernhof

Muas und Mozzarella ganz einfach selbst gemacht!
Ich zeige Ihnen und Ihren Kindern auf unserem Pillinghof, wie man im Hand umdrehen hervorragende Mozzarella selbst herstellen kann. In meinen Kochkursen erfahren Sie auch wie das traditionelle Muas gekocht wird. Anschließend kann natürlich beides verkostet werden. Für Interessierte biete ich zudem Hofführungen sowie Besichtigung der Gemeinde-Mühle an, wo nachher auch das gemahlene Mehl zu Brot verarbeitet wird. Da der Hof hauptsächlich Obstbau und etwas Weinbau für den Eigengebrauch betreibt, biete ich auch gerne Apfelverkostungen an.

Kreatives mit Natur und Nadel
Außerdem können Sie von mir verschiedenste Handarbeitstechniken lernen, wie z. b. das Häkeln von Trachtenspitzen und Trachtentäschchen oder Flecklteppiche aus Stoffstreifen. Gerne können wir auch gemeinsam Heufiguren basteln.

Schule am Bauernhof
Außerdem kann man auf dem Pillinghof Schule am Bauernhof erleben. Neben Mozzarella herstellen, Brot backen und Obst verarbeiten, kann man verschiedene Tiere kennenlernen. Auf dem Hof leben Kühe, Schweine, Hühner, Schafe, ein Esel und eine Katze. Für Ihre Kindergruppe sicher ein tolles Erlebnis!

Wer kann sich melden?
Es können sich Schulklassen, Touristen, Einheimische und auch verschiedene Gruppen melden.

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Rosina Öttl Kuen
Pillinghof, Kuenserstraße 36
39010 Kuens
Tel. 0473 241 428 / 338 909 61 91
pillinghof@outlook.com

  • Bezirk:

    Meran
  • Dienstleistungen:

    Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse, Referentin für Koch- und Backkurse

Galettenhof, Morter

Wasser, Mehl, Salz, Hefe oder Sauerteig sind die Grundrohstoffe. Brotgewürze, Nüsse, Kerne, Kräuter und vieles mehr verfeinern Textur und Geschmack.

Brot backen ist ein Handwerk und ich bin überzeugt, dass jede und jeder das Brotbacken lernen kann. In meinen Brotbackkursen gebe ich viele praktische Tipps und Tricks zum Backen und Frischhalten der Backwaren und zum Verfeinern des Brotes mit Aufstrichen. Dabei probieren wir das Brotbacken selbst aus, verkosten das selbstgemachte Brot und fürs Nachmachen gibt’s ein Rezeptbüchlein für Zuhause.

Ich biete Brotbacken für Anfänger und Geübte: Lernen Sie bei mir, wie man Roggen- oder Roggenmischbrote, Dinkel-Weizen-Mischbrot, knusprige Bauernbrote, Baguettes, Fitnessbrötchen, „Paarlen“, weiße Weggen und verschiedene Vollkornbrötchen backt.

Wer kann sich melden?

Ganzjährig biete ich für Groß und Klein Brotbackkurse an. Je nach Gruppengröße bei mir zu Hause (max. 8), gerne komme ich aber auch zu Ihnen, in Schul-, Vereinsküchen, Bildungseinrichtungen usw.

 

 

Sprachen: Deutsch
Mühlweg 43, 39021 Morter
Tel.: 340 691 8837
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel
  • Bezirk:

    Vinschgau
  • Dienstleistungen:

    Referentin für Koch- und Backkurse

Referentin für Koch- und Backkurse; Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

Genießen trotz Zöliakie?
Wer kein Gluten verträgt, für den kommt die Südtiroler Küche nicht in Frage…denkt man. Ich zeige Ihnen, dass Zöliakie-Betroffene auf fast nichts verzichten müssen. In meinen Koch-, Backkursen sowie in meinen Vorträgen, erzähle ich Ihnen etwas zur glutenfreien Küche und dessen Warenkunde. In der glutenfreien Backstube backen wir gemeinsam Schnitten, Torten, Kuchen, Rouladen und Weihnachtskekse. Ich zeige Ihnen auch gerne, wie man die traditionelle Südtiroler Küche glutenfrei kocht.

Über Jahre habe ich glutenfreie Rezepte entwickelt und verfeinert, die keine Wünsche offen lassen. Für Kochanfänger ebenso wie für Kochprofis.

Häkeln, Kreuzstich… – beliebte traditionelle Handarbeiten
Spezialisiert habe ich mich auch im Häkeln: Lernen Sie Trachtenbeutel, Taschen und Spitzen häkeln. Auch den dekorativen Kreuzstich können Sie einüben und wunderschöne Weihekorbdecken, Kissen… sticken. Sie können mit mir schöne Stücke zum Behalten oder zum Verschenken schaffen.

Wer kann sich melden?
Gerne können sich Schulen, Bildungshäuser, Ortsgruppen, Vereine und alle Interessierte bei ihr melden. Je nach Wunsch und Anzahl der Teilnehmer biete ich die Kurse auch zu Hause an. Außer zur Hochsaison im Herbst, kann man das Angebot das ganze Jahr über buchen!

„Die Freude der Kursteilnehmer über das gelungene Werkstück bzw. über das Erlernte, motiviert mich, mein Wissen weiterzugeben und bereichert auch mein Leben!“

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Ulrike Pfraumer Tiefenthaler
Gajahof, Pinzoner Straße 4
39040 Montan
Tel. 0471 819732 / 366 812 17 70
gajahof@alice.it

  • Bezirk:

    Unterland
  • Dienstleistungen:

    Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse, Referentin für Koch- und Backkurse

Botschafterin für bäuerlicher Produkte

Der Apfel hat viele unbekannte Seiten, die neu entdeckt werden wollen!
All diese unbekannten Seiten möchte ich Ihnen zeigen. Wenn Sie eine Frage über dem Apfel, einer der wichtigsten Produkte der Südtiroler Landwirtschaft haben, dann können Sie mir diese gerne stellen!

Von der Jungpflanze zum Apfel…
Ich werde Ihnen viel Wissenswertes über die Verwertungsmöglichkeit des Apfels auf spannende Weise erzählen. Genauso wie ich auch viel über weitere bäuerliche Produkte erzählen kann.

Wer kann sich melden?
Besonders Schulen und Organisatoren von Messen und Veranstaltungen, die eine authentische Produktbotschafterin suchen, können sich gerne bei mir melden!

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Johanna Tribus
Schlosserhaus 19
39010 Tisens
Telefon: 338 187 73 94
johanna.tribus@gmail.com

  • Bezirk:

    Meran
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte

Botschafterin bäuerlicher Produkte; Anbieterin für Bäuerinnen-Brotzeit: gsund und guat/ bäuerliches Buffet; Anbieterin für Schule am Bauernhof; Projekt: „Mit Bäuerinnen wertvolle Lebensmittel erleben";

Ein Buffet aus selbstgemachten Produkten vom Hof?
Ich biete nicht nur ein Buffet, das gut schmeckt, sondern auch gesund ist. Bestellen kann man bei mir die vollwertige „Bäuerinnen-Brotzeit: gsund und guat“ aber auch das klassische bäuerliche Buffet. Ich habe mich auf den Catering Service und auf die Direktvermarktung spezialisiert. Die Brotzeit beinhaltet selbstgemachtes Brot, belegt mit dem gschmackigen Käse aus der eigenen Hofkäserei und bereichert mit vielfältigen Aufstrichen. Auch das eigene Jogurt wird mit den eigenen erlesen Früchten verfeinert und am Buffettisch angeboten. Ich bin gelernte Konditorin. Süße Köstlichkeiten wie Krapfen, Strauben, Buchweizentorte usw. gelingen mir deshalb besonders gut!

Gesunde Jause und den Petrunderhof erkundigen
Ich erkläre gerne wie man sich gesund und ausgewogen ernährt und biete auch Betrieben und Schulen die Versorgung mit einer gesunden Jause an. Meine hofeigenen Produkte verarbeitete ich zu leckeren Zwischenmahlzeiten. Die eigene Milch wird zu Käse und Joghurt verarbeitet. Bei einem Blick in den hofeigenen Käsekeller bekommt jeder Hunger. Obst und Beeren, insbesondere Himbeeren, verarbeitete ich zu Marmeladen, Sirupe und Säfte.
Auf dem Petrunderhof kann man auch Schule am Bauernhof erleben: die Kinder dürfen den Hof erkunden, im Stall die Kühe besichtigen, und durch ein Lernspiel alles über Milch erfahren. In der Käserei schöpft jedes Kind seinen eigenen Käse.

Wer kann sich melden?
Vor allem in Schulen, bei Veranstaltungen aber auch für Betriebe bei Vorträgen oder Feierlichkeiten findet das leckere Buffet großen Anklang. Ich biete für jeden Geschmack und jeden Anlass das Richtige. Schulen, Gäste und Einheimische sind eingeladen auf den Petrunderhof zu kommen.

Info: Die Produkte (z.B. Bio-Käse, Joghurt, selbstgemachte Marmeladen, Sirupe, Gewürzsalze und Kuchen) können auch im eigenen Hofladen in St.Valentin gekauft werden. Ebenfalls treffen Sie mich immer samstags am Bauernmarkt in Brixen mit meinen Produkten an.

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Lydia Sparber Messner
Petrunderhof, Valentinweg 42
39040 Villnöss
Tel. 0472 840 393 / 340 853 70 62
lydia_petrunder@yahoo.de
www.petrunderhof.com

  • Bezirk:

    Eisacktal - Wipptal
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte, Anbieterin für Bäuerinnen-Brotzeit: gsund und guat / bäuerliches Buffet

Anbieterin für Bäuerinnen-Brotzeit: gsund und guat/ bäuerliches Buffet; Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Hofeigene Produkte in einer gesunden Form, das können Sie bei mir auf dem Paschghof erleben.

Buffetservice: „Bäuerinnen – Brotzeit: gsund und guat“ und bäuerliches Buffet
Ich verarbeite frische und regionale Produkte meines Hofes und kreiere damit Leckeres für Ihre ganz besondere Feier. Für die „Bäuerinnen – Brotzeit: gsund und guat“ werden vollwertige, hofeigene und saisonale Produkte verwendet. So wird das "Gesunde" mit dem "Guaten" verbunden. Beim bäuerlichen Buffet finden Sie gesunde aber auch typisch regionale Gerichte.

Hof- und Gartenführungen
Unser Hof ist ein Obst- und Weinbaubetrieb oberhalb von Bozen. Sie können mich dort gerne besuchen und wir werden dann gemeinsam den Hof und den Garten besichtigen. Im Anschluss der Führung können die hofeigenen Produkte verkostet werden. Zur Stärkung bereite ich auch gerne eine Brotzeit bzw. ein bäuerliches Buffet zu.

Info: Auf Anfrage können Sie bei mir selbstgemachte Marmeladen und Säfte sowie frisches Obst und Gemüse kaufen.

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Sieglinde Plattner Oberkofler
Paschghof, Rafensteinerweg 24/I
39100 Bozen
Tel. 0471 300 458 / 339 698 13 26
paschghof@ymail.com

  • Bezirk:

    Bozen
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Hof- und Gartenführungen, Anbieterin für Bäuerinnen-Brotzeit: gsund und guat / bäuerliches Buffet

Haintzhof, Algund

Selbstgemachtes schmeckt!

Backen und Kochen ist meine große Leidenschaft, besonders Süßes wie Kuchen, Strudel, Rouladen, Germgebäck, Desserts oder Kekse haben es mir angetan. In meinen Back- und Kochkursen verrate ich gern, wie sich diese Köstlichkeiten ganz einfach zubereiten lassen – aus frischen Produkten und ohne Zusatzstoffe.

Die Natur als Fundgrube!

Meine zweite Leidenschaft gehört dem Dekorieren und Werken mit Naturmaterialien. Denn die Natur bietet uns zu jeder Jahreszeit eine besondere Farben- und Formenvielfalt. Aus diesen, auf den ersten Blick oft unscheinbaren Schätzen der Natur wie Moos, Zweige oder Blätter gestalten wir schöne Tischdekorationen, Kränze, Gestecke und vieles mehr.

Wer kann sich melden?

Ich gebe meine Liebe zum Backen und Dekorieren, mit Freude an alle Interessierten weiter. Ich komme auch zu Messen und sonstigen Veranstaltungen zum Backen, Basteln oder für Backvorführungen.

 

Sprachen: Deutsch
Langgasse 4, 39022 Algund
Tel.: 0473 221 534 / 347 356 7331
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel
  • Bezirk:

    Meran
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Bäuerinnen-Brotzeit: gsund und guat / bäuerliches Buffet, Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse, Referentin für Koch- und Backkurse

Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Unseren Biobauernhof Moser auf 1.070 m Meereshöhe in Steinhaus Ahrntal bewirtschaftet meine Familie Oberhollenzer bereits in fünfter Generationen mit großer Sorgfalt. Gestartet sind mein Mann und ich in Zusammenarbeit mit seiner Familie mit einem klassischen Milchviehbetrieb. Die Neugier und der Drang das Beste aus dem Hof herauszuholen, probierten wir uns Ende der 90er in der Haltung von Weidegänsen und stiegen dann auf Masthähnchen um. Schließlich entdeckten wir unserer größte Leidenschaft: Milchschafe. Und wurden 2003 zum Bioland-Betrieb, was wir bis heute sind.

Auf das Schaf gekommen
Auf den zum Teil sehr steilen Wiesen weiden unsere über 100 Schafe. Besichtigen Sie mit mir die Stallungen und Käserei. Ich erkläre Ihnen die Haltung der Schafe und die Veredlung ihrer wertvollen Milch zu verschiedenen frischen und reifen Käsesorten. Auch verarbeiten wir Kuhmilch zu Rohkäse und stellen eine kleine aber feine Menge Ziegenkäsemischung her.
Am Hof halten wir außerdem an die 40 Hühner, Schweine und nicht zu vergessen unser neugieriges Pferd Anke. Gerne führe ich Sie auch durch unsere hofeigene Kapelle. Begleiten Sie mich auch auf unseren Acker und Bauerngarten. Hier gedeiht eine Variation an Gemüseschätzen, der Großteil davon Kartoffeln. Im Garten finden wir eine Vielzahl an Krätuern. In unserem hauseigenen Hofschank und –laden können Sie mit mir im Anschluss die delikaten Produkte verkosten.

Wer kann sich melden?
Von April bis November biete ich Hofführungen für Gruppen von 5 bis max. 50 Personen an. Der Hofladen hat über das ganze Jahr geöffnet.

Was kann im Hofladen alles gekauft werden?
Unser Hofladen bietet eine feine Auswahl an Bioprodukten. Erwerben Sie bei uns Käse, Kartoffeln, Speck, Eier und Gemüse.

Anfahrt
PKW: Von Bruneck kommend ca. 1 km nach dem Dorf Steinhaus (bei km 27) links 100 m neben der Hauptstraße, gut sichtbar.
Öffentlich:von Bruneck verkehrt stündlich ein Linienbus, Ausstiegsstelle „Haus der Geschenke“, ist die letzte Haltestelle in Steinhaus, direkt bei der Hofeinfahrt.

Preise auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Elisabeth Trenker Oberhollenzer
Moserhof, Steinhaus 4
39030 Ahrntal
Tel.: 0474 652 274 / 348 354 73 29
info@moserhof-ahrntal.com
www@moserhof-ahrntal.com

  • Bezirk:

    Pustertal
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Gadnerhof, Weitental/Vintl

„Milch und Brot macht Wangen rot!“

Dieser Spruch galt für unsere Ahnen als Begriff für die Gesundheit und ich kann Ihnen viel von diesen wertvollen Lebensmitteln erzählen.

Umgeben von steilen Wiesen liegt unser Gadnerhof auf 1.100 m Meereshöhe. Unser großes Anliegen ist, unsere Hauptnahrungsmittel wie Eier, Kartoffeln und Gemüse selbst zu produzieren.

Seit einigen Jahren backen wir auch unser Brot selbst und bauen dazu Roggen an. Als Milchbäuerin kann ich vieles über die Kuh erzählen: Von der Haltung der Tiere bis zur Verarbeitung der Milch. Gemeinsam legen wir Hand an und stellen Butter, Topfen oder Joghurt her und verfeinern dies mit Kräutern aus dem Garten oder Wildkräutern. Ich bin auch sehr von Wildkräutern begeistert und als Kräuterpädagogin weiß ich, wie man mit ihnen kleine Köstlichkeiten zubereiten kann.

Wer kann sich melden?

Nicht nur Schülern gebe ich gerne mein Wissen weiter, sondern auch Erwachsenen. Besondere Freude bereitet es mir, wenn eine gemütlich Runde zusammenkommt und jeder vom anderen lernen kann.

 

 

Sprachen: Deutsch
Kegelbergstraße 6, 39030 Weitental/Vintl
Tel.: 338 731 3119
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel und zu Fuß (40 min)
  • Bezirk:

    Pustertal
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte, Referentin für Koch- und Backkurse

Weberhof, Kastelbell/Tschars

Flechtschlag für Flechtschlag lernen Sie bei mir das traditionelle Handwerk des Flechtens.

Mit den eigenen Händen kreativ arbeiten und ein altes Handwerk neu entdecken: Beim Weidenflechten erleben wir, was für tolle Objekte für Haus und Garten sich aus den biegsamen und weichen Ruten gestalten lassen. Zäh und gleichzeitig geschmeidig lassen sich aus den Weidenruten einzigartige Artikel anfertigen. Die lebendige Textur verleiht jedem Werk etwas Außergewöhnliches. Im Frühjahr kann man auch mit frischen Weiden flechten und lebende, grüne Weidenwerke kreieren.

Die Weide in Form

Meine Kurse wenden sich an Anfänger und Fortgeschrittenen. Schritt für Schritt erlernen Sie verschiedene Techniken des Flechtens. Schöpfen Sie mit mir klassische, moderne, formschöne und farbige Körbe. Oder fertigen Sie vielfältige Kränze, Windlichter, Raumteiler, Blumenampeln- und ranken, Obstschalen, geschmackvolle Dekorartikel, Weidenkugeln oder -herzen und vieles mehr. Zu Ostern können Sie Osterneste, Osterhasen flechten. Zu Weihnachten bietet es sich an wunderschöne Sterne, Engel, Kugeln oder Glocken zu schaffen.

Wer kann sich melden?

Die Kurse biete ich für Kinder und Erwachsene im Winter und Frühling an. Gerne komme ich zu Ihnen vor Ort, in Vereinshäuser, Schulen, Bildungshäuser usw. Die Teilnehmer sollten mit Taschenmesser, Rebschere und einer Schürze ausgerüstet sein. Die Gruppe sollte aus mind. acht Personen bis max. 10 Personen bestehen (Ausnahme bei Fertigung von Kugeln und Kränzen: Gruppengröße bis 12 Personen möglich). Eine Bitte habe ich noch: Die Anmeldung sollte zwei Wochen vorher erfolgen, da die Weiden eingeweicht werden müssen.

 

Sprachen: Deutsch
Brunnengasse 7, 39020 Kastelbell/Tschars
Tel.: 338 841 4032
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel und zu Fuß (10 min)
  • Bezirk:

    Vinschgau
  • Dienstleistungen:

    Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

Tiolahof, Mals

Auf die Wolle, fertig, los!

Bei mir auf den Tiolahof in Matsch wird gefilzt, was das Zeug hält. Jedes Stück ist einzigartig und ich freue mich, wenn ich die Begeisterung fürs Filzen bei anderen wecken kann. Dabei erzähle ich über die Eigenschaften der wertvollen Schafwolle, denn Schafrasse, Pflege und Art der Wollverarbeitung beeinflussen die Filzeigenschaften. Gemeinsam stellen wir für uns selbst Potschen, Blumen, Vasen, Nackenrollen, Hüte, Taschen und Schmuck her: immer aus purer Natur, denn Wolle ist ein reines Naturprodukt.

Wer kann sich melden?

Ich freue mich über alle Filzbegeisterte, ob Kinder, Erwachsene oder Vereine. Meine Kurse biete ich zu Hause, in Schulen oder bei Veranstaltungen an. Auf Anfrage können Sie meine selbstgemachten Artikel auch kaufen.

 
Sprachen: Deutsch, Italienisch
Matsch 77, 39024 Mals
Tel.: 0473 842 716 / 338 643 6916
veronika.kofler63@gmail.com
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel (Abholung möglich, sonst noch 30 min zu Fuß)
  • Bezirk:

    Vinschgau
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte

Referentin für Koch- und Backkurse; Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

Kulinarisches Angebot
Wenn Sie gerne einmal selber Brot backen wollen, dann können Sie gerne zu mir auf den Rechtlechnerhof kommen. Es bietet sich hier folgende Möglichkeiten: Vom Anrühren des Teiges mit der Hand, über Feuer machen, Brotlaibe formen und der Verkostung. Zum Schluss backen wir das Brot im alten Backofen, wie zu Omas Zeiten. Sie können, gemeinsam mit mir, alle Schritte miterleben!

„In jedem von uns steckt die Kreativität! Gib ihr Raum, Zeit und Liebe- sie wird sich entfalten.“
Nach diesem Motto wird alles, was Sie mit mir kreieren, ein Schmuckstück der besonderen Art. Meine große Leidenschaft liegt in der Dekoration und Handarbeit!

Was können Sie gemeinsam mit mir erlernen und erleben?
Wir können gemeinsam Platzdeckchen, Mützen im „Beanie“-Style und Tiere häkeln. Ich kann Ihnen auch zeigen, wie man Formen umhäkelt.
Wenn Sie lieber basteln, dann können Sie das mit mir gerne mit Naturmaterialien, wie mit Heu, Rinden, Baumflechten, Moos, Äste und je nach Jahreszeit mit Blumen und Ähren machen. Daraus können wir Tür- und Wandschmuck für den Innen- und Außenbereich, wie z.B. Kränze und Namensschilder basteln.
Aber gerne mache ich mit Ihnen auch Heufiguren, wie Herzen, Tiere, Kugeln und Rahmen für Bilder.

An wen richtet sich das Angebot?
Sehr gern arbeite ich mit Kindern (ab ca. vier Jahren), aber auch für Erwachsene gestalte ich Kurse - auf Wunsch auch mit Einzelpersonen.

Wo und wann finden die Kurse statt?
Ich biete mein Angebot das ganze Jahr über an. Brot backen können wir gerne bei mir zu Hause am Rechtlechnerhof in Schalders (Infos zu den fixen Terminen, siehe hier: Brot backen wie zu Omas Zeiten). Geeignet dafür sind die wärmeren Jahreszeiten. Für Handarbeit- und Dekorationskurse komme ich auch zu Ihnen in Schulen, Kursräume, Messen, Festen…usw.

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Johanna Larcher Heidenberger
Rechtlechnerhof 46A
39040 Vahrn/Schalders
Tel. 0472 853565 / 349 312 14 54
johanna.larcher@bb44.it

  • Bezirk:

    Eisacktal - Wipptal
  • Dienstleistungen:

    Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse, Referentin für Koch- und Backkurse

Kerschbaumer, Prettau

Ich gebe gerne mein Wissen weiter und bin jederzeit selbst lernbereit.

Der Kerschbaumerhof befindet sich im Dorfkern von Prettau. Es ist ein kleiner Hof mit Schafen, die den Sommer auf der Alm verbringen, sowie Hühnern und Hasen. Natürlich können wir vom Hof allein nicht leben, deshalb sind mein Mann und ich noch anderweitig beruflich tätig und betreiben unseren Hof im Nebenerwerb. Unsere drei Kinder arbeiten auch in der Landwirtschaft mit und so gelingt es uns, den Hof gut zu bewirtschaften.

Eine runde Sache: Kartoffel und Ei!

Aufgewachsen bin ich auf einem Bauernhof mit Kartoffelanbau, deshalb spielte die Knolle schon in meiner Kindheit eine große Rolle: Ich kenne wohl alle Besonderheiten dieses Nachtschattengewächses, verschiedenste Sorten, ihre Eigenheiten und Eigenschaften und natürlich die Vielfältigkeit in der die Kartoffel in der Küche zum Einsatz kommt. Zudem hat es mir das Hühnerei angetan: Jedes Ei ist ein kleines Wunder für sich mit vielen wertvollen Inhaltsstoffen. Es ist also nicht erstaunlich, dass Kartoffel- und Eiergerichte auch in meinen Koch- und Backkursen eine besondere Beachtung finden. Aber auch das Zubereiten von Südtiroler Spezialitäten, das Backen von Brot, Keksen und Apfelstrudel oder die Herstellung von Marmeladen, Sirupen und Aufstrichen stehen auf dem Programm.

Meine zweite Leidenschaft gehört dem Basteln. Aus dem, was die Natur uns schenkt, lassen sich schöne und auch stylische Dekorationsgegenstände wie Kränze, Mooskugeln, Gestecke oder Außenschmuck anfertigen. Gemeinsam leben wir in den Bastel- und Dekorationskursen unsere Kreativität voll aus. Außerdem stelle ich „Trachtenpaarlan“ in Lebensgröße her, die aus einem Holz- und Drahtgerüst geformt werden.

Ich versuche stets, Gegenstände nach Möglichkeit öfters zu verwenden und auch die Lebensmittel so gut wie möglich zu verarbeiten. Meine Kreativität, Flexibilität und Vielfältigkeit kommen mir dabei sicherlich zugute. Mir gefällt es, allen Interessierten einen Einblick ins bäuerliche Leben zu geben und mein Wissen zu teilen, denn ich habe Freude an meinem Tun und bin gerne mit Menschen zusammen.

Wer kann sich bei mir melden?

Ich freue mich über Kinder und Erwachsene, ob Einzelpersonen oder Gruppen. Sie können mich gerne das ganze Jahr über anfragen. Es wird um eine vorherige Anmeldung von einem Monat gebeten.

 

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch
Kirchdorf 66a, 39030 Prettau
Tel.: 347 892 6315
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel; zu Fuß
  • Bezirk:

    Pustertal
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte, Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse, Referentin für Koch- und Backkurse

Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Ein Paradies zum Entspannen
Der Eichernhof liegt unterhalb des Dörfchens Vöran in der Nähe von Meran. Die sonnige Lage und das milde Klima lassen die Natur in ihrer ganzen Fülle zum Vorschein kommen.

Hof- und Gartenführungen: Für jeden Typ etwas dabei
Sie sind Liebhaberin der Südländer, angezogen vom wilden Charakter oder bevorzugen Sie doch das gesunde Wesen: In meinen Garten findet jede(r) sein Lieblingskraut. Sehen, schmecken, riechen und fühlen Sie die Unterschiede der einzelnen Kräuter. Ob frischer Basilikum, Thymian, Liebstöckel, Zitronenmelisse oder Ysop, für jeden Geschmack ist gewiss etwas dabei. Erfahren Sie über Ihren Anbau, Verwendung und Vermehrung. Zusätzlich zur bunten Kräuterwelt baue ich eine Vielzahl an Gemüse, Blatt-, Wurzel-, und Kohlgemüse für den Eigengebrauch und Gäste an.
Im Anschluss zur Führung können Sie unsere hofeigenen Kräuteraufstriche mit selbst gebackenen Brot verkosten. Auch den eigenen alte Backofen, der früher auf keinem Bauernhof fehlen durfte, können Sie besichtigen. Ebenso unsere hofeigene Mühle, in der einstmals das Korn gemahlen wurde.

Wer kann sich melden?
Das ganze Jahr über biete ich je nach Jahreszeit angepasste Hof-und Gartenführungen an. Besonders für Gäste und Urlauber interessant, die auch gerne bei uns einkehren dürfen.

Info: Unsere Produkte, wie Marmeladen, Honig, Bade- und Kräutersalze, Tee, Sirupe, Obst, Gemüse und Trockenfrüchte, werden auch ab Hof verkauft.

Anfahrt:
Durch das Dorf Vöran Richtung Seilbahnstraße, dann zweigen Sie links in den Unterdorfer Weg (Hinweisschild Eichernhof) ab und folgen dem Straßenverlauf bis zum Leitnerhof (links unterhalb). Nach ca. 100m rechts in den Waldweg abzweigen, der Sie direkt zu uns führt.

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Erika Alber Mittelberger
Eichernhof, Unterdorfer Weg 20
39010 Vöran
Tel.: 0473 278 292 / 333 796 82 54
eichernhof@gmail.com
www.eichernhof.it

  • Bezirk:

    Meran
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Strohgietl, Goldrain

Das Töpfern ist ein sehr altes Handwerk. Mit Ton lässt sich vieles gestalten und es entstehen wunderschöne Unikate für Haus und Garten.

Am ersten Tag stellen wir die Kunststücke her, dann müssen sie gut trocknen. In meinem Brennofen werden die Sachen dann gebrannt. Beim zweiten Treffen wird die Glasur aufgetragen und es folgt ein zweiter Brennvorgang. Es lohnt sich, das Töpfern auszuprobieren! Außerdem gebe ich gern Bastelkurse, bei denen aus Naturmaterialien schöne Kränze oder Tiere entstehen. Auf Wunsch fertigen wir auch Grabgestecke.

Natürlich schön

Ich beweise Ihnen wie man im Handumdrehen stilvolle Dekorationsartikel aus Naturmaterialien wie Moos, Äste, Heu, Wolle und Drahtgitter schaffen kann. Daraus werden traumhaft schöne Kränze, Gestecke nach Jahreszeiten, Grabgestecke, Wandbehänge, Tiere, Weihnachts-und Tischdekorationen. 

Wer kann sich melden?

Ich gebe gern mein Wissen an alle Interessierten weiter. Bei genügend Nachfrage bastle ich jeden Freitag mit Gästen mit Heu oder Filz. Melden Sie sich rechtzeitig an! Aber auch für Vereine, Schulen, Bildungshäuser oder sonstige Interessierten halte ich gerne Kurse ab.

 

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch
Schloßstraße 42, 39021 Goldrain
Tel.: 349 576 4375
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel und zu Fuß (10 min)
  • Bezirk:

    Vinschgau
  • Dienstleistungen:

    Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

Eppan

Das Flechten ist eine der ältesten Handwerkskünste der Welt. Mit einfachen Werkzeugen und ganz natürlich per Hand entstehen einzigartige Unikate in ursprünglicher Schönheit.

Wir flechten gemeinsam vielfältige Weidenkreationen, zum Beispiel Körbe, Kugeln, Kränze, Türschmuck oder Gartendekorationen wie Rankengerüste, Figuren und Laternen. Zu Weihnachten und Ostern basteln wir auf Wunsch auch dekorative Flechtkreationen, passend zu den Festen. Die Flechtkurse vermitteln nicht nur neue Handwerkstechniken, sie laden auch zu kreativen, entspannten Stunden in der Gruppe ein.

Wer kann sich melden?

Das Angebot richtet sich an alle die Lust haben, ihre Kreativität auszuleben! Die Flechtkurse können über das ganze Jahr an angefragt werden und können in Schulen, bei mir zu Hause oder auch in Vereinshäusern stattfinden. Anmelden sollte man sich jedoch mindestens drei Wochen vorher und Kursteilnehmer sollten mit Rebschere und Taschenmesser ausgestattet sein, damit der Kreativität nichts mehr im Wege steht.

 
Sprachen: Deutsch, Italienisch
Unteralberweg 9/A, 39057 St. Michael, Eppan
Tel. 338 634 83 16
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel
  • Bezirk:

    Bozen
  • Dienstleistungen:

    Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

Oberniederhof, Schnals

Der Oberniederhof ist biozertifiziert und ein anerkannter Archehof mit artgerechter Tierhaltung.

Alte Rassen in modernen Zeiten:

Auf unserem historischen Oberniederhof im Schnalstal geben wir Einblicke in die Hofgeschichte, erzählen von den Arbeitsweisen von früher und heute und führen durch Mühle, Stadel und Laufstall. Hier lassen sich seltene Nutztierrassen wie das Schwäbisch-Hällische Landschwein, Tiroler Grauvieh mit Hörnern und seltene Hühnerrassen entdecken.

Das Gestern erleben, das Heute genießen und das Morgen erahnen!

In der eigenen Hofkäserei wird die Milch zu Käse, Quark, Butter und Joghurt verarbeitet. Das Fleisch zu Kaminwurzen und Speck veredelt. Besucher können so am Oberniederhof natürliche Kreisläufe verstehen lernen, begreifen wie bäuerliche Nahrungsmittel entstehen, den „Weg der Milch durchwandern“ und artgerechte Tierhaltung erfahren.

Wer kann sich melden?

Ich freue mich auf Schulklassen (Schulklassen aller Altersstufen), Familien, Touristen oder sonstige Gruppen und Vereine! Unser Hof ist nach Voranmeldung das ganze Jahr über für dich geöffnet.

 

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch, Englisch
Unser Frau 34, 39020 Schnals
Tel.: 0473 669 685 / 335 708 6786
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel
http://www.oberniederhof.com/de/hof-und-familie-tappeiner/anfahrt.html
  • Bezirk:

    Vinschgau
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Regalterhof, Eppan

Auf unserem Regalterhof, einem Obstbaubetrieb, lade ich zu Garten-, Apfel- und Hofführungen ein.

Besichtigen Sie mit mir den Kalkofen am Regalterhof und erfahren Sie mehr von einer längst vergessenen Zeit. Ich baue selbst viele Gartenkräuter an, vermehre und verarbeite sie zu verschiedensten Kräuterprodukten. Gerne zeige ich, wie sich leckere Kräuterliköre, Tees, Kräutersalze, Kräuterpasteten, Kräuter- und Wildkräutersirupe oder Marmeladenkreationen selbst zubereiten lassen. Zudem erläutere ich Ihnen auch alles rund um den Südtiroler Apfel, der Milch und deren vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten.

Bei meinen Bastelkursen für Kinder und Erwachsene zaubern wir schöne Dinge aus Naturmaterialien. Egal ob bei Kindernachmittagen, auf Festen in Stadt und Land, auf Vereinsfesten, Feiern oder auf den Märkten zu Ostern, Weihnachten und Co.

Wer kann sich bei mir melden?

Ich gebe mein Wissen gerne an Kinder, Erwachsene und Urlauber weiter. Meine Kurse biete ich ganzjährig zu Hause, auf Messen oder in Schulen an.

 

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch
Perdonig 19A, 39057 Eppan
Tel. 0471 663 421 / 348 371 69 02
Erreichbarkeit: Auto, öffentliche Verkehrsmittel
  • Bezirk:

    Bozen
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte, Anbieterin für Hof- und Gartenführungen, Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

Huberhof, Völs am Schlern

Ich lade ein, gemeinsam mit mir Kräuterbutter, Kräutersalz und Joghurt herzustellen, ganz nach meinem Lieblingsmotto „Vom Garten in den Teller“.

Der Huberhof im Ortskern von Völs ist seit 1774 Erbhof der Familie. Die erste Erwähnung geht bereits auf das Jahr 1291 zurück. Er ist einer der ältesten und seit jeher einer der ansehnlichsten Gutshöfe in Völs. Schauen Sie vorbei, es lohnt sich bestimmt!

Hier pflege ich meinen Garten mit großer Leidenschaft. Als bewusste Biobäuerin verzichte ich auf chemische Pflanzenschutzmittel und gebe bei den Gartenführungen gerne Tipps zur Pflege und Verarbeitung verschiedener Gemüsesorten: Auch Wintergemüse wie Pastinaken, Kraut und Rüben sind wieder voll im Trend!

In meinen Gemüsegarten können Sie Gemüse in üppiger Vielfalt bewundern. Im Herbst dürfen Sie unsere herzhaften Apfelsorten probieren. Als bewusste Biobäuerin verzichte ich auf chemische Pflanzenschutzmittel. Gerne gebe ich Tipps zur Pflege und Verarbeitung und vermittle gärtnerische Techniken zur Erhaltung und Vermehrung von Saatgut.

In unserem Stall können Sie Kühe, Schafe, Schweine, Hühner, Hasen und Enten antreffen. Ich erzähle Ihnen über deren Haltung, Fütterung und von verschiedenen Rassen. Besonders Kinder freuen sich, Bekanntschaft mit den Tieren zu machen, und auch Erwachsene erhalten viele praktische und interessante Informationen.

Wer kann sich melden?

Kinder, Erwachsene und Urlauber sind bei uns von Juni bis September nach telefonischer Vereinbarung immer willkommen.

 

 

Sprachen: Deutsch
Schlossweg 10, 39050 Völs am Schlern
Tel.: 0471 725 094
Erreichbarkeit: Auto, öffentliche Verkehrsmittel
  • Bezirk:

    Bozen
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Botschafterin für bäuerliche Produkte, Anbieterin für Bäuerinnen-Brotzeit: gsund und guat/ bäuerliches Buffet

Hier wird Gastfreundschaft groß geschrieben!
Besuchen Sie mich auf dem Botenhof im Sarntal, wo Sie auf 1030 m Meereshöhe die gesunde Bergluft einatmen und den wunderbaren Blick auf das Tal genießen können. Naturliebhaber wie Genießer kommen hier auf ihre Kosten.

Brot aus dem eigenen Steinbackofen
Seit Generationen backen wir am Botenhof im holzgefeuerten Steinbackofen Brot. Ich zeige Ihnen gerne diese alte Tradition. Vom Teig anrühren bis hin zum Rausholen mit dem Brotschieber. Interessierte können auch selbst ein knuspriges „Bauernbreatl“ mit mir backen und verkosten.

Bäuerliches Buffet oder „Bäuerinnen-Brotzeit: gsund und guat“ gesucht?
Wenn Sie gerne ein herzhaftes Bauernbuffet bestellen wollen oder eine gesunde Brotzeit, können Sie sich gerne an mich wenden. Ich bereite vom Brot bis zum Aufstrich alles selbst her. Der Großteil kommt aus den hofeigenen Produkten.

Wer kann sich melden?
Vor allem Feriengäste, aber auch gerne andere Interessierte können zu mir auf den Hof kommen und neue Rezepte und bäuerliche Kochgeheimnisse kennenlernen.

Info: ab Hof können auch Aufstriche, Säfte, Sirupe, Kompotte, Kräutertees und Kräutersalze gekauft werden.

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Maria Anna Moser Premstaller
Botenhof, Steet 16
39058 Sarntal
Tel. 0471 623 476
info@botenhof.com
www.botenhof.com

  • Bezirk:

    Bozen
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte, Anbieterin für Bäuerinnen-Brotzeit: gsund und guat / bäuerliches Buffet

Großkemat, Tisens/Prissian

Bei meinem Buffetservice kommen Kräuter zum Einsatz, denn ich bin mit Leib und Seele Brotzeitbäuerin.

Unser Großkemat-Hof liegt hoch über dem Etschtal in Prissian. Rund um den Hof wachsen viele Wild-, Tee-, Gewürz- und Heilkräuter, die wir bei der Wildkräuterführung entdecken und ich erzähle, wie sie sich verarbeiten lassen.

Und ich liebe die alten Paradeissorten, die ich im Garten anpflanze! Entdecken Sie die Vielfalt der Tomate, in zahlreichen verschiedenen Formen und Farben. Auch andere alte Gemüsesorten wie etwa der Schotenrettich, die Rote Melde, der gute Heinrich und der Erdbeerspinat kann in meinen Garten angetroffen werden.

Mit meiner Experimentierfreude kreiere ich tolle Buffets mit selbstgemachten Broten, Aufstrichen und weiteren Gerichten, zubereitet mit hofeigenen und regionalen Produkten. Für kleinere Überraschungen im Menü ist dabei gesorgt! Auf Wunsch können wir auch gerne gemeinsam kochen und genießen.

Wer kann sich melden?

Jeder der sich für Kräuter und Gemüse interessiert kann sich melden. Zwischen April und Juni zeige ich Ihnen gerne meinen Kräutergarten und im Winter bis Frühling bereitet ich die wohlschmeckenden Brotzeit- Buffets zu! Auf Anfrage werden die selbstgemachten Marmeladen und Kräutersalz auch verkauft.

 

Sprachen: Deutsch
Großkemat 5, 39010 Tisens/Prissian
Tel. 0473 920 798 / 334 789 86 11
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel und zu Fuß (20 min)
  • Bezirk:

    Meran
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Hof- und Gartenführungen, Anbieterin für Bäuerinnen-Brotzeit: gsund und guat / bäuerliches Buffet

Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse; Botschafterin bäuerlicher Produkte

Kreativ mit der Natur!
Mit mir können Sie viele besondere Dekorationsstücke basteln. Dazu verwende ich am liebsten alles was in der Natur zu finden ist: Blumen, Gräser, Kornähren, Samen, Heu, Heublumen, Holz, Rinden, Zapfen … Zum Verkleben verwende ich dann einen selbst hergestellten und natürlichen Kleber.

Aus Alt mach Neu ist meine Devise!
So können Sie z.B. aus ihrem alten Lieblingskleidungsstück mit mir interessante, neue und kreative Gegenstände nähen und herstellen. Außerdem biete ich Näh- und Strickkurse hauptsächlich für Anfänger/innen an.

Auf Kurs mit Kräutern und Getreide
In meinem Garten finden sich wertvolle Schätze der Natur, die sich in den täglichen Speiseplan raffiniert einbauen lassen. Auch die idyllische Umgebung um unseren Hof, Feld und Wald wird mit einbezogen. Bei mir können Sie die vielfältige Verwendung von essbaren Kultur- Wild- und Beikräutern, Beeren und Wurzeln kennenlernen. Sie erfahren über verschiedene Getreidesorten, vom Anbau bis hin zur Verarbeitung. Dabei hoffe ich, dass meine Liebe zu allen Pflanzen durch meine Erzählungen auf jeden Zuhörer übersprudelt.

Neugierig? Dann meldet Euch!
Ich gebe gern ganzjährig mein Wissen an alle Interessierten weiter, ob zu Hause, in Schulen, in Altersheimen, in Hotels, für Vereine oder auf verschiedenen Veranstaltungen. Wo immer eine besondere Idee gebraucht wird, können Sie sich an mich wenden.

Mein Motto lautet: „Nutzen wir alles, was wir schon haben, kreieren daraus neue Gegenstände und leben mit dem was vor unserer Haustür gedeiht.“

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Elisabeth Kamelger Gruber
Schnatterlehen, Achmühle 1
39030 Olang
Tel. 0474 496 735 / 340 494 13 84
kamelisa@hotmail.de

  • Bezirk:

    Pustertal
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte, Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

Mooshof, St. Walburg/Ulten

Bier ist reine Männersache? Schon längst nicht mehr! Als Biermacherin und Bäuerin experimentiere ich seit Jahren mit selbstgebrautem Bier, das voll im Trend liegt. Gemeinsam tauchen wir auf unterhaltsame Weise in diese spannende Welt des Bierbrauens ein.

Dazu backen wir Brot, denn meine zweite Leidenschaft gilt der Herstellung von saisonalen und regionalen Gerichten für jede Gelegenheit. Hausgemachte Häppchen mit vielfältigen Aufstrichen bis hin zu Desserts oder ein deftiges bäuerliches Buffet: Mit meinem Buffetservice liefere ich eine schmackhafte Brotzeit, die es in sich hat!

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch
Moos 14, 39016 St. Walburg Ulten
Tel.: 333 356 2074
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel
  • Bezirk:

    Bozen
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Hof- und Gartenführungen, Anbieterin für Bäuerinnen-Brotzeit: gsund und guat / bäuerliches Buffet

Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse; Projekt: "Mit Bäuerinnen wertvolle Lebensmittel erleben"

Wahre Naturschönheiten
Dekor aus dem Grünen: Heu und Stroh hat so viel mehr zu bieten. Das Material ist ökologisch, biegsam und riecht besonders gut. Rund ums Jahr können daraus wunderschöne Deko-Elemente gezaubert werden. Ich zeige Ihnen wie Sie mit Heu, Draht und weiteren Materialien mit nur wenigen Handgriffen eine dekorative Tasche, Kissen, Herz oder Tüte fertigen können. Auch erfahren Sie, wie Sie mit Maisblätter oder Schilf einzigartige Taschen und Körbe geflochten werden.

Rund gedacht, rund gemacht!
Rustikal oder prachtvoll, filigran oder kompakt: Kränze können je nach Jahreszeit und verwendenden Material variieren. Gemeinsam fertigen wir mit Zweigen, Blumen oder Clematis, Gestecke und reizvolle Kränze.

Wer kann sich melden?
Das Angebot richtet sich an Erwachsenen und Kinder ab 8 Jahren, Ortsgruppen, Bildungshäuser und Schulen.

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Frieda Luggin Psenner
Söll 30
39040 Tramin
Tel. 349 570 40 33
frieda.luggin@rolmail.net

  • Bezirk:

    Unterland
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Bäuerinnen-Brotzeit: gsund und guat / bäuerliches Buffet, Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

Pitterle-Hof, Mölten

Der Genuss von Milch und Milchprodukten ist für viele selbstverständlich. Doch hinter jedem Tropfen Milch steckt eine Kuh, viele Umbauprozesse und noch mehr Arbeit. Dank der Arbeit der Bäuerinnen und Bauern erhält die Südtiroler Bevölkerung diese Lebensmittel direkt aus der Umgebung. Darauf dürfen wir ruhig stolz sein!

Unser Bauernhof ist ein Milchviehhaltungsbetrieb und mich begeistert die Milch als eines der wohl vielseitigsten Lebensmittel der Welt. Aus Milch entstehen wertvolle Produkte wie Käse, Joghurt und Sahne, die tagtäglich genossen werden. Ich begleite gerne Interessierte auf dem Weg der Milch vom Gras über die Milchkuh, zum Milchhof und Supermarkt bis hin zu den Menschen nach Hause.

Wer kann sich melden?

Als Milchbotschafterin kann man mich auch für Messen, Events, Vorträge, Verkostungen, für Supermärkten und vieles mehr buchen. Um auch den Kleinsten das Produkt Milch vorzustellen, bin ich mit dem Milchprojekt in Schulen unterwegs.

 

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch
Verseinerweg 30, 39010 Mölten
Tel.: 329 426 1511
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel
  • Bezirk:

    Bozen
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte

Wangen/Ritten

Die Natur ist mein Zuhause und die Vielfalt mein größter Schatz. In meinem Selbstversorgergarten findet man Essbares, Heilsames, Wildes und Rares.

Hier wachsen besondere Sorten wie der Schlangenknoblauch, der Sarner Brasilianer oder die Spargelerbse. Der Garten wird nach den Methoden der Permakutlur bewirtschaftet und gibt Einblicke in die Gartenplanung: Bodenpflege, Aussaat und Anzucht von Pflanzen, Saatgutvermehrung, die vielseitige Verwendung der Wildkräuter, Veredeln und Erhalten alter Obstsorten und natürliche, nachhaltige Wildblumenfloristik. Spannend für alle Naturliebhaber und jene, die es noch werden wollen.

Wer kann sich melden?

Ich biete meine Dekorationskurse über das ganze Jahr für Kinder, Erwachsene und Urlauber für max. 10 Personen an. Die Kurse finden bei mir zu Hause, auf Ausstellungen, Messen und auf Anfrage auch bei Ihnen vor Ort statt. Bei einem Kreativkurs ist eine Anmeldung mindestens zwei Wochen vorher erwünscht, bei Kursen mit Weiden drei Wochen vorher.

Dekorationen

Ich bediene mich gerne am reichen Schatz der Natur, um die unterschiedlichsten Dekorationen herzustellen: mit Gräsern, Clematis, Weiden, Birken, Kräutern, Heu und Moos und weiteren Materialien, die im Freien zu finden sind. In meinen Kursen können Sie mit mir daraus Kugeln, Wandteppiche, Herzen, Kränze und Tischdekorationen fertigen.

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch (mit Übersetzer)
Sonnenstraße 3, 39054 Wangen/Ritten
Tel.: 0471 602 266 / 333 640 1835
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel
  • Bezirk:

    Bozen
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Hof- und Gartenführungen, Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Unser historischer Obermairhof im Riede befindet sich in Reischach bei Bruneck.
Der Hof besitzt eine lange Geschichte: seit dem 7.Jht. wird er bereits bewirtschaftet.
2010 spezialisierten wir uns auf die Milchziegenhaltung und beziehen daraus unser Haupteinkommen.
Zum Hof gehören etwa 10 ha Wiese und 28 ha Wald.

Hofführungen: von Ziege Metke und Biene Maya
Nicht die Kühe sondern die Ziegen liefern bei uns die tägliche Milch. Besichtigen Sie mit mir den Ziegenstall mit den über 40 Tieren. Ich erzähle Ihnen von der Haltung der Ziegen und Ihren Herausforderungen, Tierrassen, unterschiedlichen Produktionsformen und die Besonderheiten der Ziegenmilch. Auch produzieren wir unseren hofeigenen Honig. Worauf es bei der Bienenhaltung ankommt, erfahren Sie, wenn wir einen Blick in das Bienenhaus werfen. Der Obermairhof ist ein lebendes Relikt vergangener Generationen: Hören Sie von seiner Hofgeschichte und den Menschen, die Ihn geprägt haben. Alte Arbeitsutensilien, Geräte und ein alter Backofen bringen uns die Zeit von damals ganz nah.

Gartenführungen: der bäuerliche Hausgarten
Gerne führe ich Sie durch meinen Bauerngarten und erklären Ihnen die verschiedenen Pflanzen, deren Anbau und Anwendung in Küche und Volkstum. Ein Bauerngarten zeichnet sich durch seine Natürlichkeit und Üppigkeit aus, spiegelt Tradition und zugleich den heutigen Zeitgeist wieder: in meinen Garten können Sie zahlreiche Kräuter-, Gemüse und Beerensorten erblicken. Lernen Sie Ihre Biologie, Geschmack und Anwendung kennen!

Wer kann sich melden?
Das ganze Jahr über können sich alle Interessierten bei mir melden!

Preise auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Adelgunde Hofer Brunner
Obermairhof, Pfaffental-Ried 5a
39031 Bruneck/Reischach
Tel. 0474 401181 / 346 4042784
obermoarried@gmx.com

  • Bezirk:

    Pustertal
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Niederwies, Morter/Latsch

Als ausgebildete Brotzeit-Bäuerin liegt mir die gesunde und regionale Ernährung sehr am Herzen. Mein fundiertes Wissen gebe ich gerne in Koch- und Backkursen weiter und inspiriere mit neuen Ideen und Rezepten für einheimische Spezialitäten.

Gemeinsam mit meiner Familie bauen wir auf unserem Niederwieshof am Eingang des Martelltales verschiedenstes Beerenobst, Kirschen und Marillen sowie Gemüse an. Einen Teil dieses Obstes veredele ich zu Sirupen, Fruchtaufstrichen und Trockenobst.

Bei meinem Buffetservice lege ich besonderen Wert auf die Verwendung von regionalen Zutaten und die ausgezeichnete Qualität von Rohprodukten. Sofern ich für die Herstellung meiner Buffets nicht die hofeigenen Produkte nutze, beziehe ich die Zutaten bevorzugt bei den bäuerlichen Direktvermarktern in der Umgebung. Je nach Jahreszeit zaubere ich daraus feine Gerichte, Fingerfood und im Herbst und Winter auch wärmende Suppen. Aus dem einheimischen Gemüse sowie Fleisch- und Wurstwaren kreiere ich außergewöhnliche Snacks, Aufstriche und Häppchen.

Meine Leidenschaft gilt dem selbstgemachten Brot aus lokalem Getreide, das ich im hofeigenen Holzbackofen backe. Als vierfache Mutter ist es mir sehr wichtig, dass unsere Kinder über die Lebensmittel, ihre Herkunft und über die positiven Eigenschaften für die Gesundheit informiert werden.

Wer kann sich melden?

Nach einer Voranmeldung biete ich jeden Dienstag zwischen Juni und September Hofführungen für jedermann an. Für das Gestalten eines Buffets stehe ich ganzjährig zur Verfügung. Ob für Schaukochen oder Betreuung auf Messen und Veranstaltungen, ich gebe mein Wissen gerne an alle Interessierten weiter. Auf Anfrage können Sie auch meine selbstgemachtes Fruchtsirupe, Fruchtaufstriche und Trockenfrüchte kaufen.

 

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch
Vorhöfe 16, 39021 Morter/Latsch
Tel.: 388 988 4302
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel
  • Bezirk:

    Vinschgau
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte, Anbieterin für Bäuerinnen-Brotzeit: gsund und guat / bäuerliches Buffet, Referentin für Koch- und Backkurse

Referentin für Koch- und Backkurse; Anbieterin für Schule am Bauernhof

Täglich ein frisches Brot auf dem Tisch zu haben ist nicht selbstverständlich
Ich biete lehrreiche Brotbackkurse mit dem eigenen Vollkorngetreide Roggen, Dinkel und Weizen an. In ca. vier Stunden zeige ich Ihnen, wie man auf Basis von einem Germteig verschiedene Brötchen und Brote bäckt. Etwa Sonnenblumenbrot, Früchtebrot oder Leinsamenbrot. Auch Sauerteigbrot wie das Vinschger Paarl werden gebacken. Während der Teig geht, erkläre ich an Hand einer Powerpoint Präsentation, wie heute und früher Getreide angebaut wird und wurde. Auch einige Gedanken über die Wertigkeit des Getreides und Brotes kommen zur Diskussion.

Schüler auf dem Migihof
Der Migihof ist ein zertifizierter Lehrbauernhof. Wir möchten auf unserem biologisch bewirtschafteten Hof den Kindern Einblick über den Kreislauf der Natur geben. Dabei können sie im Stall mithelfen, Getreide mahlen oder das eigene Brötchen backen.

Wer kann sich melden?
Meine Kurse können in Vereinshäusern, Schulküchen, Hotels…usw. organisiert werden. Gerne komme ich auch bei Ihnen vorbei.

Preis auf Anfrage!

Adresse und Kontakt:
Helga Habicher Marth
Migi-Hof, Schleis 2
39024 Mals
Tel.: 0473 830 119
migihof.marth@rolmail.net
www.migihof.it 

  • Bezirk:

    Vinschgau
  • Dienstleistungen:

    Referentin für Koch- und Backkurse

Botschafterin für bäuerliche Produkte; Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Einblick in die Milch- und Fleischverarbeitung
Besuchen Sie mich auf dem Erschbaumerhof in Unterinn. Ich führe Sie dort gerne durch meinen Bergbauernhof. Sie besichtigen die Käserei und den Fleischverarbeitungsraum und dürfen anschließend die hofeigenen Produkte verkosten.

Käse in allen Variationen
Seit Beginn der 90er Jahre hat sich unsere Familie der Käseherstellung verschrieben. Es werden Ihnen die einzelnen Schritte zur Käseherstellung erklärt und vielfältige Milchprodukte gezeigt. Für die Produktion wird echtes Bergkristallsalz verwendet. Die Milch wird nicht pasteurisiert, um damit wertvolle Inhaltstoffe beizubehalten. Im Hofladen können Sie die verschiedenen Käsevariationen selbst probieren: Weich-, Frisch- und Schnittkäse aus Kuhrohmilch, aber auch Käse in Öl, Butter und Joghurt.

Fleischspezialitäten: Wurst und Co.
Wir verarbeiten das eigene Fleisch der Rinder und Schweine zu Speck, Würste und Salami. Frischfleisch kann je nach Verfügbarkeit gekauft werden.

Wer kann sich melden?
Von November bis April werden - nach vorheriger Anmeldung - Führungen durch den Hof und durch die hauseigenen Produktionsstätten angeboten. Ich freue mich auf einen Besuch interessierter Gruppen, egal ob jung oder alt.

Info: Käsespezialitäten und Fleischprodukte können Sie entweder im Hofladen oder jeden Samstagvormittag am Bauernmarkt in Klobenstein kaufen.

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Martha Joas Lobis
Erschbaumerhof, Gastererweg 2
39054 Unterinn/Ritten
Tel. 0471 359 117

  • Bezirk:

    Bozen
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte, Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Gärberhof, Aldein

Aus Alt mach Neu! Mit viel Kreativität zeige ich, wie wir alte Gegenstände neu in Szene setzen können.

Sind Sie auf der Suche nach natürlichen Dekorationen für alle vier Jahreszeiten und besonderen Anlässen? Gerne zeige ich Ihnen originelle und geschmacksvolle Dekorationen für Innen- und Außenbereich. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Aus unbrauchbaren Gegenständen und Fundstücken lassen sich schöne Dinge gestalten. Gerne bastle ich auch Schmuck aus Naturmaterialien: eine kunstvolle Handarbeit, die einfach und kostengünstig ist. Mit wenigen Mitteln zaubern wir Ringe, Ketten, Ohrringe und Armbänder aus Steinen, Holz und Leder.

Wer kann sich melden?

Gerne mach ich auch Schaubasteln, in Betrieben, Hotels, Veranstaltungen und Messen oder übernehme die Dekoration bei Feiern, Veranstaltungen oder Events. Melden können sich Kinder wie Erwachsene. Das ganze Jahr über kann angefragt werden. Die Kurse finden je nach Teilnehmerzahl bei mir zu Hause (max. 8 Teilnehmer) oder auch anderswo statt.

 

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch
Mitterstrich 12/2, 39040 Aldein
Tel.: 347 320 9898
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel und zu Fuß (5 min)
  • Bezirk:

    Unterland
  • Dienstleistungen:

    Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

Felderhof, Gais/Uttenheim

Meine Liebe zur Vielfalt lässt in meinem Garten neben dem klassischen Gemüse auch Schwarzkohl, Tomatillo, Erdkirschen und blauen Blumenkohl wachsen.

Der Felderhof liegt an einer sehr günstigen Südhanglage oberhalb des Ortskerns von Uttenheim in Richtung Mühlbach. Auf unseren Feldern produzieren wir in ausgewogener Fruchtfolge biologisches samenfestes Gemüse, Kartoffeln und Getreide. Samenfeste sind lebendiges Kultur- und Naturerbe tragen zur Sicherung der genetischen Vielfalt und Ernährungssouveränität bei. Lassen Sie sich anstecken von meiner Begeisterung für Samenfeste Sorten, lernen Sie deren Eigenarten und Verwendung kennen. Bei den Gartenführungen erzähle ich vom biologischen Gemüseanbau, unserer Sortenvielfalt, von der Jungpflanzenanzucht bis zur Saatgutgewinnung im Hausgarten.

Auf Anfrage biete ich auch gerne Wildkräuterwanderungen an.

Wann finden Führungen statt?

Das ganze Jahr über biete ich Führungen und Vorträge an. Je nach Jahreszeit wird das Programm von der Führung angepasst.

Kann man auch Produkte erwerben?

Von Mitte April bis Ende September bieten wir biologische Jungpflanzen von Bekanntem und Kuriosem. Ebenso kann man Gemüse, Getreide und Kartoffel kaufen.

 

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch
Einsbergstraße 14, 39030 Gais/Uttenheim
Tel.: 339 410 7833
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel und zu Fuß (15 min)
  • Bezirk:

    Pustertal
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Torggler, Villanders

Mir ist es ein Herzensanliegen besonders den Jüngsten die Augen zu öffnen, welche wertvollen Lebensmittel in unserem Land und auf unseren Höfen produziert werden.

Mit meinem Mann und unseren zwei Kindern bewirtschafte ich unseren kleinen Weinbaubetrieb in Villanders. Auf unserem Hof produzieren wir eine bunte Palette an saisonalen Lebensmitteln wie Gemüse, Obst und Eier. Daraus stelle ich für meine bäuerlichen Buffets allerlei traditionelle Spezialitäten her: Selbstgebackenes Brot, verschiedene Marmeladen und Sirupe, Saures, Aufstriche oder Süßgebäck – da ist alles dabei, was das Herz begehrt!

Unsere kleinstrukturieren Höfe bieten eine bunte Palette an saisonalen Lebensmitteln wie Gemüse, Obst, Milch, Eier, Fleisch und veredelte Produkte. Und genau diese Vielfalt möchte ich im Projekt „Mit Bäuerinnen wertvolle Lebensmittel erleben“ an Kinder, Schüler und Schülerinnen aber auch Lehrpersonen und Eltern vermitteln. Mit Begeisterung bereiten wir daraus dann einfache, aber sehr gute und ausgewogene Gerichte zu.

Wer kann sich melden?

Interessierte Schulen, Vereine, Verbände, Kinderbetreuungsstätten können über das ganze Jahr bei mir anfragen. Gerne erkläre ich Ihnen das Projekt und passe es an Ihre Gegebenheiten an.

 

 

Sprachen: Deutsch
Sauders 32, 39040 Villanders
Tel.: 0472 670 582 / 335 605 0337
Erreichbarkeit: Auto
  • Bezirk:

    Eisacktal - Wipptal
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Bäuerinnen-Brotzeit: gsund und guat / bäuerliches Buffet

Petererhof, Niederrasen/Antholz

Als Selbstversorgerin lege ich großen Wert auf hofeigene Produkte. Wer weiß, was dahintersteckt, erkennt auch den wahren Wert der Lebensmittel.

Als Botschafterin vermittle ich die Arbeit am Hof und die Entstehung der Produkte vom Rohprodukt bis hin zur Veredelung. Ich gebe auch Einblick in die Vielfalt der Landwirtschaft. Egal, ob es sich um Milchprodukte, Getreideanbau oder auch Fleischverarbeitung handelt. Mit Überzeugung vermittle ich Ihnen meine Begeisterung zum Beruf. Außerdem zeige ich Ihnen wie man Säfte, Sirupe, Fruchtaufstriche und Liköre selbst herstellt. Zudem können Sie mit mir Kirchtagskrapfen backen.

Ich bin selbst Imkerin und vermittle Ihnen die Wichtigkeit der Bienen und ihrem süßen Gold, dem Honig. Dieser schmeckt nicht nur sehr gut, sondern findet auch in der Naturmedizin Anwendung. Honig ist ein Naturheilmittel und Kraftspender erster Güte. Propolis ist ein natürliches Antibiotikum. Von mir kann man auch erfahren, welch wichtige Funktion die Bienen für unsere Natur und Umwelt erfüllen.

Wer kann sich melden?

Melden können sich Erwachsene, Kinder, Urlauber und Vereine. Ich gebe gerne mein Wissen auf Veranstaltungen, auf Messen oder in Schulen weiter. Auf Anfrage können Sie auch meine selbst hergestellten Honige, Propolis, Sirupe, Liköre oder Apfelessig gerne kaufen.

 

Linde 2, 39030 Niederrasen/Antholz
Tel.: 0474 496 478 / 348 815 6745
Angebot nicht am Hof
  • Bezirk:

    Pustertal
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte

Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

Geflochtenes Gold
Das Flechten mit Stroh hat eine lange Tradition. Aus den sonnengebleichten Halmen entstehen kunstvolle Strohgebilde. Lernen Sie mit mir das handwerkliche Geschick des Strohflechtens. Eine filigrane Handarbeit aus der Herzen oder Tischdekorationen entstehen können.

Keramik: Werken mit Ton
Entfalten Sie ihre Kreativität und entspannen bei der Arbeit mit Ton. Erschaffen Sie mit den eigenen Händen wundervolle Keramik-Kunstwerke für den Garten oder für den täglichen Gebrauch. Ich zeige Ihnen den Umgang mit Material, Werkzeug und Hilfsmitteln. In meinen Kursen erhalten Sie Einblicke in das alte Kunsthandwerk und erlernen verschiedene Techniken.

Dekorationen aus Naturmaterial
Was tun mit den gesammelten Dingen aus der Natur? Gemeinsam fertigen wir verschiedene Dekorationen für Tisch und Tür an.

Wer kann sich melden? Ich biete meine Kurse für Kinder und Erwachsene im Winter und Frühling an. Die Kurse finden bei mir zu Hause und auf Anfrage auch bei Ihnen vor Ort statt. Die Gruppe sollte aus mind. acht bis max. zehn Personen bestehen. Eine Anmeldung ist mindestens zwei Wochen vorher erwünscht.

Sonstiges:
Meine Dekorationen aus Ton können bei mir gekauft werden.

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt
Tania Erhard
Lahnweg 13
39028 Schlanders/Kortsch
Tel. 347 942 73 66
tania@rechenmacher.info

  • Bezirk:

    Vinschgau
  • Dienstleistungen:

    Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

Griesbauerhof, Bozen

Die Farben, die Aromen, der Geschmack: Bei der Hofführung erkunden wir unsere Weine mit allen Sinnen.

Bereits seit 1785 lenkt die Familie Mumelter die Geschicke am Griesbauerhof, der am Fuße der Hügel von St. Magdalena in Rentsch/Bozen liegt. Mehr als zwei Jahrhunderte lang ist das Wissen über eine behutsame und schonende Verarbeitung unserer Weine gereift – im Weinberg und im Keller.

Bei der angebotenen Hofführung gehen durch den Weinberg, besichtigen den Keller und schließen mit einer Verkostung ab.Meine zweite große Leidenschaft gilt dem Tomatenanbau: Auf unserem Hof gedeihen über 30 Sorten, die wir jährlich in allen Größen und Farben ernten können.

 

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch, Englisch
Rentscher Straße 66, 39100 Bozen
Tel.: 338 613 7880
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel
  • Bezirk:

    Bozen
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte, Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Botschafterin für bäuerliche Produkte

Alles rund um den Apfel
Interessiert Sie die Herkunft und Geschichte des Apfels, sein Anbau und die Ernte? Welche Inhaltsstoffe hat ein Apfel und wie vielfältig ist seine Verarbeitung? Sind Sie neugierig darauf zu erfahren, warum Schneewittchen gerade durch einen Apfel vergiftet wurde oder warum ein bekannter Elektronik-Konzern ausgerechnet einen angebissenen Apfel als Firmenlogo hat?

Was können Sie von mir lernen?
Ich kann Ihnen viel Wissenswertes aber auch Kurioses rund um den Apfel erzählen. Gerne gebe ich Einblick in meine Arbeit am Hof und erkläre die unterschiedlichen Arbeiten, die im Jahresverlauf anstehen. Zum Thema Apfel habe ich viele interessante Informationen und Daten aus aller Welt zusammengetragen, die den einfachen Apfel zu etwas ganz Besonderem machen.

Neugierig?
Dann melden Sie sich doch! Gerne organisiere ich auch Verkostungen von Äpfeln und Apfelsaft. Ich gebe mein Wissen zum Thema Apfel und Milch in Schulen weiter. Einheimische und Urlauber, Erwachsene und Kinder begeistere ich gerne mit meinen Geschichten und freue mich jederzeit auf einen regen Austausch und ein gemütliches Miteinander auf unserem Hof oder anderswo. Am liebsten spreche ich im Dialekt, ich kann aber auch Hochdeutsch und Italienisch sehr gut.

Preis auf Anfrage

Kontakt und Adresse:
Margot Innerkofler Tezzele
Bahnhofstraße 10A
39055 Leifers
Tel. 0471 953761 / 333 364 55 88
innermargot@gmail.com

  • Bezirk:

    Bozen
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte

Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Kampan: Der Biobauernhof mit dem Flair vergangener Zeiten
Der historische Hof mit Schloss Campan liegt in unmittelbarer Nähe zur alten Bischofsstadt Brixen. Seit bereits fünf Generationen befindet sich das Schloss in Familienbesitz. In den späten 80er Jahren wurde von der Bullenmast auf Obst- und Gemüseanbau umgestellt und seit 1999 wird auf dem Hof nach strengen biologischen Kriterien angebaut.

Hofführungen: von der Schlosskapelle bis zum Johannisbeerbeet
Ich führe Sie durch unser historisches Gebäude, dessen Wurzeln bereits in das 13. Jahrhundert zurückreichen. Eindrucksvoll sind die Fassade sowie der Eingangsbereich aus dem ausgehenden Jugendstil. Im Haupteingang durchschreiten Sie den prächtigen Wappensaal mit den Porträts unserer Vorfahren. Das Schloss verfügt über eine eigene Kapelle, in der auch Hochzeiten gefeiert werden können. Gerne bringe ich Ihnen den biologischen Anbau von Obst mit den Sorten Evelina, Topaz, Gala, Florina näher. Oberhalb des Schlosses reifen unsere biologischen Weinreben, die im Herbst zu ausgezeichneten Bioweinen gekeltert werden.
In den Stallungen halten wir einige Schafe und eine Vielzahl von Hühner, alte Rassen wie Seidenhühner, Sulmthaler und Florentiner. Auf unserem Hof und Garten treffen Sie auch auf prächtiges Federvieh, Pfaue, Lauf-und Stockenten. Auch Gänse bewachen den Hof. Eine Spezialität sind unsere Johannisbeeren, die sowohl frisch mit Schlagobers oder als Aufstrich hervorragend munden.

Gartenführungen: Blumen, Stauden und Bäume im idyllischen Schlosspark
Im Schatten des Schlosses Campan gedeihen in einem weitläufigen Park eine Vielzahl von Pflanzen. Sie bestechen durch ihren Duft und ihre Schönheit. Entdecken Sie in meinem Garten Funkien (Hosta), Hortensien, aber auch zarte Windröschen und die traditionellen Bergenien sowie Stauden wie den Buchsbaum und Rosen. Die Vermehrung der Hortensie über Stecklinge und die Aufzucht von Schattengewächsen wird Ihnen bei der Führung veranschaulicht.

Wer kann sich wann melden?
Führungen finden von Ende Mai bis Oktober statt. Weinverkostungen veranstalte ich gerne bei einer Gruppengröße von 8 bis 15 Personen.

Unser Hofladen
Nach dem Rundgang im Schlosspark kehren Sie in unseren Hofladen ein, wo Sie ein breites saisonales Früchte –und Gemüseangebot erwartet: von biologischen Kartoffeln über Obst bis zu Zucchini und vielem anderem. Hier finden Sie auch Eier von glücklichen Hühnern. Unsere prämierten Weine der PIWI-Sorten Souvignier Gris und Solaris können verkostet und gekauft werden.

Anfahrt:
Öffentlich
mit dem Citybus der Linie Brixen- Albeins, bei der Haltestelle Bodner Sarns (1. Haltestelle) aussteigen. Bei der Haltestelle die Asphaltstraße, entlang des grünen Zaunes 5 Minuten hinunter bis zum Schloss.

PKW
siehe hier

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt:
Rita von Unterrichter
Franz von Unterrichter 23
Kampan
39042 Sarns/Brixen
Tel.: 0472 834 110 / 339 6859 177
info@campan.it
www.campan.it

  • Bezirk:

    Eisacktal - Wipptal
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Hof- und Gartenführungen

Bauhaushof, Prad am Stilfser Joch

Bei dieser Flickarbeit können auch Nähanfängerinnen ohne Angst ans Werk schreiten. Etwas Suchtgefahr besteht beim Häkeln, Stricken oder Sticken.

Aus alten Stoffresten wie Baumwolle und Jeans zaubern wir einzigartige Patchwork-Objekte, zum Beispiel Kinder-, Krabbel- und Kuscheldecken, Aufleger, Taschen, Kissenbezüge, Sitzkissen oder Tierfiguren. Beim Kreuzstich und der Matrjoschka-Stickerei kenne ich mich aus und wer Trachtenstrümpfe häkeln möchte, ist bei mir richtig.

Wer kann sich melden?

Ich halte Kurse für Kinder, Erwachsene, Urlauber, Vereine und allen Interessierten ab. Überraschen Sie zum Beispiel Ihre Freundinnen mit einem Kurs bei mir! Auf Anfrage kann man bei mir auch selbstgemachte Decken, Kissen und Trachtenstrümpfe kaufen.

 

 

Sprachen: Deutsch
Schlossweg 9, 39026 Prad am Stilfser Joch
Tel.: 348 955 9270
Angebot nicht am Hof
  • Bezirk:

    Vinschgau
  • Dienstleistungen:

    Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

Von der geschorenen Wolle zum kleinen Kunststück
Ich filze mit Leidenschaft, denn Filzen bietet die großartige Möglichkeit sich spielerisch und produktiv zu entfalten! Filzwolle ist ökologisch und ökonomisch. Sie ist elastisch, isolierend, saugfähig, schwer entflammbar, luftdurchlässig, robust und doch hautfreundlich zugleich!

Vielfältige Filzmöglichkeiten
Filzen Sie mit mir deshalb Pantoffeln, Stiefel, Taschen, Hüte für Mann und Frau, Kissen in verschiedenen Ausführungen, Teppiche, Blumen, Handschuhe, Stulpen, Schals in verschiedenen Techniken, Gürtel, einfache Oberteile, Wickelröcke, Tunicas, Schmuck, Weihnachts- und Christbaumschmuck, Krippenfiguren, Osterdekorationen, Frühjahrsdekorationen, Hand- und Fingerpuppen!

Natürlich färben!
Ich zeige Ihnen wie man Wolle und Seide mit Farbstoffen aus der Natur färbt! Diese Technik des Wollefärbens ist sehr alt und schonend fürs Material und die Umwelt.

Wer kann sich melden?
Ich halte vor allem in Bildungshäusern, aber auch für Schüler und Interessierte Kurse ab. Der Umgang mit dem natürlichen Material und der geringe Aufwand an Produktionsmittel macht das Filzen gerade im pädagogischen Bereich sehr interessant! Falls Sie mit Ihrem Verein, Ihrem Büro oder Ihrem Freundeskreis einen Kurs organisieren wollen, rufen Sie mich an! Zwischen Oktober und Mai – bei frühzeitiger Anmeldung auch außerhalb dieser Zeit – stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!

Preis auf Anfrage

Adresse und Kontakt
Maria Anna Ganthaler Hofer
Hauserhof, Durach 9
39040 Mareit
Tel. 0472 758 270
marianne.ganthaler@outlook.com

  • Bezirk:

    Eisacktal - Wipptal
  • Dienstleistungen:

    Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

Niederhuben, Lüsen

Hausgemacht, frisch, saisonal und qualitativ hochwertig:

Bei der Herstellung von meinen bäuerlichen Buffets spielen die Zutaten eine wichtige Rolle.

Hauptsächlich verwende ich unsere hofeigenen Produkte wie Rindfleisch, Milch, Gemüse, Kartoffel, Obst und Honig. Daraus bereite ich hausgemachte Hamburger, Kräuter-Aufstriche, selbstgebackenes Brot und Grissini, Fruchtaufstriche, Joghurt, Müsli, Krapfen und Kuchen zu. Und da das Auge bekanntlich mitisst, lege ich besonderen Wert auf die optische Präsentation. Die Gerichte werden geschätzt und können mit gutem Gewissen genossen werden.

Die Freude für heimische Lebensmittel und die Begeisterung für die Verarbeitung dieser, gebe ich gerne im Projekt „Mit Bäuerinnen wertvolle Lebensmittel erleben“ weiter. Ich arbeite gerne mit Kindern, bin selbst Mutter, und weiß, wie wichtig es ist, dass bereits in jungen Jahren der Bezug zu Lebensmittel, zur Natur und zur Landwirtschaft hergestellt werden müssen - damit die Produkte wertgeschätzt werden.

Wer kann sich melden?

Interessierte Privatpersonen, Schulklassen, Firmen, Vereine oder Veranstalter von Messen oder sonstigen Events können sich gerne bei mir melden. Mein Buffet biete ich ganzjährig für maximal 50 Personen an.

 

 

Sprachen: Deutsch, einige Italienischkenntnisse
Huben 1, 39040 Lüsen
Tel.: 340 372 8565
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel
  • Bezirk:

    Eisacktal - Wipptal
  • Dienstleistungen:

    Anbieterin für Bäuerinnen-Brotzeit: gsund und guat / bäuerliches Buffet

Ortlerhof/Eppan

Unser Ortlerhof ist ein Obst- und Weinbaubetrieb, hier kann ich meine Vielseitigkeit ausleben.

Für unsere Hofbrennerei entwerfe, dekoriere und personalisiere ich Flaschen. Sehr gern arbeite ich weiters mit Bienenwachs: Die Wabenplatten eignen sich hervorragend um daraus Kerzen, Stecker, Aufhänger und vor allem Wachstücher herzustellen. Aus Ton lassen sich individuelle Keramikschilder für den Blumentopf oder die Eingangstür formen.

Ich liebe zudem die Glasmalerei und schmücke Glaskugeln je nach Jahreszeit mit verschiedenen Motiven. Wenn Sie Hilfe für die Glasmalerei benötigen, kann ich Ihnen gerne mit Tipps zur Seite stehen. Veranstalten Sie doch einen Kurs und gestalten zum Beispiel Glaskugeln, die je nach Jahreszeit mit verschiedenen Motiven geschmückt werden können. Daraus werden echte Hingucker!

Gerne bastle ich mit Kindern bei Kindernachmittagen, auf Festen in Stadt und Land, auf Vereinsfesten, Feiern oder auf den Märkten zu Ostern, Weihnachten und Co. Die Kinder können sich dabei kreativ austoben. Aber auch für Erwachsene biete ich ein tolles Programm: Basteln mit Naturmaterialien, Verkostungen oder Kochvorführungen. Außerdem koche ich gerne und bei den Kochkursen bereiten wir Knödelvariationen, Schlutzkrapfen, Nocken, sowie Kirchtagskrapfen zu und verkosten diese.

Als Apfel- und Milchbotschafterin bin ich auch in Schulen unterwegs. Ich gebe mein Wissen gerne an Sie weiter! Dabei erkläre ich Ihnen etwas über den Anbau, die Zubereitung und Verwendung von Äpfeln.

 

Sprachen: Deutsch, Italienisch
Ortler Kreuzweg 9b, 39057 Eppan
Tel.: 338 771 3954
Erreichbarkeit: Auto; öffentliche Verkehrsmittel
  • Bezirk:

    Bozen
  • Dienstleistungen:

    Botschafterin für bäuerliche Produkte, Referentin für Handarbeits- und Dekorationskurse

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  Oktober 2021  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Termine heute:

Mediathek

Zur Mediathek
  • Bäuerin des Jahres 2021: Brigitte Baur Kahn

Heint zu Tog Bäuerin sein

Zur Mediathek
  • Heint zu Tog Bäuerin sein

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen