Herz-Jesu-Feuer

Brauchtumskalender der Bäuerinnen Nr. 33/53 vom 7. Juni 2021

Am dritten Sonntag nach Pfingsten leuchten abends in ganz Südtirol Herz-Jesu-Feuer von den Anhöhen und Bergen.

Heuer fällt dieser besondere Tag auf den Sonntag, 13. Juni 2021

Der Brauch geht auf ein Gelöbnis aus dem Jahr 1796 zurück, wo die Tiroler Landstände sich dem Heiligsten Herzen Jesu in der damaligen Pfarrkirche in Bozen anvertrauten, um göttlichen Beistand vor den französischen Truppen unter Napoleon zu erhalten. Sie gelobten, das Herz-Jesu-Fest in Zukunft besonders feierlich zu halten, wenn die Gefahr vorüberginge.

Beim Hochamt wird der Bund mit dem Herzen Jesu erneuert. Vielerorts schließt sich eine feierliche Prozession an, und mit dem Lied „Auf zum Schwur, Tiroler Land“ wird an das Gelöbnis erinnert.

Die Bergfeuer kamen erst später – um die Mitte des 19.Jarhunderts – dazu. Seither werden jedes Jahr die Herz Jesu Feuer entzündet als „lodernder Beweis“ der Unauflösbarkeit des Bündnisses. Sie leuchten oft in Form von einem Herzen, Kreuz, den Zeichen Christi „INRI“ oder „IHS“ oder dem Tiroler Adler.

Die Bergfeuer auf der Tschenglser Hochwand, auf über 3300 Metern, zählen vermutlich zu den höchsten Feuern in Tirol.

Text© Aus: Lebendige Bräuche in Südtirol, Jutta Tappeiner und Hans Grießmair, Athesia Verlag 2019

Foto©IDM Südtirol_Frieder Blickle

Ähnliche Artikel

  • Eisacktal - Wipptal feiert
    Eisacktaler und Wipptaler Bäuerinnen feiern ihr Netzwerk 40 Jahre Bäuerinnenarbeit, Enkeltaugliche Landwirtschaft, Ehrungen, Verleihung der Erbhofurkunde – das war der Bezirksbäuerinnentag Eisack...
  • Törggelen
    Brauchtumskalender der Bäuerinnen Nr. 49/53 vom 27.September 2021 Die Verkostung des neuen Weines fand meist in der Ansetz statt, jenem Gärkeller, in dem auch die Torggl stand. Die Bezeichnung "tö...
  • "Latscher" zeigen ein großes Herz
    Die Kräuter wachsen oft am Wegesrand und viele auch in unseren Bauerngärten. Sie blühen in allen Farben: Schafgarbe, Ringelblume, Vaterkraut, Thymian oder Wermut. Am 15. August, dem „Hoch-unser-F...

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  September 2021  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Termine heute:

Mediathek

Zur Mediathek
  • Bäuerin des Jahres 2021: Brigitte Baur Kahn

Heint zu Tog Bäuerin sein

Zur Mediathek
  • Heint zu Tog Bäuerin sein

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen