"Geweichte Miete"

Brauchtumskalender der Bäuerinnen Nr. 34/53 vom 14.Juni 2021

Unter der Bezeichnung "Geweichte Miete", was so viel heißt wie „geweihtes Futter“ (Miete = Kraftfutter) wurde in St. Leonhard in Passeier vor einigen Jahren der Brauch der Vieh-Segnung vor und nach dem Almauftrieb wieder aufgegriffen. Ursprünglich hatte jeder Bauernhof sein eigenes Ritual, das Vieh vor dem Auftrieb auf den Almsommer zu segnen und darum zu bitten, dass alle Tiere wieder gesund zurückkehren. Dies wurde mit geweihtem Salz, Weihwasser und anderen Ritualen durchgeführt.

Vielerorts wurde auch das Paterpulver an das Vieh verfüttert, welches von den Kapuzinern oder Franziskanern bei ihren jährlichen Besuchen auf die Höfe gebracht wurde.

In St. Leonhard in Passeier bereitet seit einigen Jahren die Katholische Männerbewegung Säckchen mit Heuresten und Kraftfutter vor. Diese werden bei der heiligen Messe gesegnet und anschließend an die Bauern verteilt, damit sie die geweichte Miete ihrem Vieh vor dem Almauftrieb unter das Futter mischen können.

Text©Iris Karnutsch

Foto©Bernardette Pfeifer, St. Leonhard

Ähnliche Artikel

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  Juli 2021  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Mediathek

Zur Mediathek
  • Südtiroler Weihnachtszelten backen mit den Südtiroler Bäuerinnen. Aus unserer Hand und der Euregio

Heint zu Tog Bäuerin sein

Zur Mediathek
  • Heint zu Tog Bäuerin sein

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen