Home Wir über uns Verbandsarbeit Auszeichnungen Die Bäuerin des Jahres 2022
Mittwoch, 20 April 2022

Die Bäuerin des Jahres 2022

Margareth Hofer Vanzetta

Margareth – eine mutige, zielstrebige, interessierte Frau, der es gelang mit viel Weitsicht und Offenheit im Jaufental gemeinsam mit ihrer Familie Fuß zu fassen und dem Gogerer Hof Zukunft zu geben.

Margareth und ihr Mann Werner wohnten in Leifers in einem Kondominium. Als 1999 Sohn Paul geborgen wurde, sehnten sie sich nach einem Haus im Grünen, und sahen ein Inserat von Johanna und Josef, den ehemaligen Besitzern des Gogerer Hofes in Ratschings. Es war ihnen nicht vergönnt, eigene Kinder zu haben. Aufgrund ihres zunehmenden Alters wurde die Arbeit am Hof immer schwerer. Trotzdem wollten sie am Hof ihren Lebensabend verbringen. Also gaben sie eine Anzeige auf: Familie für Bauernhof gesucht. Margareth und Werner fassten all ihren Mut zusammen und das Abenteuer Gogerer Hof begann. Seit dem Jahr 2000 sind sie auf dem Hof.

Für Margareth war klar: Irgendwann sollte der Hof einen wirtschaftlichen Ertrag erbringen. Durch Zielstrebigkeit, durch die Liebe zu den Tieren und durch sehr viel Mut ist es Margareth gemeinsam mit ihrem Mann gelungen, den Gogerer Hof voranzubringen. Am Anfang standen ein paar Kühe im Stall, die Kälber wurden verkauft. Das Wirtschaftsgebäude und das Bauernhaus waren renovierungsbedürftig. Heute stehen ein saniertes Wohnhaus und ein neuer Laufstall dort. Für Margareth gab es nur eine Option: Sie wollte einen Biobauernhof. Seit 2019 liefert sie ihre Milch an die Genossenschaft und ist stolze Milchbäuerin. Sie kümmert sich um die Tiere im Stall und die Ferienwohnungen, ihr Mann Werner arbeitet auswärts und ist für die Maschinen, die Umbauten, die Heu- und Holzarbeit zuständig. Alle Kinder helfen immer fleißig mit. Sie hat ein gutes Händchen im Umgang mit den Kühen, sie liebt ihre Tiroler Grauviecher. Sie interessiert sich für Homöopathie in Stall und möchte sich auf diesem Gebiet weiterentwickeln. Weiterbildung war für Margareth immer schon wichtig. Sie ist zwar auf einem Bauernhof in Kastelruth aufgewachsen, musste aber einiges lernen - was die Landwirtschaft betrifft. Eigentlich hatte sie durch den Besuch der Neusprachlichen Frauenoberschule und Kaiserhof in Meran einen anderen Weg einschlagen wollen, doch diese Ausbildung nutzt sie heute für den Urlaub auf dem Bauernhof. Ihre Gäste nimmt sie immer in den Stall mit, das gehört einfach dazu. Sie sollen erleben, woher die Milch kommt, was alles dahintersteckt.

Margareth war drei Perioden Ortsbäuerin der SBO-Ortsgruppe Jaufental, eine Zeit, die sie nicht missen möchte. Der Kontakt zu den Bäuerinnen ist ihr wichtig – gemeinsam lernen, gemeinsam erleben, gemeinsam wachsen. Margareth spricht von Herzensbildung, die ihr guttut.

Bildergalerie

Ähnliche Artikel

  • Scuola per la vita
    La fattoria didattica può essere un posto interessante anche per le scuole medie: lo ha vissuto in prima persona la prima classe della scuola media di Laives. La classe ha vinto il concorso “Il tuo...
  • Du kannst es!
    Das Projekt „Mit Bäuerinnen wertvolle Lebensmittel erleben“ geht für dieses Schuljahr in die Endrunde. An der Grundschule Sinich lud die 5. Klasse kürzlich zum Abschlussfest. Stolz und mit Fre...
  • Kulturelles Erbe: Mein Hausgarten
    Lehrreich, informativ und praxisnahe: 16 Teilnehmerinnen der SBO-Ortsgruppe Ritten haben Anfang Mai den Lehrgang „Mein Hausgarten“ abgeschlossen. In rund 60 Stunden festigten die Gartenfreunde i...

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  Juni 2024  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Mediathek

Zur Mediathek
  • Bäuerin des Jahres 2024: Maria Forcher Tappeiner

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen