Home Wir über uns Verbandsarbeit Auszeichnungen Ehrenzeichen in Gold und Silber
Mittwoch, 21 Juli 2021

Ehrenzeichen in Gold und Silber

Mit dem Ehrenzeichen in Gold wurden Hiltraud Neuhauser Erschbamer, ehemalige Landesbäuerin, sowie Maria Hafner Egger, ehemalige Landesbäuerinnen-Stellvertreterin, für ihre langjährige Funktionärinnenarbeit geehrt.

Hiltraud war immer herzlich willkommen und präsentierte die Südtiroler Bäuerinnenorganisation mit viel Begeisterung und Freude. Beruf Bäuerin aufwerten, Landwirtschaft und der bäuerlichen Familie Zukunft ermöglichen, lokale Lebensmittel wertschätzen, Ehrenamt aktiv mitgestalten, christliche Werte vermitteln, Brauchtum leben: Dafür hat sich Hiltraud eingesetzt.

Auch Maria kennt man als verlässliche, motivierte und vielseitig interessierte Frau, wobei sie stets die Interessen der Bäuerinnen in den Vordergrund stellte. Ihr Ziel war stets, den Bäuerinnen auf den Höfen die Möglichkeit eines leistbaren Zuerwerbes zu ermöglichen, damit die Landwirtschaft und die bäuerliche Familie Zukunft hat.

Anna Dorfmann Jocher, ehemalige Bezirksbäuerin Eisacktal und Rita Vantsch Verginer, ehemalige Bezirksbäuerin Pustertal, erhielten die Ehrennadel in Silber.

Mit Freude und Begeisterung war Anna auch acht Jahre lang als Bezirksbäuerin unterwegs. Sie möchte diese Zeit nicht missen, vor allem die vielen Begegnungen mit den Bäuerinnen, die ihr Leben bereichern. Mit viel Engagement und Ausdauer hat sich Anna für die Bäuerinnen, für die Landwirtschaft und für die bäuerliche Familie eingesetzt, nicht nur im Bezirk, sondern auch auf Landesebene. Dabei war ihr stets wichtig, die Bäuerinnen zusammenzubringen, sie in ihrer Nachhaltigkeit und in ihrer Kreativität zu stärken.

Rita brachte immer wieder überzeugend die Anliegen der Berglandwirtschaft ein: Die Wertschätzung der bäuerlichen Produkte, die Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Tourismus, die Unterstützung der Berglandwirtschaft, den respektvollen Umgang mit der Kulturlandschaft: Das waren ihre Anliegen – weiß sie doch, wie schwierig das Überleben auf einem Bergbauernhof ist. Mit ihrem starken Charakter und ihrer Entschlossenheit sprach sie immer wieder diese Themen an.

„Wir danken euch für euren langjährigen ehrenamtlichen Einsatz für die Bäuerinnen. Ihr wart stets mit Freude, Begeisterung und Weitblick für die Bäuerinnen unterwegs - Vergelt´s Gott dafür,“ so Landesbäuerin Egger.

Mehr in dieser Kategorie:

Witwenehrung 2021
« Witwenehrung 2021

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  Juli 2021  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Mediathek

Zur Mediathek
  • Südtiroler Weihnachtszelten backen mit den Südtiroler Bäuerinnen. Aus unserer Hand und der Euregio

Heint zu Tog Bäuerin sein

Zur Mediathek
  • Heint zu Tog Bäuerin sein

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen