Home Wir über uns Bräuche und Trachten Brauchtumskalender der Bäuerinnen „Griaß di“ und „Pfiat di“ und “Vergelt´s Gott”

„Griaß di“ und „Pfiat di“ und “Vergelt´s Gott”

Brauchtumskalender der Bäuerinnen Nr. 40/53 vom 26. Juli 2021

Die Südtiroler begrüßen sich untereinander im Dialekt mit Griaß di und respektvoller mit Griaß Gott und verabschieden sich mit Pfiat di und mit Pfiat Gott. Älteren Menschen begegnen heute nur mehr wenige mit dem respektvolleren Enk und Es und sagen Griaßt Enk und Pfiat Enk.

Das aus dem Italienischen stammenden „Ciao“ wird gerne verwendet, ebenso das manchmal verpönte „Hallo“ „Tschüss“ und „Servus“. Dabei stammt das „Tschüss“ vom niederländischen „Adjus“ und vom französischen „Adieu“, welche sich wiederum vom lateinischen „ad deum - Gott befohlen“ herleiten. Das „Servus“ ist auf das dialektale Wort für „schiavo“- Sklave zurückzuführen und meint, „jemandem als ergebener Diener zu Diensten zu stehen“.

In den Dörfern grüßt sich fast jeder, in der Stadt begrüßen sich nur Bekannte. In Geschäften, Restaurants und Ämtern wird dabei die Höflichkeitsform „Sie“ verwendet. Zum Teil werden noch Geistliche, Lehrer und Respektspersonen mit Grüß Gott angesprochen. Auch Wanderer, die sich begegnen, und Gäste werden mit Grüß Gott begrüßt.

Der Brauch, einander mit guten Wünschen für die jeweilige Tageszeit zu begrüßen und zu verabschieden, wird heute wiederbelebt: „Guten Morgen, guten Nachmittag, guten Abend“ und am späteren Abend, früher nach dem abendlichen Bettläuten, „Gute Nacht“.

Text© Aus: Lebendige Bräuche in Südtirol, Jutta Tappeiner und Hans Grießmair, Athesia Verlag 2019

Foto© SBO_Armin Huber

Ähnliche Artikel

  • Weihnachtsmarkt in Kurtatsch
    Am Sonntag, 12. Dezember 2021 von 8 Uhr bis 15 Uhr im Kulturhaus von Kurtatsch. Heuer mit Krampusausstellung der Fuirtol Krampus Kurtatsch. Der Reinerlös geht zugunsten wohltätiger Zwecke. Einlas...
  • Barbarazweige am 4. Dezember
    Wer am Heiligen Abend ein kleines Blütenwunder erleben will, schneidet am 4. Dezember - dem Barbaratag – Zweige und frischt sie ein: Eine alte Weihnachtstradition! „Menschen brauchen Rituale“,...
  • Nationaler Tag der Bräuche
    SBO-Brauchtumsnewsletter endete am nationalen Tag des Brauchtums am 26. Oktober mit dem Brauch „Kropfn lottorn in Ultn“. „Unsere Bräuche sind so wertvoll, immer wieder wird mir das bewusst, we...

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  Januar 2022  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Termine heute:

Gewinnspiel Schule am Bauernhof

Gewinnspiel Schule am Bauernhof 1

Mediathek

Zur Mediathek
  • Bäuerin des Jahres 2021: Brigitte Baur Kahn

verwurzelt & innovativ

Zur Mediathek
  • Jänner: Nadia Luggin, Kandlwaalhof Laas

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen