Home Bezirke und Ortsgruppen Bezirke Vinschgau Berichte und Fotos „Freundschaftlich zusammenwachsen“
Mittwoch, 31 August 2022

„Freundschaftlich zusammenwachsen“

Bezirksbäuerinnenrat Landeck im Vinschgau: Das grenzüberschreitende Zusammentreffen verbindet die Landecker und die Vinschger Bäuerinnen.

Auf Einladung des SBO-Bezirks Vinschgau verbrachte der Bezirksbäuerinnnerat Landeck mit Bezirksbäuerin Gertrud Denoth kürzlich einen lehrreichen und unterhaltsamen Tag im Oberen Vinschgau. In der Fürstenburg hatte der Bezirksbäuerinnenrat Vinschgau zur Begrüßung der 15-köpfigen Bäuerinnengruppe ein Halbmittag vorbereitet. Schulleiter Andreas Paulmichl erzählte den Besucherinnen Interessantes aus der Geschichte der Burg und über die Fachschule für Land- und Forstwirtschaft, die heute dort untergebracht ist. Höhepunkt für die Gäste aus Nordtirol war die Führung im Benediktinerstift Marienberg, einem Ort der Ruhe und Kraft. Geschichtsexpertin Helene Dietl Laganda aus Mals führte die interessierte Gruppe durch die restaurierten Räume des Klosters, hinunter in die Krypta zu den berühmten Marienberger Engeln und in die einzigartige, von Architekt Werner Tscholl konzipierte Bibliothek, deren Umfang und Gestaltung die Besucherinnen erstaunte. Zur Überraschung aller begrüßten auch Abt Markus Spanier und Prior P. Philipp Kuschmann die Gruppe, die von Bezirksbäuerin Ingeborg Rechenmacher vorgestellt wurde. Im Hofschank Andrien in Schlinig blieb den Frauen aus Nord- und Südtirol beim Mittagessen reichlich Zeit zum Austausch und zur Unterhaltung.

„Die Bäuerinnen, die sehr viele Gemeinsamkeiten haben, sind in den Jahren freundschaftlich zusammengewachsen“, freut sich Bezirksbäuerin Ingeborg Rechenmacher. Ein Spaziergang Richtung Schliniger Alm rundete den erlebnisreichen Tag ab. Ein Gegenbesuch im Bezirk Landeck wurde auch schon versprochen.

 

Bildergalerie

Ähnliche Artikel

  • Frauen als mutige Vorreiterinnen
    Wie nachhaltig ist die Landwirtschaft und welche Rolle spielen Frauen beim Systemwandel? Dieser Frage ging ein Workshop an der Eurac in Bozen nach. Mit dabei: Bäuerinnen und Pionierinnen, die ganzhei...
  • „Die Liebe zur Vielfalt"
    Petra Zelger Planer vom Prackfoler Hof in Völser Aicha liebt die Vielfalt am Bäuerin-Sein. Das zeichnet eine Bäuerin aus. Mit einem atemberaubenden Ausblick bietet der Prackfoler Hof, ein Weinbaub...
  • Ehrenamt ist Leidenschaft
    Ob in Musikkapellen, in Sportvereinen, bei Rettungs-, karitativen oder religiösen Vereinen: Zehntausende Menschen engagieren sich in Südtirol im Ehrenamt, darunter auch viele Bäuerinnen und Bauern....

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  Dezember 2022  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Mediathek

Zur Mediathek
  • Rückblick auf 15 Jahre Bäuerin des Jahres

verwurzelt & innovativ

Zur Mediathek
  • Geschrieben von
    Dezember: Petra Zelger Planer vom Prackfolerhof in Völser Aicha

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen