Erntedank

Brauchtumskalender der Bäuerinnen Nr. 50/53 vom 04. Oktober 2021

Herbstzeit ist Erntezeit und eine Zeit des Dankens. In der Kirche ist das Erntedankfest – ohne einheitlichen Termin – seit dem 3. Jahrhundert belegt. In Südtirol feiern die Gläubigen meist an einem Sonntag im Oktober, nachdem der Großteil der Ernte eingebracht ist, Erntedank. Der Gottesdienst wird mit der Bauernjugend, den Bäuerinnen und den kirchlichen Verbänden und Vereinen feierlich gestaltet.

Mit Obst, Gemüse, Ähren und Brot gefüllte Körbe werden zum Segen vor den Altar gelegt, und ein großer Erntedankkranz oder eine Erntekrone schmücken für mehrere Tage die Kirche. In manchen Ortschaften werden die Erntekrone, der Erntekranz oder die Erntegabe mit einem feierlichen Einzug oder einer kurzen Prozession in die Kirche getragen.

Tischgebet
Alle guten Gaben, alles was wir haben,
kommt oh Gott von Dir,
wir danken dir dafür.

Erntedankkrone

Erntedankkronen werden in vielen Gemeinden von der Bauernjugend oder von den Bäuerinnen hergestellt. Auf ein Gestell aus Holz oder Draht werden Blumen, Früchte oder Ähren gebunden. In Weingegenden darf der Weinheilige Urban bei Prozessionen und beim Erntedank nicht fehlen.

 

 

Text©Lebendige Bräuche in Südtirol, Jutta Tappeiner und Hans Grießmair, Athesia Verlag 2019

Foto©SBO Erntedankfest 2019

Mehr in dieser Kategorie:

Törggelen
« Törggelen
Brennsupp
Brennsupp »

Ähnliche Artikel

  • Dein olts Gwond werd mein nuis
    Der Gebrauchtmarkt für Trachten und Trachtenmode organisiert vom Bezirksbäuerinnenrat des Bezirks Unterland war ein voller Erfolg. Bereits im letzten Jahr wurde die Idee einee Gebrauchtmarkt für Tr...
  • Ein Korb voller Freude
    Der „Osterkorb“ gehört zu unserem Osterfest, dem zentralen Fest im Kirchenjahr. Er ist Zeichen des Neubeginns, der Erlösung und der Freude. Wenn Paula Innerbichler, Bäuerin vom Götschhof in P...
  • Kurs: Weidenflechten
    Das Arbeiten mit Weiden hat eine mehr als 10.000 Jahre alte Tradition und fasziniert noch heute. Weiden sind sehr biegsam und eigenen sich deshalb hervorragend zum flechten. Die Gestaltungsmöglichkei...

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  Juni 2024  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Mediathek

Zur Mediathek
  • Bäuerin des Jahres 2024: Maria Forcher Tappeiner

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen