Montag, 04 Juli 2022

Traumtage in Chioggia und Venedig

SBO-OG Latsch: Wunderschöne Tage erlebten die Bäuerinnen von Latsch Ende Mai bei ihrer verspäteten 40 Jahr Jubiläumsfahrt nach Chioggia und Venedig.

Mit 34 Frauen starteten wir frühmorgens gutgelaunt nach Cervarese Sante Croce bei Padua, wo wir einen biologischen „Agriturismo“ besichtigten und an einer Wein- sowie Olivenölverkostung teilnahmen. Nach einem leckeren Mittagessen fuhren wir weiter nach Chioggia, wo wir es uns im Hotel gemütlich machten und den freien Nachmittag ganz nach Belieben verbrachten. Alle schauten sich die kleine Altstadt an, die zu Recht als das „Kleine Venedig“ bezeichnet wird. Viele spazierten auch zum Strand und genossen die Meerluft und das Salzwasser an den Füßen.

Am nächsten Morgen fuhren wir mit einem Privatboot von Fusina über die Inseln nach Murano. Unterwegs erklärte uns ein deutschsprachiger Reiseleiter allerhand Interessantes an Geschichte und Kultur. In Murano konnten wir einem traditionellen Glasbläser zuschauen, wie er passioniert eine Vase und ein typisches venezianisches Pferd herstellt. Beim Spaziergang auf der Insel Murano sahen wir viele bunte Glaskunstwerke und besichtigten die Basilika Santa Maria mit ihren wunderschönen Mosaiken. Gleich daneben genossen wir in einem typischen Restaurant ein köstliches Mittagessen, diesmal mit feinstem Stockfisch auf Polenta und allerlei Fisch. Nun ging es mit dem Boot weiter nach Venedig, wo wir zu Fuß die bekanntesten Sehenswürdigkeiten erkunden konnten oder auch ganz nach Lust und Laune einen Kaffee oder ein Eis genießen konnten.

Auf dem Rückweg mit dem Privatboot fingen wir noch Sonnenstrahlen ein, genossen die frische Fahrtluft und das nette Gespräch untereinander. Nun war auch schon die Zeit der Heimreise gekommen. Im Bus gab es viel zu Lachen, es war schließlich über allerhand Lustiges und Geschehenes zu erzählen. Unterwegs machten wir noch einen kleinen Abstecher, um den Tag gut ausklingen zu lassen. Dabei waren wir uns einig: Es war ein erlebnisreicher Ausflug, der uns sicher unvergessen bleiben wird.

Bildergalerie

Ähnliche Artikel

  • Höfen eine Chance geben
    Verwendung lokaler Produkte in der Gastronomie, Herkunftsbezeichung für Lebensmittel, Pflege Naturlandschaft, Maßnahmen gegen Höfeverkauf, Urlaub auf dem Bauernhof, Soziale Absicherung der Bäuerin...
  • Scuola per la vita
    La fattoria didattica può essere un posto interessante anche per le scuole medie: lo ha vissuto in prima persona la prima classe della scuola media di Laives. La classe ha vinto il concorso “Il tuo...
  • Du kannst es!
    Das Projekt „Mit Bäuerinnen wertvolle Lebensmittel erleben“ geht für dieses Schuljahr in die Endrunde. An der Grundschule Sinich lud die 5. Klasse kürzlich zum Abschlussfest. Stolz und mit Fre...

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  Juli 2024  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Mediathek

Zur Mediathek
  • Bäuerin des Jahres 2024: Maria Forcher Tappeiner

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen