Mittwoch, 21 September 2022

Flächendeckender Schülertransport

Für tausende Kinder in Südtirol hieß es Anfang September wieder: Auf in die Schule. Nach den langen Sommerferien freuen sich die meisten Eltern und auch viele Kinder, dass es nun wieder los geht. Die Kinder treffen ihre Freunde wieder, es gibt wieder einen geregelten Tagesablauf und, auch wenn es nicht jedes Kind gerne zugibt, bietet die Schule doch auch viel Spannendes und Interessantes. Für viele Eltern bedeutet es auch eine Erleichterung, dass die Schule wieder losgeht, sind doch die langen Sommerferien für viele Eltern ein Balanceakt in der Kinderbetreuung. Doch nicht für alle Eltern bedeutet der Schulanfang eine Erleichterung, für gar einige beginnt der wahre Balanceakt erst mit dem Schulstart.

Schuld daran ist der oft unzureichende Schülertransport. Gerade Bergbauernfamilien sind davon stark betroffen. Oft gibt es keinen Dienst, oder er kann durch unterschiedliche Schulschlusszeiten nicht für alle Kinder gewährleistet werden. Oder Schulkinder dürfen aus Versicherungsgründen beispielsweise nicht in einem Behindertentransport mitfahren, der zur richtigen Zeit am richtigen Ort vorbeifahren würde. Viele dieser Tatsachen sind unverständlich.

Die Bäuerinnenorganisation und der Bauernbund wird im Sinne der Bergbauernfamilien intervenieren, und sich für eine Gewährleistung eines flächendeckenden Schultransports einsetzen. Die Abwanderung im ländlichen Gebiet und die Unvereinbarkeit von Familie und Beruf hängen letztendlich gerade von solchen Umständen ab.

Ähnliche Artikel

  • Saatgutfest in Lana
      Arche Südtirol lädt am Sonntag, den 26. Februar 2023 von 11 - 17 Uhr ins Raiffeisenhaus Andreas-Hofer in Lana. Dort dreht sich wieder alles um samenfestes Saatgut und seine Vielfältigkeit. D...
  • Botschafterin für die Bäuerinnenorganisation
    Landesbäuerin Antonia Egger freut sich wieder frei unterwegs zu sein, sich mit den Bäuerinnen zu treffen und ihre Anliegen weiterzutragen – dies möchte sie auch die nächsten vier Jahre wieder tu...
  • Bezirksversammlung Eisacktal/Wipptal
    am Dienstag, 07. Februar, 19.30 Uhr in der Fachschule Salern, Vahrn Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Vorstellung der Kandidatinnen 3. Neuwahl des Bezirksbäuerinnenrates 4. Vortrag von Herrn Pfarrer C...

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  Februar 2023  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28          

Mediathek

Zur Mediathek
  • Rückblick auf 15 Jahre Bäuerin des Jahres

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen