Home Wir über uns Berichte und Aktuelles Berichte auf Landesebene Partner werden. Ziele verfolgen. Zusammenarbeit pflegen.
Montag, 24 August 2020

Partner werden. Ziele verfolgen. Zusammenarbeit pflegen.

Die Südtiroler Bäuerinnenorganisation (SBO) ist seit kurzem Partner des Südtiroler Netzwerks für Nachhaltigkeit.

Die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen sollen auch in Südtirol umgesetzt werden. Die SBO unterstützt zum Beispiel das Ziel rund um den nachhaltigen Konsum und die nachhaltige Produktion (Ziel 12), aber auch die Maßnahmen um alle Formen der Diskriminierung und Gewalt von Frauen und Mädchen überall auf der Welt zu beenden (Ziel 5).

Die SBO pflegt bereits viele Kontakte zu Vereinen, Verbänden, Fachschulen, Politkern, und Organisationen, im In- und im Ausland, und so liegt es auf der Hand, dass die Bäuerinnenorganisation auch für die Ziele 17 „Partnerschafen zur Erreichung der Ziele“ sowie 4 „hochwertige Bildung“ steht.

Am Mittwoch, den 19. August 2020 wurde dieses Südtiroler Netzwerk für Nachhaltigkeit auf den Talferwiesen in Form einer Pressekonferenz vorgestellt. Die Landesbäuerin Antonia Egger und die Bezirksbäuerin Eisacktal-Wipptal Irmgard Santer Testor waren als Vertreterinnen des Landesbäuerinnenrates mit dabei. Gar einige Partner*Innen haben die 17 Ziele mit den bunten Bannern repräsentiert. Auch Passantinnen und Passanten haben sich auf den Talferwiesen aufgehalten, um zuzuhören.

Wie geht es weiter?

Gleich zwei Ziele des Netzwerkes wird die SBO in diesem Herbst aktiver angehen: in Zusammenarbeit mit der kfb und den Südtiroler Weltläden, sowie mit der Initiative „Deine Ernährung. Deine Südtiroler Bäuerin“ wird ein Projekt in Südtirol rund um die Fairen Woche gestartet. Das Gemeinschaftsprojekt „LOCAL-SEASONAL-FAIR: WIR SIND DABEI! STIAMO INSIEME!“ sensibilisiert für den nachhaltigen Konsum und die nachhaltige Produktion (Ziele: 12 und 17).

Das Projekt wird am Freitag, den 11. September bei einer Pressekonferenz vorgestellt.

Weitere und ausführliche Informationen zum Südtirols Netzwerk für Nachhaltigkeit unter: https://www.future.bz.it/

Ähnliche Artikel

  • Fleischverarbeitungskurs
    SBO-OG Platt/Pfelders - Wissen, wie es geht: Es hat uns gefreut, dass wir endlich unseren lang geplanten Fleischverarbeitungskurs abhalten konnten. Am 18. November trafen wir uns im Schlachthaus St....
  • Nachhaltig denken und handeln
    Die Südtiroler Bäuerinnenorganisation lädt am Dienstag, den 29. November gemeinsam mit Eurac Research, Freie Universität Bozen, Bioland Südtirol und Agrigenda zu einem Workshop zum Thema Nachhalt...
  • 40 Jahre SBO Auer
    Mit einem Dankgottesdienst begingen wir am 7. August 2022 in der Marienkirche von Auer das 40-jährige Gründungsjubiläum unserer Ortgruppe, wozu wir alle Mitglieder und Förderer der bäuerlichen Or...

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  November 2022  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

Mediathek

Zur Mediathek
  • Rückblick auf 15 Jahre Bäuerin des Jahres

verwurzelt & innovativ

Zur Mediathek
  • Geschrieben von
    November: Silvia Zegg Weisenhorn, Ausserglieshof in Matsch

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen