Home Wir über uns Verbandsarbeit Auszeichnungen Preis der Kreativität der Landfrauen 2006
Mittwoch, 02 Juli 2014

Preis der Kreativität der Landfrauen 2006

Preis für die Kreativität der Landfrauen 2006 – Waltraud Schwienbacher ausgezeichnet

Seit 1994 werden mit dem „Preis für die Kreativität der Landfrauen“ der „Women’s World Summit Foundation“ (WWSF) weltweit Frauen und Frauengruppen geehrt, die sich für die Verbesserung der Lebensqualität im ländlichen Raum einsetzen. Auch 2006 wurden weltweit 14 Frauen mit diesem Preis ausgezeichnet. Auf Vorschlag der Südtiroler Bäuerinnenorganisation wurde Frau Waltraud Schwienbacher aus St. Walburg in Ulten nominiert und schließlich auch ausgewählt.
Die Verleihung des Preises wurde weltweit am 15. Oktober, dem Welttag der Landfrauen, vorgenommen. In der liebevoll von der Ortsgruppe der Bäuerinnen geschmückten Mittelschule in St Walburg in Ulten bekam Frau Schwienbacher den Preis von Frau Ilse Moser von der WWSF übergeben. „Gerade Landfrauen leisten auf dieser Welt Großartiges, das nicht hoch genug geschätzt werden kann. Traudi Schwienbacher hat sich vor allem mit der Gründung des Projekts „Lebenswertes Ulten“ als eine dieser Frauen erwiesen.“, begründete Ilse Moser die Vergabe des Preises.

Zahlreiche Wegbegleiter von Waltraud Schwienbacher waren gekommen, um mit ihr diese Auszeichnung zu feiern. „Durch ihr enormes Engagement, vor allem für das Projekt „Lebenswertes Ulten“ mit der „Winterschule“, ist es Frau Schwienbacher mit großer Kreativität gelungen, die Lebensqualität im Ultental nachhaltig zu verbessern.“, betonte Landesbäuerin Maria Kuenzer, „Sie hat sich trotz vieler Schwierigkeiten nicht von ihrem Weg abbringen lassen, nie ihre Vision aus den Augen verloren. Sie ist ein großes Vorbild für alle Bäuerinnen.“
Rudolf Ties, Bürgermeister von St. Walburg, der Heimatgemeinde Waltraud Schwienbachers, gab zu, zu Beginn von ihren vielen Ideen nicht recht überzeugt gewesen zu sein. Er habe sich dann aber eines Besseren belehren lassen müssen „Waltraud Schwienbacher war mit ihren Ideen der Zeit einfach voraus. Als sie noch im Gemeinderat war, hatte sie Anfang der 90er Jahre unter anderem die Idee, ein eigenes Fernheizwerk zugründen – damals unvorstellbar. Heute sind fast alle Fraktionen im Ultental angeschlossen und glücklich darüber!“ Waltraud Schwienbachers Reaktion auf den Preis war von großer Dankbarkeit geprägt. „Ich möchte allen Menschen danken, die mich auf meinem Weg unterstützt und begleitet haben. Allen voran natürlich meiner Familie. Insgesamt sehe ich diesen Preis als einen Lobpreis an die Schöpfung und an den Schöpfer. Ich habe nur versucht, in ganz kleiner bescheidener Weise das umzusetzen, was er uns eigentlich Großartiges in der Schöpfung bietet.“

Bildergalerie

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • MwSt-Nr. IT02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Termine & Kalender

  Oktober 2018  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Termine heute:

Heint zu Tog Bäuerin sein

Zur Mediathek
  • Heint zu Tog Bäuerin sein