Montag, 30 August 2021

Am Puls der Zeit

40 Jahre Südtiroler Bäuerinnenorganisation – 40 Jahre, in denen viele Bäuerinnen am Netzwerk Bäuerinnen gearbeitet haben. Grund genug, dieses Jubiläum zu feiern und zwar mit einer Jubiläumsfeier im Grandhotel in Toblach und einem neu komponierten Bäuerinnenlied.

Das Programm der Festfeier war vielversprechend: ein feierlicher Wortgottesdienst, eine Festrede und die Live-Übertragung der Radiosendung „Frühschoppen“ mit Norbert Rabanser und Southbrass auf Rai Südtirol. Norbert Rabanser war es auch, der zum Anlass der Jubiläumsfeier das Bäuerinnenlied „Unsere große Welt“ komponierte. Das Lied wurde bei der Jubiläumsfeier uraufgeführt und begeisterte die Festgäste.

Für Landesbäuerin Antonia Egger sind die 40 Jahre Bäuerinnenarbeit ein großartiger Anlass, den Bäuerinnen für ihre wertvolle Arbeit zu danken: „Unsere hohe Mitgliederzahl gibt uns Kraft und auch Gehör. Setzen wir uns weiterhin für ein starkes Selbstbewusstsein der Bäuerinnen ein und natürlich brauchen wir auch in Zukunft die Unterstützung der Politik!“ Ein kurzer Rückblick zeigte die wichtigsten Meilensteine der SBO auf: von den Aufbaujahren, der Aus- und Weiterbildung, der sozialen Absicherung der Bäuerin, der Gründung der Sozialgenossenschaft „Mit Bäuerinnen lernen – wachsen – leben“, bis hin zum Aufbau des Bäuerinnen-Dienstleistungsportals und der Lebensberatung für die bäuerliche Familie. Bestimmte Themen seien noch heute gleich präsent wie in den Anfangsjahren z.B. die rechtliche Position der Bäuerinnen am Hof sowie die Mehrfachbelastung der Bäuerinnen durch Zu- und Nebenerwerb. „Gestalten wir weiterhin unsere Zukunft und den ländlichen Raum – für uns Bäuerinnen und unsere Familien. Bleiben wir am Puls der Zeit, schauen wir zusammen in die Zukunft und bleiben wir weiterhin eine Bäuerinnengemeinschaft wie bisher.“

Dass die Politiker die Südtiroler Bäuerinnenorganisation schätzen, zeigte ihre Anwesenheit. Neben Landesrat Arnold Schuler, den Landesrätinnen Maria Kuenzer und Waltraud Deeg, den Landtagsabgeordnete Helmut Renzler und Franz Locher war auch Landeshauptmann Arno Kompatscher bei der Vierzigjahrfeier dabei. Er lobte die Arbeit der Bäuerinnen: „Es sind die Frauen auf den Höfen, die die Familie zusammenhalten, die verbunden sind mit dem Fleckchen Erde, verbunden mit der Tradition und das gilt es zu bewahren und doch nach vorne zu schauen, herzlichen Dank dafür. Ihr seid die Säule der Südtiroler Gesellschaft.“

Auch die erste Landesbäuerin Maria Leiner, der SBB-Landesobmann Leo Tiefenthaler und Bürgermeister von Toblach Martin Rienzner sprachen von der großen Gemeinschaft, die trägt und die verbindet. Die Bäuerinnen können stolz auf ihre 40 Jahre Tätigkeit sein. Das unterhaltsame Rahmenprogramm sorgte für eine schöne Feier: Gedichte von Bäuerin Michaela Rott, das Kabarett von Sigrid und Maria, vorgetragene Gedichte von den Bäuerinnen Iris Kanutsch, Verena Margesin und Bezirksbäuerin Ingeborg Rechenmacher trugen ausgewählte Gedichte vor, zwischendurch gab es schwungvolle Lieder von Southbrass, die ihre neue CD präsentierten. Und natürlich durfte der Geburtstagskuchen nicht fehlen, den die Bäuerinnen mit den geladenen Gästen, unter anderm mit Theresia Larcher, Landespräsidentin von der Seniorenvereinigung, und Raffael Peer, Landesobmann von der Bauernjugend, und einigen Bezirksvertretern sowie Siegfried Rinner, SBB-Direktor, feierten. Deren Anwesenheit zeigte die große Wertwätzung für die Südtiroler Bäuerinnenorganisation.

Die kleine, aber feine Geburtstagsgesellschaft genoss den gemeinsamen Tag, vor allem dank der Mithilfe der Bäuerinnen und der Bauernjugend Toblach sowie der Bezirksbäuerin Renate Steinwandter und den Sängerinnen, die das Bäuerinnenlied erstmals gemeinsam mit Komponist Norbert Rabanser und Southbrass präsentierten. Die Bäuerinnen waren sich einig: Es braucht weiterhin die Standhaftigkeit der Bäuerinnen, den Zusammenhalt und den Austausch untereinander und viele junge Frauen, die bereit sind, die Südtiroler Bäuerinnenorganisation weiterzutragen. Und vor allem die Freude, denn die hält die Gemeinschaft zusammen.

 

Bildergalerie

Ähnliche Artikel

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  Dezember 2022  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Mediathek

Zur Mediathek
  • Rückblick auf 15 Jahre Bäuerin des Jahres

verwurzelt & innovativ

Zur Mediathek
  • Geschrieben von
    Dezember: Petra Zelger Planer vom Prackfolerhof in Völser Aicha

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen