Home Wir über uns Berichte und Aktuelles Berichte auf Landesebene „Es braucht Anerkennung und Unterstützung für alle Familien!“
Donnerstag, 14 Mai 2020

„Es braucht Anerkennung und Unterstützung für alle Familien!“

Familie ist vielfältig, unverzichtbar und braucht Schutz. Vergessen wir nicht, wie wichtig sie für die Persönlichkeitsbildung der Kinder ist. Darauf verweist die Südtiroler Bäuerinnenorganisation am internationalen Tag der Familie am 15. Mai.

Die Institution „Familie“ hat heute viele Gesichter: Kleinfamilie, Großfamilie, Mehrgenerationenfamilie, Patchworkfamilie. Auch die bäuerlichen Familien ändern sich, obwohl auf vielen Höfen nach wie vor Alt und Jung anzutreffen sind. „Die Familie ist nicht ein Auslaufmodell, sondern eine bewährte Struktur“, so Landesbäuerin Antonia Egger. Die Familie als kleinste, aber wichtigste Struktur der Gesellschaft muss geschützt werden, fordert die Landesbäuerin: „Wenn Kinder aus einer gefestigten Familie kommen, dann haben diese im Normalfall auch als Jugendliche weniger Schwierigkeiten in der Schule oder in der Arbeitswelt. Familie trägt einfach. Deshalb sollte die Gesellschaft die Familie nicht nur in Gedanken begleiten, sondern auch finanziell!“

Bäuerin des Jahres 2020 Siegried Stocker Lintner beschreibt die Familie wie einen Baum: „Wenn die Zweige auch in unterschiedliche Richtungen wachsen, halten die Wurzeln doch alles zusammen. Familie bedeutet für mich emotionaler Halt, Schutzraum, ein Ort, an dem man sich aufgehoben fühlt. Es bedeutet füreinander da zu sein, sich bedingungslos zu vertrauen, Liebe, Geborgenheit und eine gute Versorgung.“ Familie führt die Kinder an Bildung heran. Sie hat für die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder eine Schlüsselposition, ist Stocker Lintner überzeugt: „Eine ältere Frau hat mir diese Weisheit weitergegeben: Die ersten sechs Lebensjahre deines Kindes machst du Erziehung, dann startet die Beziehung zu deinem Kind! In manchen Situationen musste ich an sie denken und ihr Recht geben.“ Die Bäuerin des Jahres spricht von der Familie als eine Anlaufstelle und Begegnungsstätte, in denen sich die Generationen selbstverständlich begegnen und gegenseitig helfen können: „Familie ist aus den Menschen zusammengesetzt, die dich am besten kennen und lieben, die dir aber auch schonungslos die Meinung sagen und dir die Augen zur Realität öffnen. Familie vermittelt mir das Gefühl, Boden unter den Füßen zu haben.“

Angesichts der Herausforderung, die die Corona-Pandemie mit sich bringt, entstehen für einige Familien Schwierigkeiten, diese darf man nicht aus den Augen verlieren, sagt Siegried Lintner Stocker. Die Familien müssen unterstützt werden: „Ich bin stolz, Teil eines starken Familienbaumes zu sein, der mir Zusammenhalt und Heimat gibt. Familie bedeutet für mich, sich so zeigen zu können, wie man eben ist.“

Bild 1©SBO: Landesbäuerin Antonia Egger

Bild 2©Luca Ognibene: Bäuerin des Jahres Siegried Stocker Lintner mit ihrer Familie.

Bildergalerie

Ähnliche Artikel

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  Dezember 2022  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Mediathek

Zur Mediathek
  • Rückblick auf 15 Jahre Bäuerin des Jahres

verwurzelt & innovativ

Zur Mediathek
  • Geschrieben von
    Dezember: Petra Zelger Planer vom Prackfolerhof in Völser Aicha

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen