Montag, 27 März 2017

Weibliche Lebenswelten

Zusammenarbeiten und gemeinsame Anliegen vertreten: Das ist immer wieder ein großes Anliegen der Landesbäuerin Hiltraud Erschbamer.

Die Südtiroler Bäuerinnen sind präsent und reden mit. Das ist für Landesbäuerin Hiltraud Erschbamer wichtig: „Nur so können wir am gesellschaftlichen Geschehen teilhaben, unserer Meinung sagen und unsere Anliegen platzieren. Das ist notwendig, damit wir selbst über uns bestimmen!“ Und so freut sich Erschbamer, dass sie bei Präsentation der "Panoptica.frauen.kultur.tirol" in Innsbruck mit dabei war. Die Tiroler Kulturlandesrätin Beate Palfrader präsentierte kürzlich gemeinsam mit der Chefredakteurin Petra Streng die fünfte Ausgabe des Sonderheftes der Kulturberichte des Landes Tirol. Palfrader betonte, wie wichtig es sei, die Wahrnehmung und Präsenz von Frauen im Kunst- und Kulturbetrieben zu stärken und ihnen Plattform zur Präsentation sowie Vernetzung zu bieten.

In der neuen Ausgabe sind auch die Südtiroler Bäuerinnen präsent. Sabine Geiger berichtet über die Südtiroler Bäuerinnenorganisation, über ihre Projekt und über "Heint zu Tog Bäuerin sein". In Panoptica präsent zu sein bedeutet vernetzt zu sein, gesehen und gehört zu werden, und gemeinam die Tiroler Frauenkultur, die weiblichen Lebenswelten und Frauenpower sichtbar zumachen. Ein schönes Projekt!

Bildtext: Die Kulturzeitschrift Panoptica wurde in Innsbruck präsentiert v.l. Sabine Geiger, Landesbäuerin Hiltraud Erschbamer, Beate Palfrader – Landesrätin für Kultur, Petra Streng - Redakteurin der Frauenkulturzeitschrift Panoptica und Nina Tabassomi – Direktorin der Galerie im Taxispalais

Ähnliche Artikel

  • Saatgutfest in Lana
      Arche Südtirol lädt am Sonntag, den 26. Februar 2023 von 11 - 17 Uhr ins Raiffeisenhaus Andreas-Hofer in Lana. Dort dreht sich wieder alles um samenfestes Saatgut und seine Vielfältigkeit. D...
  • Botschafterin für die Bäuerinnenorganisation
    Landesbäuerin Antonia Egger freut sich wieder frei unterwegs zu sein, sich mit den Bäuerinnen zu treffen und ihre Anliegen weiterzutragen – dies möchte sie auch die nächsten vier Jahre wieder tu...
  • Bezirksversammlung Eisacktal/Wipptal
    am Dienstag, 07. Februar, 19.30 Uhr in der Fachschule Salern, Vahrn Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Vorstellung der Kandidatinnen 3. Neuwahl des Bezirksbäuerinnenrates 4. Vortrag von Herrn Pfarrer C...

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  Februar 2023  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28          

Mediathek

Zur Mediathek
  • Rückblick auf 15 Jahre Bäuerin des Jahres

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen