Home Bezirke und Ortsgruppen Ortsgruppen Bozen Eppan Berichte und Fotos 35 Jahre Bäuerinnenorganiation Eppan
Montag, 20 Januar 2020

35 Jahre Bäuerinnenorganiation Eppan

Die diesjährige Vollversammlung der Bäuerinnen stand heuer im Zeichen eines halbrunden Jubiläums: 35 Jahre Ortsgruppe Eppan.

Die Ortsbäuerin Renate Werth Zublasing begrüßte alle Bäuerinnen, die Bezirksbäuerin Veronika Mahlknecht Stampfer mit ihrer Stellvertreterin Andrea Lobis, BB Ortsobmann Johann Marini, Referent für Landwirtschaft und Urbanistik Philipp Waldthaler und die Bezirksleiterin der SBJ Doris Marini. Nach einführenden Worten berichteten wir in Wort und Bild von dem sehr umfangreichen Tätigkeiten 2019, die von Veranstaltungen, sozialem Engagement, kirchlichen Beiträgen über Weiterbildung, gesellschaftlichen Abenden und kulturellen Angeboten, sehr vielfältig sind. Lobende Worte erhielten wir dafür von allen anwesenden Ehrengästen, die uns in unserer Arbeit für die Dorfgemeinschaft bestätigten.

Rita Flor, Physiotherapeutin, erläuterte uns kurz einige Aspekte über die Ergonomie in der Landwirtschaft, das Thema ihrer Facharbeit war und sehr interessante inhaltliche Statistiken über die Beschwerden durch Fehlhaltungen bei der Arbeit in der Landwirtschaft aufzeigten.

Für ihre 28jähige Tätigkeit für die Ortsgruppe Eppan, davon 18 Jahre als Ortsbäuerin, wurde Monika Brigl eine Urkunde überreicht und zum ersten Ehrenmitglied ernannt.

Anschließend folgte eine Spendenübergabe von 1000€ an den Bäuerlichen Notstandsfond, den wiederum Monika Brigl, als Stellvertretende Obfrau des BNF von der Fraktion Girlan entgegennahm. In einer kurzen Programmvorschau wurde vor allem auf das 1. Fest, das die Bäuerinnen Eppan am 7.Juni 2020 im Ansitz Altenburg organisieren werden und eine mehrtägige Lehrfahrt, hingewiesen.

Bei einem gemütlichen Abendessen und dem ein und anderem „Ratscher“ ließen wir den Abend langsam ausklingen. An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei der Kellerei St. Pauls, die uns den Raum zur Verfügung gestellt hat und beim neuen Obmann Dieter Haas, der uns trotz seines engen Zeitplanes gegen Ende der Versammlung einen Besuch abstattete.

Ähnliche Artikel

  • Weiterbildung als Sprungbrett
    Ob Leidenschaft, Hobby oder ein Talent: 15 Bäuerinnen beendeten erfolgreich ihre Basisausbildung zur Bäuerinnen-Dienstleisterin. Selbständig und kreativ sein: Unter diesem Motto trafen sich seit H...
  • SBO: So wie ein Mosaik
    Zusammenkommen, Informationsaustausch und Ehrungen: Der Bezirksbäuerinnentag der Unterlandler Bäuerinnen im Felsenkeller zeigte, dass die Bäuerinnen wichtige Säulen in der Südtiroler Gesellschaft...
  • Blick auf die Landwirtschaft ändern
    Regionale Landwirtschaft, Netzwerk stärken, Kulturgüter hüten: darüber sprachen über 300 Bäuerinnen bei der Klausurtagung der Südtiroler Bäuerinnenorganisation. „Wenn es uns gelingt unsere ...

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Termine & Kalender

  Februar 2020  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29  

Heint zu Tog Bäuerin sein

Zur Mediathek
  • Heint zu Tog Bäuerin sein