Home Bezirke und Ortsgruppen Bezirke Unterland Berichte und Fotos „Bäuerinnen liegen mir am Herzen"
Donnerstag, 21 Februar 2019

„Bäuerinnen liegen mir am Herzen"

Die Unterlandler Bäuerinnen wählten ihre neue Bezirksführung und schenkten erneut der Bezirksbäuerin Maria Theresia Jageregger ihr Vertrauen.

„Es ist mir wirklich eine Ehre, dass mir die Bäuerinnen ihr Vertrauen schenken. Sie liegen mir sehr am Herzen und deswegen ist es für mich eine Genugtuung wieder den Bäuerinnen vorzustehen,“ sagte die wiedergewählte Unterlandler Bezirksbäuerin Maria Theresia Jageregger bei der Bezirkswahlversammlung im Haus Unterland in Neumarkt. Sie möchte in den nächsten vier Jahren weiter Aufbauarbeiten leisten und junge Bäuerinnen motivieren in der Bäuerinnenorganisation mitzuarbeiten. „Wir haben viele Themen, wo es unsere Stimmen braucht: Soziale Landwirtschaft, Kinderbetreuung, Rentenvorsorge. Und wir müssen schauen, dass die Bäuerinnen auf ihren Höfen ein Einkommen erzielen.“ Jageregger ruft die Bäuerinnen auf für und nicht über die Landwirtschaft reden: „Und wir müssen schauen, dass die bäuerlichen Familien zusammenhalten.“

Dass der Zusammenhalt die Basis ist betonte auch Landesbäuerin Hiltraud Erschbamer in ihren Grußworten: „Gemeinsam für das Dorf, für den Bezirk, für das ganze Land gestalten bringt so viel und ich danke Euch dafür!“ Landesrätin Maria Hochgruber Kuenzer ermutigt die Funkitonärinnen: „Es braucht Euch Frauen in den Ortschaften draußen. Ihr alle gestaltet mit und macht so das Leben in den Dörfern lebenswert!“

Markus Franzelin, der stellvertretende SBB-Bezirksobmann Unterland, lobte die Tätigkeit und die gute Zusammenarbeit auf Bezirksebene: „Die Bäuerinnen geben nach außen ein gutes Image für die Landwirtschaft. Es ist wichtig, dass wir auch in Zukunft gemeinsam die Landwirtschaft vertreten.“ Auch der neugewählte SBJ-Bezirksobmann Raffael Peer freut sich auf die gemeinsame Arbeit mit den bäuerlichen Organisationen im Bezirk. Hansi Weißensteiner Landesstellvertreter der Seniorenvereinigung äußerte ein Herzensanliegen: „Ich wünsche mir, dass in unserem Bezirk neue Ortsgruppen der Seniorenvereinigung gegründet werden. Ich hoffe dabei auf die Unterstützung der bäuerlichen Organisationen“.

Mit im Bezirksbäuerinnenrat mit dabei sind Evi Andreaus Christoforetti, Gerda Pardatscher Rossi, Sabine Terzer Amort, Cinzia Merighi Gallmetzer, Erika Giovanett Zanotti, Monika Eschgfäller und Siegried Stocker Lintner, die zur Bezirksbäuerin-Stellvertreterin gewählt wurde.

Die Bäuerinnen ließen sich die feinen Nudelgerichte vom Eggerhof schmecken und für den Nachtisch sorgte der Bezirksbäuerinnenrat.

Bildergalerie

Ähnliche Artikel

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Termine & Kalender

  März 2019  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Termine heute:

Heint zu Tog Bäuerin sein

Zur Mediathek
  • Heint zu Tog Bäuerin sein