Dienstag, 14 September 2021 00:00

November - Silvia Zegg Weisenhorn

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Mitten in den Bergen, auf 1800 m Meereshöhe, liegt der Ausserglieshof. Bewirtschaftet wird er von Silvia Zegg, ihrem Mann und ihren drei Kindern. Die Lage und die Aussicht, die der Hof mit sich bringt, hinterlassen bereits einen besonderen Eindruck, die Tätigkeiten der Familie verstärken das noch. Als Jungviehauslagerungsbetrieb haben sie knapp 40 Stück Jungvieh, das den Sommer auf den Almen genießt, während die Gäste ihren Urlaub auf dem Bauernhof genießen können. Zusammenarbeit ist für Silvia das A & O, und sowohl beim Vieh aus auch beim Urlaubsangebot teilt sich die Familie die Aufgaben. So ist Silvia für die Organisation, die Buchungen, Gäste und auch für die Vermarktung verantwortlich sowie die Heuarbeit im Sommer.

Die beiden Standbeine reichten dem Familienunternehmen nicht, und so kam im Jahr 2019 eine neue innovative Einkommensquelle hinzu: Von über 100 Betrieben, die denselben Weg gehen wollten, haben sie es als einziges durchgezogen und wurden der erste bäuerliche Fischzuchtbetrieb Südtirols. Drei Jahre voller Planung, Rückschläge und Hindernisse, drei Wochen Bauzeit, die beinahe von einer Mure wieder zunichte gemacht wurde - ein harter Weg, der aber gemeistert wurde. Heute sieht man etwas abseits des Hofes fünf Teiche, in denen die Saiblinge bei kaltem Quellwasser gedeihen. Einmal die Woche werden die Tiere gefischt und weiterverarbeitet. Während Silvias Mann für die Pflege und Aufzucht der Fische verantwortlich ist, kümmert sich Silvia um das Filettieren, die Verpackung, Vermarktung und das Ausliefern. Das Unternehmen, das in Corona-Zeiten eröffnet wurde, profitiert von der Öffnung der Hotels, Schutz- und Almhütten. Diese schätzen den regionalen Fisch und sind neben einigen Privatkunden ihre größte Einnahmequelle.

Das Besondere am Unternehmen ist seine Einzigartigkeit, als höchstgelegene Fischzucht und erste bäuerliche Fischzucht Südtirols befinden wir uns hier auf Neuland. Doch das ist genau das, was Silvia an der Idee reizte: ein Schritt nach vorne, ein neues Produkt. Sie schätzt die Selbstständigkeit, die das Leben als Unternehmerin mit sich bringt, sein eigener Chef zu sein und die Unabhängigkeit. Mit der Einstellung, nie stehen zu bleiben, neue Herausforderungen zu suchen und sich die eigenen Wünsche nie nehmen zu lassen, steht sie mitten im Leben und lebt dieses unter dem Motto: „Zusommenorbeiten und mitanonder AM, VOM und FÜR den Hof leben“.

Gelesen 27 mal Letzte Änderung am Freitag, 04 November 2022 15:16

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  November 2022  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

Mediathek

Zur Mediathek
  • Rückblick auf 15 Jahre Bäuerin des Jahres

verwurzelt & innovativ

Zur Mediathek
  • Geschrieben von
    November: Silvia Zegg Weisenhorn, Ausserglieshof in Matsch

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen