Dienstag, 01 September 2020

Europawanderung am Dreiländereck

Reschen/Nauders – Agrarpolitiker und Landwirtschaftsvertreter aus Deutschland, Österreich und Südtirol, EU-Abgeordnete und ehemalige politische Größen trafen sich Anfang August zur traditionellen Europawanderung, dieses Jahr in der Grenzregion rund um den Reschenpass. Wohl kaum einmal waren so viele hochkarätige Persönlichkeiten der Einladung des Südtiroler und des Tiroler Bauernbundes gefolgt und von der Etschquelle in Reschen über Plamort bis zur Stieralm und weiter zur Bergstation von Nauders gewandert. Hauptthema waren die Ausbreitung des Großraubwildes im Alpenraum sowie die aktuelle Entwicklung der EU-Agrarpolitik. „Weide oder Wolf“ ist der Slogan, mit dem eine breite, grenzüberschreitende Allianz zwischen den Landwirtschaftsvertretern geschlossen werden soll.

Ingeborg Rechenmacher

 

Im Bild unten: SBB-Direktor Siegfried Rinner, Landesbäuerin Antonia Egger und Direktionsassistentin Julia Mayr am Reschensee.

Bildergalerie

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Termine & Kalender

  Januar 2021  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Heint zu Tog Bäuerin sein

Zur Mediathek
  • Heint zu Tog Bäuerin sein

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt