Mittwoch, 09 Januar 2019

Erfolgreiche Wahlversammlung

SBO-Ortsgruppe Kastelruth: Am 28. November 2018 fand die sehr gut besuchte Vollversammlung mit Neuwahlen im Kulturhaus Seis statt.

Inge Gabloner, sehr engagierte Ortsbäuerin in den letzten 12 Jahren, stellte für diesen Nachmittag mit dem gesamten Ortsbäuerinnenrat ein sehr umfangreiches und interessantes Programm auf die Beine, das unter dem Motto „Werte kann man nicht lehren, sondern nur vorleben.“ stand. Nach der Begrüßung wurden der Tätigkeits- und Kassabericht verlesen und abgesegnet. Gleich darauf stellten sich die neuen Kandidatinnen vor und den Neuwahlen stand nix mehr im Wege. Leider war es sehr schwierig neue Kandidatinnen zu finden, die sich für die nächsten vier Jahre zur Verfügung stellten. Inge Gabloner und der scheidende Ausschuss waren sehr bemüht darum, neue Frauen für den Ortsbäuerinnenrat zu gewinnen. Doch zum Schluss wagten es nur drei Frauen, sich in den sehr gut arbeitenden Ausschuss wählen zu lassen. Vom bestehenden Ortsbäuerinnenrat entschieden sich vier Bäuerinnen, ihre Zeit und ihren Einsatz weitere vier Jahre der Ortsgruppe zu widmen.
Die Wahlen wurden vom Ehrengast, der Landesbäuerin Hiltraud Neuhauser Erschbamer geleitet, die dann am Ende den neuen Ausschuss für die kommenden vier Jahre vorstellte: Ortsbäuerin Verena Mulser, Andrea Pompanin Gostner – Ortsbäuerin-Stellvertreterin, Barbara Mahlknecht Prugger, Verena Major Lanziner, Barbara Raffl Stolz, Birgit Goller Schenk - Kassa und Nadia Schieder Ruggeri - Schriftführerin.
Passend zum Tagesmotto stellte Jutta Tappeiner Ebner das Buch „Lebendige Bräuche in Südtirol“ vor und Maria Anna Plunger sprach als Expertin zum Thema „Brauchtum in Kastelruth“ mit der Botschaft, diese Brauchtümer weiter zu leben und diesen Reichtum weiter zu geben.
Die Vollversammlung wurde durch ein gemütliches Beisammensein und einem schmackhaftem Teller, musikalisch begleitet von der Musig Sarner Pfonnenflickar, abgerundet.
Der neue Ortsbäuerinnenrat möchte sich bei den scheidenden Bäuerinnen für ihren Einsatz und ihre wertvolle Arbeit bedanken, es ist uns ein sehr großes Anliegen, das Motto der letzten Vollversammlung in den folgenden vier Jahren zu leben: wir möchten die bisher gelebten Werte weiter im Auge behalten, die örtlichen Bäuerinnen gut vertreten und das Dorfleben mit unseren Tätigkeiten bereichern.

Ein besonderer Dank gilt der scheidenden Ortsbäuerin Inge Gabloner, die viel Herzblut in ihre Arbeit gesteckt hat und der es besonders wichtig war, dass der Ausschuss, wenn auch in kleinerer Form, weiterhin Bestand hat.

Der neue Ortsbäuerinnenrat freut sich auf die kommenden vier Jahre und bedankt sich schon im Voraus bei allen Mitgliedern und den zusammenarbeitenden Vereinen und Gremien für ein unterstützendes Miteinander.

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Termine & Kalender

  Januar 2019  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Termine heute:

Heint zu Tog Bäuerin sein

Zur Mediathek
  • Heint zu Tog Bäuerin sein