Montag, 11 September 2017

Ein Fest für den Krapfen

Beim ersten Südtiroler Krapfenfest auf der Schwemmalm, Anfang September, präsentierten die SBO-Ortsgruppen und die „Südtiroler Bäuerinnen. Aus unserer Hand“ ihre Lieblingskrapfen.

Es gibt kaum ein Gericht, in dem sich die Vielfalt Südtirols so wiederspiegelt wie im Krapfen. Das erste Südtiroler Krapfenfest in Ulten feierte den Krapfen.

Tradition, die man schmeckt

„Die Krapfen gehören zu unserem Brauchtum und Tradition. An den Festtagen werden sie in ganz Südtirol serviert, in jedem Tal werden die Krapfen aber anders zubereitet!“, erklärt die Landesbäuerin Hiltraud Erschbamer. Beim Krapfenfest durften die Besucher den fleißigen Bäuerinnen beim Füllen, „Pitschen“, „Radln“ und Backen über die Schultern schauen und anschließend verkosten. Genießen konnte man die traditionellen Vinschger Marillenkrapfen, Schöttina Krapfen vom Ahrntal, Proveiser Erdäpfelplattlen, natürlich die Ultner Mohnkrapfen und vieles mehr.

Erste Auflage ein Erfolg

„Der Besucherandrang war überwältigend. Unser Stand mit den Schwarzplenten und Moritzinger Krapfen schaffte über 1.200 Krapfen. Den Besuchern schmeckte es und sie waren sehr interessier.“, berichtet Bäuerinnen-Dienstleisterin Anni Innerhofer Pichler. Olga Schwienbacher, Orstbäuerin von St. Walburg-Ulten, bringt es auf den Punkt: „Das erste Südtiroler Krapfenfest war ein wirklich gelungenes Fest, ein freundschaftliches und fröhliches Miteinander unter uns Bäuerinnen. Ein Fest, das Berg- und Tal-Bäuerinnen verbindet.“ Jede Ortsgruppe hatte ihre Köstlichkeiten vor Ort zubereitet. „Ich hoffe, dass sich für das nächste Jahr noch weitere Ortsgruppen melden.“, fügt Ortsbäuerin Olga hinzu. Stefan Kaserbacher vom Ultental Marketing bekräftigt: „Es hat uns sehr gefreut, dass die Bäuerinnen und die Landesorganisation so begeistert auf unsere Idee reagiert haben und sehr viel Herzblut in die Veranstaltung gebracht haben. Die Zusammenarbeit war professionell und unkompliziert. Deshalb blicken wir bereits freudig der Auflage 2018 entgegen.“

Foto von li. nach re.: Beatrix Mairhofer (Bürgermeisterin von Ulten), Olga Schwienbacher Staffler (Ortsbäuerin St. Walburg – Ulten) und Hiltraud Neuhauser Erschbamer (Landesbäuerin); im Vordergrund die Ultner Mohnkrapfen

Bildergalerie

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • MwSt-Nr. IT02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

Подробнее на сайте: http://gromder.nethttp://codingway.ruhttps://python-scripts.comhttp://live-code.ruhttp://collect-computer.ruhttp://hardcomputer.ruGo to top of pagehttp://run-pc.ru http://pythonlearn.ruGo to top of pagehttp://computermonster.ruhttps://themes-wp.org http://python-3.ruhttp://collect-pc.ru http://build-biz.ruhttp://hightechcomp.ru http://pro-java.ru

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Termine & Kalender

  November 2017  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Termine heute:

Heint zu Tog Bäuerin sein

Zur Mediathek
  • Heint zu Tog Bäuerin sein