Dienstag, 24 Mai 2022

Wein-Kultur-Genuss

Gemeinsame Entdeckungsreise nach Tramin an der Weinstraße

Der SBO-Bezirk Meran lud die Funktionärinnen zu einer besonderen Erkundungstour nach Tramin ein. Jürgen Geier führte die Bäuerinnen durch sein Heimatdorf und brachte den Burggräflerinnen die Geschichte und die Weinwirtschaft in Tramin durch kurzweilige Erzählungen näher. Am Rathausplatz gab es eine Einführung, die erste Station führte in den ältesten Ortsteil Bethlehem, wo die historischen Bauernhöfe und Bauweise erklärt wurden. Einen Blick konnten wir in den Ansitz Rynnhof werfen, wo uns die junge Bäuerin Nathalie einen kurzen Einblick in die Geschichte des Hofes gab und die Vermarktung ihrer Weine. Anschließend zeigte Jürgen den Einstieg in den Gewürztraminerweg, einem Lehrpfad durch Weingärten. Immer wieder gibt es Geschichten rund um den Werdegang der Gemeinde und auch aktuelle Probleme werden angesprochen. Bei der Wanderung am Kastelazhügel entlang gab es einen guten Ausblick von oben auf den Dorfkern und die Umgebung. Die Besichtigung der ältesten Kirche von Tramin St. Jakob in Kastelaz war beeindruckend und Jürgen erklärte ausführlich die Entstehung der Kirche und die Fresken und Geschichten dazu. Nach einem kurzen Blick in die liebevoll gepflegten Gärten an der Kirche ging es über den Kirchsteig zurück ins Dorfzentrum. Dort gab es einen Abstecher in die älteste Kellerei, das Weingut von Elzenbaum. Die Bäuerin Ida von Elzenbaum erzählte von der Geschichte des Ansitzes und von ihrer Arbeit am Hof und wir besichtigen den historischen Weinkeller. Den Abschluss der Dorfführung bildet der Besuch der Pfarrkirche. Bis vor 100 Jahren hatte Tramin den höchsten Kirchturm Südtirols neben der kleinsten Kirche. Dann wurde das Gotteshaus erweitert indem rund um die alte Kirche eine neue größere gebaut wurde und die alte Kirche dann in die neue integriert.

Im Weingut Hofstätter gab es eine Erfrischung im Gewürztraminer-Schaugarten und einen Einblick in die Geschichte dieser Kellerei und die Besonderheiten des Gewürztraminers. Nach der Besichtigung der Kellerei fand der lehrreiche und interessante Nachmittag bei einer gemeinsamen Marende seinen Ausklang.

Bildergalerie

Mehr in dieser Kategorie:

Wichtiger Informationsaustausch
« Wichtiger Informationsaustausch

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  Dezember 2022  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Mediathek

Zur Mediathek
  • Rückblick auf 15 Jahre Bäuerin des Jahres

verwurzelt & innovativ

Zur Mediathek
  • Geschrieben von
    Dezember: Petra Zelger Planer vom Prackfolerhof in Völser Aicha

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen