Home Aus unserer Hand Berichte und Aktuelles Lebendiges Lernen großschreiben!
Dienstag, 01 September 2020

Lebendiges Lernen großschreiben!

Bald heißt es wieder die Schulbank drücken: Am Montag, 7. September geht’s los für tausende Kinder und Jugendliche in Südtirol. Für neun Monate heißt es wieder rechnen, schreiben, lernen, büffeln. Bildung bildet und ist natürlich ungemein wichtig.

Für Abwechslung im Schulalltag sorgen die Schulprojekte der Südtiroler Bäuerinnenorganisation – und zwar nicht nur für die Kleinen: Auch Mittel- und Oberschulklassen können die Angebote der Bäuerinnen nutzen. In der Broschüre Schule-Wirtschaft vom Institut für Wirtschaftsforschung erhalten die SchülerInnen und Lehrpersonen eine Übersicht über die verschiedenen Projekte. Auch Oberschüler kochen und backen gern, erfahren bei Produktvorstellungen mehr über lokale Lebensmittel und können bei einem Besuch auf einem Betrieb für Schule am Bauernhof dem Bauern und der Bäuerin über die Schulter blicken. Hier wird lebendiges Lernen großgeschrieben! 

Die Broschüre findet ihr unter diesem Link: Schule Wirtschaft 2020-2021.

Schulprojekte der Südtiroler Bäuerinnenorganisation

Schule am Bauernhof ist bunt und lebendig. Je nach Ausrichtung des Hofes und Saison backen die Kinder und Jugendlichen Brot oder ernten Kartoffeln. Mit allen Sinnen lernen sie den Bauernhof und seine Bewohner kennen. In jedem Schulsprengel steht die Lehrmittelkiste „Mein großer Bauernhof“. Diese enthält wertvolle Materialien zur Vor- und Nachbereitung eines Bauernhofbesuchs.

Beim Projekt „Mit Bäuerinnen wertvolle Lebensmittel erleben“ kommt eine Bäuerin in die Schule und zaubert an mehreren Vormittagen gemeinsam mit den Kindern vollwertige Gerichte aus regionalen Produkten.

Wo kommt die Milch her, wie schlagt man Butter? Das und noch viel mehr lernen die Kinder beim Milchschulprojekt, wo das Produkt „Milch“ in den Fokus gerückt wird. Zwei Bäuerinnen besuchen die SchülerInnen und bringen ihnen Wissenswertes zum Wirtschaftskreislauf der Milch bei. Was macht der Apfelbauer im Jahreskreis, was gibt es für Nützlinge im Apfelanbau? Den Antworten auf diese Fragen sind die SchülerInnen gemeinsam mit zwei Bäuerinnen beim Apfelschulprojekt auf der Spur.

Alle Schulprojekte sind genauer in der Broschüre „Bäuerinnen machen Schule“ beschrieben. Dort finden sich alle Informationen zu den Anmeldungen.

Die Broschüre kann hier eingesehen und heruntergeladen werden: Schulbroschüre "Bäuerinnen machen Schule" oder im SBO-Landessekreteriat angefordert werden: Tel. 0471 999460, info@baeuerinnen.it, www.baeuerinnen.it 

Mehr in dieser Kategorie:

Willst auch Du dabei sein?
« Willst auch Du dabei sein?

Ähnliche Artikel

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Termine & Kalender

  September 2020  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

Heint zu Tog Bäuerin sein

Zur Mediathek
  • Heint zu Tog Bäuerin sein

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt