Unser täglich Brot

Die Südtiroler Bäuerinnenorganisation nutzt den internationalen Welternährungstag um auf die Rolle der Landwirtschaft für die Ernährung aufmerksam zu machen.

Vor allem will die Organisation die Bevölkerung dazu sensibilisieren, dass es nicht viel braucht, um Wesentliches herzustellen. Die Basiszutaten beispielsweise für Brot sind Wasser, Mehl und Salz. Wie mit Wenig das Grundlegende mit den eigenen Händen hergestellt werden kann, ist vielen Menschen nicht mehr bewusst. Vor allem wissen viele Kinder nicht mehr, welche Zutaten es braucht, um unsere Grundlebensmittel herzustellen. Nicht nur das Wissen um die Zutaten und Herstellung geht verloren, sondern auch die Wertschätzung und der Respekt dem Lebensmittel gegenüber. Nahrungsmittel – im Unterschied zu Lebensmittel - werden viel zu häufig in der Tüte gekauft. Was zu viel ist oder „nicht schmeckt“, wird weggeschmissen. Die Entfremdung von Lebensmittel fängt im Kindesalter an. Mit einer Reihe von Initiativen will die SBO gemeinsam mit Partnern die Menschen, unter ihnen vor allem die Kinder, dieser Entfremdung entgegenwirken und Lebensmittel bewusster und wertvoller machen. In einer Broschüre wurden diese Initiativen zusammengefasst. Die erstmalige Auflage der Broschüre wird am internationalen Welternährungstag vorgestellt werden. Die beiden Bäuerinnen Maria Stofner Gross und Maria Reichhalter Prader werden den Besuchern den Weg vom Korn zum Brot „begreifbar“ machen.

10:00 Begrüßung durch Landesbäuerin Hiltraud Erschbamer

10:00-10:20 Gedanken von Landesrat für Landwirtschaft, Arnold Schuler Gedanken von Landesrat für it. Schule, Christian Tommasini Gedanken von Schulamtsleiter für dt. Schule, Peter Höllrigl

10:20 -10:40 Wesentliches mit Einfachem herstellen, dazu die notwendige Wertschätzung und der Tisch ist gedeckt. • Maria Stofner Gross, Bäuerin aus dem Sarntal • Maria Reichalter Prader, Bäuerin aus Albions bei Lajen

10:40 – 11:00 Vorstellung der Broschüre „Bäuerinnen machen Schule“ • Verena Niederkofler, Landessekretärin

11:00-11:20 „Unser täglich Brot“ • Hiltraud Neuhauser Erschbamer, Landesbäuerin

Anschließend landen wir Sie gerne ein, das frisch gebackene Brot zu genießen und wertzuschätzen!

  • Datum: 16.10.2014
  • Ort: Kornplatz, Bozen
    Termine:
  • Donnerstag, 16 Oktober 2014

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Termine & Kalender

  Dezember 2018  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Termine heute:

Heint zu Tog Bäuerin sein

Zur Mediathek
  • Heint zu Tog Bäuerin sein