Montag, 08 Mai 2023

SBO Tisens - 25 Jahrfeier

Am 31. März 1998 wurde die Ortsgruppe Tisens der Südtiroler Bäuerinnenorganisation in Anwesenheit von rund 50 Bäuerinnen gegründet. Zur Wahl stellten sich damals:                  Anni Braunhofer, Maria Egger, Hilde Gamper, Erna Geiser, Anna Linger, Irmgard Mair, Marianna Mair, Rosmarie Schweitzer, Irmgard Tribus und Elisabeth Unterholzner. Alle angeführten Bäuerinnen wurden in den Ortsbäuerinnenrat gewählt. Maria Egger wurde als Ortsbäuerin, Anni Braunhofer als Ortsbäuerin-Stellvertreterin, Rosmarie Schweitzer als Schriftführerin und Anna Linger als Kassierin bestimmt.

Unter dem Motto “Einzeln sind wir Worte, gemeinsam ein Gedicht“ feierten die Tisner Bäuerinnen am Sonntag, 23. April 2023 ihr 25-jähriges Bestehen. Nach der von der „Feldbauer Musi“ mitgestalteten und von Pfarrer Tumaini Ngonyani zelebrierten Messfeier fand am Rathausplatz der Festakt statt.

Mit Freude begrüßte die heutige Ortsbäuerin Zita Weis die Gründungsmitglieder, ihren Ortbäuerinnenrat sowie alle Bäuerinnen mit ihren Familien und die Ehrengäste, Landesbäuerin Antonia Egger, Bezirksbäuerin Heidi Margesin, SBB Obmann Sebastian Blaas, SBJ Obmann Samuel Kofler und SBJ Ortsleiterin Julia Pircher, Pfarrer Tumaini Ngonyani, Bürgermeister Christoph Matscher, Raika Obmann Adalbert Hillebrand und Raika Direktor Max Tribus.

Sie bedankte sich für die geleistete Aufbauarbeit, für die gute Zusammenarbeit im Ortbäuerinnenrat, für die schön gestaltete Messfeier und für die finanzielle Unterstützung der Raika Tisens für diese Feier. Des Weiteren bedankte sich Zita bei der Schülergenossenschaft „Hondgmocht – Hausgmocht“ der Fachschule Tisens mit ihren Fachlehrerinnen Priska Hell und Martina Hafner, die mit einem toll kreierten Buffet für das leibliche Wohl sorgten.

Ortbäuerin-Stellvertreterin Petra Braunhofer erzählte in ihrem Rückblick in Reimform von den vielen verschiedenen Tätigkeiten, die von der Bäuerinnenorganisation organisiert wurden, beispielsweise Computer-, Turn-, Koch-, Bastel-, Strick-, Häkel - und Trachtennähkurse, Vorträge zum Thema Gesundheit, Garten und Zimmerpflanzen, sie erinnerte an die vielen Ausflüge nach Deutschland, Österreich, Oberitalien, Südtirol und in die Schweiz mit Schiffs -u. Zugfahrten und an die unzähligen Lehrfahrten mit Betriebsbesichtigungen. Auch erwähnte sie unseren Einsatz beim Kornfest in Naraun, beim Keschtnfest in Tisens, bei den Familien -u. Gästewanderungen mit Verkostungen, beim Herrichten eines Bauernbuffets für verschiedene Anlässe und das Backen der „Tisner Kropfn“ für viele Feiern der Ehejübiläen, für den Bauern -u. Handwerksmarkt in Tisens und für das Ultner Landeskrapfenfest. Auch organisierte die SBO Tisens einige Preiswatten, zwei Blumenwettbewerbe und eine Trachtenmodeschau mit den selbstgenähten Trachten. Auf Initiative der Tisner Bäuerinnen wurde im Jahr 2000 die Marienstatue restauriert und diese dann 20 Jahre lang in Tracht bei den Prozessionen an Fronleichnam und am Hoch-Unser-Frauentag getragen. Auch die Besinnungswege nach St. Hippolyt und nach St. Jakob wurden mit einem finanziellen Beitrag durch die SBO Tisens realisiert. Alljährlich erhält die Pfarrei eine Spende für den Osterschmuck, auch spenden wir den Erlös, von den von uns alle Jahre angefertigten Kräutersträußchen, für einen guten Zweck.

Drei Ortsbäuerinnen standen in den letzten 25 Jahren der Ortsgruppe Tisens vor: Maria Egger von 1998 – 2010, Monika Fiegl von 2010 – 2013 und Zita Weis von 2013 – 2023 (gewählt bis 2026). Petra überreichte Maria und Zita einen Blumengruß als Dank für die geleistete Arbeit. Monika, die aus Arbeitsgründen verhindert war, bekommt ihn nachgereicht.

In den Grußworten der Ehrengäste spiegelte sich wider, wie wichtig wir Bäuerinnen für einen guten Zusammenhalt in der Gemeinschaft sind und somit einen großen Beitrag für ein lebendiges Dorfleben leisten. Sie überbrachten Glückwünsche und dankten uns für unseren vielseitig ehrenamtlichen Einsatz.

Besonders die Aussage unseres Bürgermeisters: “Wenn die Bäuerinnen etwas in die Hand nehmen, dann klappt das auch,“ freut uns sehr und wird uns in guter Erinnerung bleiben.

Beim gemütlichen Zusammenstehen erfreute sich die Festgesellschaft am leckeren Buffet, am Jubiläumskuchen und an den selbstgemachten „Tisner Kropfn“, die an so einem Freudentag natürlich nicht fehlen durften. Philipp Mair spielte mit seiner Steirischen auf.

Mehr in dieser Kategorie:

Frühlingslehrfahrt in die Schweiz
« Frühlingslehrfahrt in die Schweiz

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  März 2024  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Mediathek

Zur Mediathek
  • Bäuerin des Jahres 2023: Karin Kofler Frei

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen