Montag, 07 November 2022

Tradition: Weitergeben der Flamme

"Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme" - so ein berühmtes Zitat, geprägt von Thomas Morus (1478-1535).

Bräuche zu leben, sie zu pflegen und sie weiterzugeben, das ist ein großes Anliegen

der Bäuerinnen und Bauern. Sie geben uns Halt, Orientierung und gehören

zum bäuerlichen Alltag.

Dennoch stellen auch wir uns oft die Frage, treffen Tradition und Brauchtum auch

heutzutage noch den Zeitgeist?

Bräuche und Traditionen sind über Jahrhunderte gewachsen, entwickeln sich weiter und verändern sich noch heute. Dadurch werden sie erst lebendig und es ist Bräuche und Traditionen haben nicht nurunsere Geschichte geprägt, sondern auch unser Wir-Gefühl. So nehmen wir Bäuerinnen gemeinsam an verschiedenen religiösen Feierlichkeiten in Lana teil.

Wir begleiten die Prozessionen an Fronleichnam und Herz Jesu.
An „Hoch unser Frau“ bitten wir Maria darum, dass sie uns beisteht, binden an die 1000 Kräutersträußchen für die Pfarrgemeinde und verteilen diese nach deren Segnung. Den geweihten Kräutern wurde immer schon eine besondere Kraft zugesprochen. Die dabei eingesammelten freiwilligen Spenden kommen Bedürftigen im Lande zugute. Heuer konnte die Bauernjugend Lana anschließend zur kirchlichen Feier, erstmals wieder ihren traditionellen „Niederlananer Kirchtag“ abhalten. Wir haben uns sehr darüber gefreut.

Bereits zum zweiten Mal trugen wir Bäuerinnen bei der Maria-Geburt-Prozession ein Mutter Gottes „Ferggele“ und waren somit Teil des weitbekannten Festzuges.

Einen alljährlichen besonderen Fixpunkt bildet für uns das Erntedankfest. Seit über 40 Jahren schmücken die Bäuerinnen von Lana die Hl. Kreuzkirche für das Erntedankfest. Das Schmücken der Pfarrkirche von Niederlana übernahm steht´s die Bauernjungend Lana. Erstmals gestalteten in diesem Jahr die bäuerlichen Organisationen gemeinsam das Erntedankfest in Lana. Nach dem gemeinsamen Erntedankgottesdienst in der Hl. Kreuzkirche, welcher wie immer von den Bäuerinnen und dem Bauernbund mitgestaltet wurde, führte gleich im Anschluss die Erntedankprozession über den Kirchweg nach Niederlana.
Die von der Bauernjungend festlich geschmückte Erntedankkrone begleitete die Gläubigen dabei auf ihrem Prozessionsweg zur Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, welche erstmals von der vor 3 Jahren gegründeten Seniorenvereinigung im SBB von Lana passend geschmückt wurde.
Nach dem feierlichen Abschluss mit Dankesrufen und dem Segen führte die Volkstanzgruppe Lana ihren traditionellen Reiftanz auf, bevor die Feierlichkeiten im Südtiroler Obstbaumuseum gesellig bei Kastanien und Wein ausklangen.

Bildergalerie

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  Februar 2023  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28          

Termine heute:

Mediathek

Zur Mediathek
  • Rückblick auf 15 Jahre Bäuerin des Jahres

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen