Dienstag, 28 März 2017

SBO-Leifers: Kochkurs - Glutenfrei genießen

Am 10. Jänner 2017 wurde in der Küche des Zentrum Bon Bosco in Leifers der Kochkurs „ Glutenfrei genießen mit Hirse, Quinoa, Amaranth und Wurzelgemüse“ mit der Referentin Ulrike Pfraumer, Bäuerin-Dienstleisterin, abgehalten.

Bei ihrem Eintreffen erwartete die 11 Kursteilnehmerinnen eine Küche voller Informationen in Wort, Bild und Material. Nach einer kurzen Begrüßung meinerseits übernahm Ulrike das Wort und erklärte mit Hilfe eines anschaulichen Plakates einige wichtige Grundregeln der Gluten freien Küche.

Ulrike ist Mutter dreier Kinder und eines davon hat Zöliakie. Dies macht sie zur perfekten Referentin zu diesem Thema. Sie gab nicht nur allgemeine Informationen zum Thema weiter. Sie verstand es auch, während des Kochens immer wieder auf Tipps und Tricks aufmerksam zu machen und auf alle Fragen der Teilnehmerinnen einzugehen. Im Laufe des Abends wurden sieben Rezepte gemeinsam vorbereitet, gekocht und verkostet. Alle Zutaten dafür waren schon vorab, Rezept für Rezept, in kleinen Holzkisten von der Referentin anschaulich präsentiert und vorbereitet worden. Den Teilnehmerinnen wurde außerdem ein Rezeptheft ausgehändigt, in das sie so manche Zusatzinformation oder Abwandlung der beschriebenen Rezepte eintragen konnten. Hirse, Quinoa und Amaranth sind zwar bekannte aber keinesfalls alltägliche Zutaten unserer südtiroler Küche. Auch das verwendete Wurzelgemüse, wie Topinampur, Rohne, Pastinake und Schwarzwurzel, die vor der Einführung der Kartoffel zu unseren Grundnahrungsmitteln gehörten, sind fast schon in Vergessenheit geraten. Die Rezepte, die wir an diesem Abend damit kochten waren einfach und auf jeden Fall alltagstauglich. Sicher, manche Zutat kann nicht einfach im Supermarkt gekauft werden, aber doch im Bioladen oder beim Gemüsehändler. Aufgepeppt wurden die Gerichte neben den üblichen Gewürzen wie Salz, Pfeffer und Kräuter, mit Ziegenkäse, Speck, Parmesan, Meerrettich, Zitrone oder Muskat. Nicht nur Rohnen wurden mit Ziegenkäse überbacken, auch Schwarzwurzelgemüse wurde, wie der uns bekannte Spargel, mit einer leckeren Bozner Sauce serviert. Die Pastinakensuppe erwärmte unsere Glieder und der Apfel-Amaranth Auflauf scheidete die Geister. Das Pastinakenpuree, die Hirse, Topinampur, Zucchini Taler und die Ouinoa mit Gemüse eignen sich hervorragend als Beilage zu jedem Fleisch- oder Fischgericht. All diese, für uns vielleicht exotisch anmutenden Zutaten sind Reich an Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen und tun unserem Körper gut. Vielleicht wäre es eine Idee, das eine oder andere Wurzelgemüse wieder in unseren Gärten anzupflanzen, um unseren Speiseplan zu erweitern.

Mit vielen Informationen und einem vollen Bauch gingen die Teilnehmerinnen, müde aber zufrieden spät abends nach Hause.

An dieser Stelle allen Teilnehmerinnen ein Dankeschön, ihr habt alle aktiv mitgearbeitet und ausprobiert aber auch nach dem Kochen noch beim Aufräumen geholfen und so zum guten Gelingen des Kurses beigetragen.

Ähnliche Artikel

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • MwSt-Nr. IT02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Termine & Kalender

  November 2018  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Termine heute:

Heint zu Tog Bäuerin sein

Zur Mediathek
  • Heint zu Tog Bäuerin sein