Donnerstag, 03 März 2016

35 Jahre Bäuerinnen Algund

Die Arbeit trägt Früchte: So das Motto der Algunder Bäuerinnen bei ihrer Jubiläumsfeier am 13 Februar. Ortsbäuerin Waltraud Klotz freut sich über die gut besuchte Jubiläumsfeier: „So wie jeder Apfel verschieden und einzigartig ist, so ist es auch ein jede von uns.“ Sie dankte allen für die 35 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit und für die wertvolle Gemeinschaft. Auch Pfarrer Harald Kössler betonte beim Festgottesdienst, dass die gemeinsame Arbeit Erfüllung und Freude für jeden Einzelnen und ein großes Geschenk für die Gemeinschaft sei. Bei der Vollversammlung mit dabei waren auch Landesbäuerin Hiltraud Erschbamer, Bürgermeister Ulrich Gamper, Bezirksbäuerin Waltraud Pixner, Bauernbundobmann Luis Haller und Bauernjugendobmann Florin Winterholer. Sie dankten den Bäuerinnen für ihren Einsatz und für die gute Zusammenarbeit. Nach dem Tätigkeits- und Kassabericht folgte der Vortrag von Schwester Teresa Zukic zum Thema: „Jeder ist normal, bis du ihn kennenlernst.“ Mit ihrem ansprechenden, humorvollen und doch auch nachdenklichen Vortrag motivierte sie das Leben positiv und immer mit einem Lächeln zu sehen. Beim gemeinsamen köstlichen Abendessen ließen die Bäuerinnen die 35 Jahre Revue passieren. Bildtext: Ein Teil des Ausschusses mit der Gründerin der Bäuerinnen Algund Burgl Kiem, Stickler, und ihrer Nachfolgerin Maria Haller, Blumenthalerhof

Mehr in dieser Kategorie:

Meine eigene Tracht
« Meine eigene Tracht

Ähnliche Artikel

  • Preoccupati per il servizio di volontariato
    Il servizio di volontariato sarà importante anche in futuro: questo era il messaggio dell'Associazione delle Donne Coltivatrici Sudtirolesi (SBO) in occasione della Giornata Internazionale del Volont...
  • Sorge um das Ehrenamt
    Ehrenamt braucht es auch in Zukunft: So lautet die Botschaft der Südtiroler Bäuerinnenorganisation am Internationalen Tag des Ehrenamtes, am 5. Dezember. Der Landesbäuerinnenrat ruft auf, das Ehren...
  • Bescheid wissen
    Rechtliche Informationen und Austausch: Das war Themenschwerpunkt beim Treffen der Ortsbäuerinnen des Bezirks Eisacktal - Wipptal. Bezirksbäuerin Irmgard Santer Testor lud kürzlich zur erweiterten...

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  Dezember 2021  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Mediathek

Zur Mediathek
  • Bäuerin des Jahres 2021: Brigitte Baur Kahn

Heint zu Tog Bäuerin sein

Zur Mediathek
  • Heint zu Tog Bäuerin sein

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen