Montag, 16 Juni 2014

Equal Pay Day

Am 11. April 2014 findet auch heuer wieder südtirolweit der „Equal Pay Day“ statt. Der Landesbeirat für Chancengleichheit für Frauen wird, gemeinsam mit 51 Organisationen, durch diesen Aktionstag auf die Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern aufmerksam machen.

Die Wichtigkeit dieses Themas wurde vor kurzem auch durch den Erlass einer offiziellen „Empfehlung“ seitens der Europäischen Kommission unterstrichen. Alle Mitgliedstaaten sollen Maßnahmen ergreifen, die u.a. dabei helfen sollen, das bestehende Lohngefälle abzubauen.

Frauen erhalten für die gleiche Arbeit weniger Lohn und müssen meistens mehr Leistung erbringen, als ihre männlichen Kollegen. Dies bewirkt Nachteile für die gesamte Familie: Alle haben weniger Geld zu Verfügung und die Mütter/Ehefrauen haben es schwer, Familie und Beruf zu managen. Ein Drittel der Frauen arbeitet mehr als 30 Stunden in der Woche in den eigenen vier Wänden. Um alles unter einem Hut zu bringen sind Frauen auch mehrheitlich teilzeitbeschäftigt: 42% gegenüber den 7% der Männer. Das Motto des diesjährigen Equal Pay Day lautet deshalb auch „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“.

Die geringere Arbeit und geringere Bezahlung schlägt sich auch in niedrigere Renten nieder.  Während das mediane Renteneinkommen bei den Männern in Südtirol bei 17.587 Euro liegt, erreicht jenes der Frauen lediglich 10.760 Euro. 

Um auf diese Daten und Fakten hinzuweisen, wird am 11. April 2014 vormittags in ganz Südtirol an diversen Ständen Informationsmaterial ausgeteilt. In Bozen wird es bereits zum 5. Mal einen großen Stand am Musterplatz geben, wo Landesbeiratspräsidentin Ulrike Oberhammer mit den Beiratsfrauen und zahlreiche VertreterInnen der Organisationen vor Ort präsent sein werden.

Beteiligen auch Sie sich durch das Tragen der allseits bekannten roten Taschen an dieser Aktion!

Alle wissenwerte Informationen rund um den Aktionstag „Equal Pay Day“ sind auf der Homepage des Landesbeirates für Chancengleichheit und des Frauenbüros unter dem Link http://www.provinz.bz.it/chancengleichheit/themen/, sowie auf der Facebookseite https://www.facebook.com/chancengleichheit.pariopportunita,  einsehbar. Bei Fragen kann direkt das Frauenbüro kontaktiert werden: Dantestr. 11, 39100 Bozen, Tel. 0471/416950.

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  Dezember 2022  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Mediathek

Zur Mediathek
  • Rückblick auf 15 Jahre Bäuerin des Jahres

verwurzelt & innovativ

Zur Mediathek
  • Geschrieben von
    Dezember: Petra Zelger Planer vom Prackfolerhof in Völser Aicha

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen