Montag, 25 Juli 2022

Gemeinsam können wir viel schaffen

 

Das Ehrenamt bereichert das Dorfleben in viele Bereichen. Für Sonja Rabensteiner ist die Mitarbeit im Ortsbäuerinnenrat Kurtinig deshalb unentbehrlich. Sonja Rabensteiner ist von Beruf Kindergärtnerin und Bäuerin. Die 42jährige Bäuerin lebt mit ihrem Lebensgefährten auf dem Leitenhof in Kurtinig. Seit Jänner 2019 ist sie im Ortsbäuerinnenrat der SBO-Ortsgruppe Kurtinig und hat gute und schöne Erfahrungen gemacht. Sie möchte andere Frauen ermutigen, bei den anstehenden Wahlen der Ortsbäuerinnenräte mitzumachen, einfach weil es sie braucht.

Seit wann sind Sie im Ortbäuerinnenrat tätig?

Dies ist das erste Mal, dass ich eine ehrenamtliche Tätigkeit mache. Wenn ich ehrlich bin, habe ich mich immer vor ehrenamtlichen Tätigkeiten gedrückt, da ich der Meinung war, ich habe dafür einfach keine Zeit. Ich war auch so gut wie gar nicht im Dorf präsent.

Was bewegt Sie jetzt in ihrem Ehrenamt?

Seit ich im Ausschuss bin, merke ich, wie sich der Ortsbäuerinnenrat bemüht, Traditionen zu pflegen, Andachten in der Kirche mitzugestalten, sich immer wieder überlegt neue Kurse anzubieten, Ausflüge plant ... Mir war vorher nicht bewusst, welche wertvollen Beiträge dies für das Dorf sind. Es sind tolle Aktionen, eine Bereicherung für die Gemeinschaft, das Dorfleben und eine Gelegenheit, um mit den anderen Bäuerinnen und Frauen in Kontakt zu kommen.

Ehrenamt ist wichtig weil?

Ehrenamt ist eine wichtige und wertvolle Arbeit die unbezahlbar für die Gesellschaft ist, da sonst viele Tätigkeiten und Traditionen im Dorf sicher nicht mehr gepflegt und umgesetzt würden. Oft wird diese Tätigkeit nicht richtig gewürdigt, da man den Wert nicht sofort erkennt. Mitglied zu sein im Ortsbäuerinnenrat bedeutet für mich deshalb, so meinen Beitrag für Kurtinig zu leisten. So kann ich meine Stärken und Kompetenzen einbringen und im Dorf mitgestalten.

Was wünschen sie sich für Ihre Ortsgruppe?

Durch die Pandemie war in den letzten zwei Jahren oft vieles nicht mehr möglich. Ich wünsche mir, dass wir mit viel Freude und Energie in die nächste Amtszeit starten, vieles umsetzen können und dass sich weitere Frauen überwinden - so wie ich - mitzumachen und ihre Stärken und Fähigkeiten einzubringen, um neue Erfahrungen zu sammeln und interessante Menschen kennenzulernen.

Ihr Motto?

Wenn viele sich bemühen, einen Beitrag zu leisten, können wir in unserer Ortsgruppe viel zusammen schaffen. Bild: Sonja Rabensteiner mit den Ortsbäuerinnenratsmitglieder der SBO-Ortsgruppe Kurtinig

Interview: Ulrike Tonner

Ähnliche Artikel

  • Fleischverarbeitungskurs
    SBO-OG Platt/Pfelders - Wissen, wie es geht: Es hat uns gefreut, dass wir endlich unseren lang geplanten Fleischverarbeitungskurs abhalten konnten. Am 18. November trafen wir uns im Schlachthaus St....
  • Nachhaltig denken und handeln
    Die Südtiroler Bäuerinnenorganisation lädt am Dienstag, den 29. November gemeinsam mit Eurac Research, Freie Universität Bozen, Bioland Südtirol und Agrigenda zu einem Workshop zum Thema Nachhalt...
  • 40 Jahre SBO Auer
    Mit einem Dankgottesdienst begingen wir am 7. August 2022 in der Marienkirche von Auer das 40-jährige Gründungsjubiläum unserer Ortgruppe, wozu wir alle Mitglieder und Förderer der bäuerlichen Or...

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  November 2022  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

Termine heute:

Mediathek

Zur Mediathek
  • Rückblick auf 15 Jahre Bäuerin des Jahres

verwurzelt & innovativ

Zur Mediathek
  • Geschrieben von
    November: Silvia Zegg Weisenhorn, Ausserglieshof in Matsch

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen