Home Wir über uns Berichte und Aktuelles Berichte auf Landesebene Zusatzrente für Bergbäuerinnen/-bauern
Samstag, 08 Juli 2017

Zusatzrente für Bergbäuerinnen/-bauern

Beitrag zur Zusatzrente für Bergbäuerinnen/-bauern - Jetzt wieder die Voraussetzungen schaffen

Um den Beitrag auf die Zusatzrente im nächsten Jahr beantragen zu können, müssen die Berechtigen innerhalb heuer noch selbst mindestens 500 Euro in einen Zusatzrentenfonds einzahlen. Jetzt ist die beste Gelegenheit, sich darüber zu informieren und somit die Voraussetzung zu schaffen, den Beitrag zu erhalten.

Berechtigt sind alle Bergbäuerinnen und Bergbauern, die auf einem Viehzuchtbetrieb mit mindestens 50 Erschwernispunkten bauernversichert sind und der Betrieb auch die Voraussetzungen für den Zuschuss auf die Bauernversicherung INPS erfüllt. Die bisherige Altersgrenze von 40 Jahren wurde heuer abgeschafft. Wenn somit wie beschrieben, selbst mindestens 500 Euro jährlich in einen Zusatzrentenfonds eingezahlt werden, erhält man einen Beitrag von 500 Euro für höchstens 10 Jahre lang, unabhängig vom Alter des Bergbauern. In der Summe können so bis zu 5.000 Euro als Beitrag zusätzlich zu den selbst eingezahlten Beträgen in die Zusatzrente fließen.

Jene Personen, die bereits in den letzten Jahren den Beitrag beantragt haben, sind aufgerufen, die Einzahlung von 500 Euro demnächst vorzunehmen.

Die nötigen Informationen erteilen die Mitarbeiter im Infopoint Zusatzrente in den Büros des Bauernbund-Patronates ENAPA in den Bezirken.

Ähnliche Artikel

  • Frauen als mutige Vorreiterinnen
    Wie nachhaltig ist die Landwirtschaft und welche Rolle spielen Frauen beim Systemwandel? Dieser Frage ging ein Workshop an der Eurac in Bozen nach. Mit dabei: Bäuerinnen und Pionierinnen, die ganzhei...
  • „Die Liebe zur Vielfalt"
    Petra Zelger Planer vom Prackfoler Hof in Völser Aicha liebt die Vielfalt am Bäuerin-Sein. Das zeichnet eine Bäuerin aus. Mit einem atemberaubenden Ausblick bietet der Prackfoler Hof, ein Weinbaub...
  • Ehrenamt ist Leidenschaft
    Ob in Musikkapellen, in Sportvereinen, bei Rettungs-, karitativen oder religiösen Vereinen: Zehntausende Menschen engagieren sich in Südtirol im Ehrenamt, darunter auch viele Bäuerinnen und Bauern....

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  Dezember 2022  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Mediathek

Zur Mediathek
  • Rückblick auf 15 Jahre Bäuerin des Jahres

verwurzelt & innovativ

Zur Mediathek
  • Geschrieben von
    Dezember: Petra Zelger Planer vom Prackfolerhof in Völser Aicha

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen