Home Wir über uns Berichte und Aktuelles Berichte auf Landesebene WE – Women for Expo: Ein Netzwerk für Frauen
Donnerstag, 25 Juni 2015

WE – Women for Expo: Ein Netzwerk für Frauen

Ernährung, Nachhaltigkeit, Stärkung der Rolle der Frauen in der Landwirtschaft, Netzwerke von Ideen: WE – Women for Expo machte es möglich, dass auch Frauenthemen auf der EXPO Milano 2015 eine große Rolle spielen.

„WE is not only ME” - uns ist nicht nur mir, so das Ziel des Wettbewerbs „progetto per le donne“, ins Leben gerufen von WE-Women for Expo. Die Südtiroler Bäuerinnenorgansiation hat sich mit ihrem „Südtiroler Bäuerinnen. Aus unserer Hand“ (Südtiroler Bäuerinnen. Dalle nostre mani) beworben und wurde italienweit unter die besten 22 Projekte gewählt: „Dieses Projekt passt hier genau zum Thema der EXPO - Den Planeten ernähren, Energie für das Leben. Frauen spielen beim Thema Ernährung die Schlüsselrolle schlechthin, deswegen haben wir auch diesen Wettbewerb ins Leben gerufen. Frauen pflanzen und säen, kümmern sich um die Ernte, verarbeiten die Produkte, kaufen oder verkaufen die Lebensmittel und kochen das Essen für die Familie. Das Projekt „Südtiroler Bäuerinnen. Aus unserer Hand“ spiegelt all diese Themen in einzigartiger Weise wider, und zudem werden auch noch Arbeitsplätze für Frauen geschaffen“, so Cecilia Soldano, Mitglied des Organisationskomitee und der Jury des Wettbewerbes.

Eine kleine Delegation der Südtiroler Bäuerinnenorganisation reiste kürzlich zur EXPO nach Mailand und traf die Verantwortlichen von WE – Women for EXPO: „Es ist eine Ehre, mit unserem kleinen Projekt hier mitspielen zu können. Wir Frauen – vor allem wir Bäuerinnen - sind mit unserer Vielfältigkeit als Produzentinnen oder Konsumentinnen ein wichtiges Glied in der Lebensmittelkette. Wir als Organisation setzten unseren Schwerpunkt zusätzlich noch auf die „Bäuerin-Botschafterin“: Botschafterin für die Lebensmittel, deren Wertschätzung und das Wissen um Anbau und Verarbeitung. Ganz nach dem Motto „aus unserer Hand“. Es ist begrüßenswert, dass durch WE – Women for EXPO diese klare Botschaft Platz findet“, freut sich Landesbäuerin Hiltraud Erschbamer.

Die Bäuerinnen besuchten auch den Südtirol Pavillon und ließen sich von Manfred Schweigkofler, Koordinator der Südtirol-EXPO 2015, das Konzept erklären. Das Thema „Im Gleichgewicht leben“ sei gut gewählt, denn im Laufe der letzten Jahrhunderte hätte Südtirol ein Gleichgewicht gefunden: ein Gleichgewicht zwischen traditioneller Verankerung und Lust auf Neues, zwischen Verankerung mit der Kultur und Weltoffenheit, zwischen lokaler Verantwortung und globaler Sichtweise, zwischen alpinen und mediterranen Leben. „Und hier auf der EXPO zu zeigen und zu erzählen, wie Südtirol diese Balance findet, ist einzigartig. Die Südtiroler Landwirtschaft mit seinen Bauern und Bäuerinnen ist hier ein einmaliges Beispiel, wie diese Balance gelegt wird“, meint Manfred Schweigkofler abschließend.

Foto 1: Die SBO-Delegation mit Landesbäuerin Hiltraud Erschbamer, Koordinator der EXPO Südtirol Manfred Schweigkofler und Cecilia Soldano, Mitglied des Organisationskomitee und der Jury des Wettbewerbes (ganz rechts).

Anhang: Kurzinfos über Südtiroler Bäuerinnen. Aus unserer Hand und We – Women for EXPO

We – Women for EXPO

WE-Women for EXPO ist ein Projekt der Expo Milano 2015 in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit Foundation Arnoldo und Alberto Mondadori.

WE- Women for EXPO ist ein Netzwerk von Frauen auf der ganzen Welt, die über Ernährungsfragen und Nachhaltigkeit sprechen und sich zum ersten Mal für eine universelle Kultur der Frauen einsetzen.

WE- Women for EXPO glaubt, dass Expo 2015 eine gute Gelegenheit ist, auf die zentrale Bedeutung der unverzichtbaren Rolle der Frauen in der Lebensmittelproduktion, Ernährung, verantwortungsbewussten Konsum und Ausbildung der künftigen Generationen hinzuweisen.

Weitere Informationen: http://wepadiglioneitalia.ideatre60.it/

Südtiroler Bäuerinnen. Aus unserer Hand - Die Marke der Südtiroler Bäuerinnen

Zeitgemäß. Altes Wissen weitergeben—genau das setzten sich die Bäuerinnen zum Ziel, als sie 2005 mit dem Projekt „Mit Bäuerinnen lernen I wachsen I leben“ starteten. Immer mehr Menschen sehnen sich nach der ländlichen Lebensweise, interessieren sich für Traditionen und Brauchtum. Unsere Bäuerinnen sind die Antwort auf diese Sehnsucht.

Beliebt. Seit 2006 ist das Projekt zu einem großen Erfolg herangereift. Warum? Bäuerinnen sind ein Garant dafür, dass das, was sie in den Kursen weitergeben oder dem Kunden erzählen aus dem alltäglichen Leben kommt.

Verlässlich. Bei den Bäuerinnen gilt noch die Handschlagqualität. Nicht nur Verlässlichkeit und Professionalität zeichnen unsere Bäuerinnen aus, sondern auch—oder vor allem—Herzblut. Bäuerinnen leben das, was sie weitergeben.

„Aus unserer Hand—ein Versprechen, das wir halten!“

Weiter Informationen: http://www.baeuerinnen.it/aus-unserer-hand/südtiroler-bäuerinnen.html

Ähnliche Artikel

  • Vertrauen schaffen
    Landwirtschaft und Gesellschaft – geben und nehmen: Ständige Diskussionen rund um die Bewirtschaftung von Grund und Boden schaffen ein Spannungsfeld zwischen Landwirtschaft und Gesellschaft. Warum?...
  • Im Netz unterwegs
    Soziale Medien und internationale Zusammenarbeit standen im Mittelpunkt des heurigen Sechs-Ländertreffes deutschsprachiger Bäuerinnen- und Landfrauenverbände. Von Facebook, Twitter, Blogs und Vide...
  • Bäuerinnen-Netzwerk stärken
    Am 4. Mai war es wieder soweit. Die Bäuerinnen vom Bezirk Eisacktal/Wipptal trafen sich zum alljährlichen Austauschtreffen mit den Gebietsbäuerinnen vom Bezirk Innsbruck. Das Zusammentreffen der B...

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Lebensberatung Logo

Wir sind für Sie da! Tel 0471 999400

 

Termine & Kalender

  November 2022  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

Mediathek

Zur Mediathek
  • Rückblick auf 15 Jahre Bäuerin des Jahres

verwurzelt & innovativ

Zur Mediathek
  • Geschrieben von
    November: Silvia Zegg Weisenhorn, Ausserglieshof in Matsch

Südtiroler Landwirt

Suedtiroler Landwirt

Menschen Helfen

Menschen helfen