Berichte und Aktuelles

  • Berichte auf Landesebene
    Donnerstag, 11 Oktober 2018
    Das ist es mir wert!
    Die Südtiroler Bäuerinnenorganisation stellt am heurigen Welternährungstag einige Fragen: Wie wenig darf der Liter Milch kosten und wie viel ein neues Smart Phone? Wie viel…

Erlebnis: Meditatives Weidenflechten

Im Rahmen von Südtirol Balance:

Altes Handwerk neu entdeckt: Meditatives Weidenflechten als Weg zur inneren Ruhe

Der Einsatz von Weiden hat im Weinbau eine lange Tradition. Bis heute werden die weichen Weidenzweige zum Binden der jungen Rebentriebe oder zum Flechten verwendet. Das Flechten ist ein ganz besonderes Handwerk, das Geschick, Behutsamkeit und Ruhe erfordert. Monika Carli Battisti führt Sie in dieses historische Handwerk ein und zeigt Ihnen, wie Sie selbst mit dem Flechten beginnen können. Bei einem kurzen Rundgang durch das Südtiroler Weinmuseum erfahren Sie, welche Bedeutung die Weiden im Weinbau haben und welchen Beitrag zur Gesundheit die Rebtränen im Frühling leisten. Anschließend haben Sie im stimmungsvollen Garten des Südtiroler Weinmuseums die Gelegenheit, selbst eine Flechtarbeit herzustellen und dabei die Kraft dieser besonderen Art der Meditation auf sich wirken zu lassen. Die selbst geflochtene Dekoration kann anschließend als Erinnerungsstück mit nach Hause genommen werden.

Expertin: Monika Carli Battisti, ausgebildete Weidenflechterin und Landwirtin, liebt die handwerkliche Arbeit mit Naturmaterialien und gibt diese Begeisterung an die Kursteilnehmer weiter. Die Absolventin des Lehrganges „Bäuerinnen-Referentin für Dekoration mit Naturmaterialen und alten Handarbeitstechniken“ beschäftigt sich seit Jahren mit Weiden und deren kreativem Einsatz in der Handarbeit und Dekoration.

Zeitraum/Tag/Zeit: jeden Mittwoch vom 04.04. bis zum 27.06.2018 (die Führung findet am 25.06.2018 aufgrund des Feiertages nicht statt) von 16 bis 18.30 Uhr

Veranstaltungsort: Südtiroler Weinmuseum im Zentrum von Kaltern (Treffpunkt Tourismusbüro Kaltern)

Teilnahmegebühr: 15 Euro pro Person, bis 14 Jahre kostenlos

Anmeldung & Info
Tourismusbüro Kaltern am See
+39 0471 963 169
info@kaltern.com
Anmeldung bis jeweils Dienstag

  • Datum: jeden Mittwoch vom 04.04. bis zum 27.06.2018
  • Ort: Südtiroler Weinmuseum im Zentrum von Kaltern
    Termine:
  • Mittwoch, 04 April 2018
  • Mittwoch, 11 April 2018
  • Mittwoch, 18 April 2018
  • Mittwoch, 25 April 2018
  • Mittwoch, 02 Mai 2018
  • Mittwoch, 09 Mai 2018
  • Mittwoch, 16 Mai 2018
  • Mittwoch, 23 Mai 2018
  • Mittwoch, 30 Mai 2018
  • Mittwoch, 06 Juni 2018
  • Mittwoch, 13 Juni 2018
  • Mittwoch, 20 Juni 2018
  • Mittwoch, 27 Juni 2018
  • Mittwoch, 04 Juli 2018
  • Mittwoch, 11 Juli 2018
  • Mittwoch, 18 Juli 2018
  • Mittwoch, 25 Juli 2018

Ähnliche Artikel

  • Salsa di yogurt alle erbe
    Ingredienti: 125 ml di yogurt naturale 5 cucchiai di ricotta sale, pepe erbe fresche: origano, maggiorano, basilico, erba cipollina, ... Preparazione: Mescolate lo yogurt con la ricotta. Tritate fi...
  • Joghurt Dip mit Kräutern
    Zutaten: 125 ml Naturjoghurt 5 EL Topfen Salz, Pfeffer frische Kräuter: Origano, Majoran, Basilikum, Schnittlauch, ... Zubereitung: Joghurt und Topfen mischen. Kräuter fein hacken und unter die M...
  • Frittelle di zucca
    Ricetta per 4 persone Ingredienti: 300 g zucca 2 spicchi d‘aglio, finemente tritato 60 g farina di polenta, finemente macinato 2-3 uova 60 - 80 g formaggio sapido, piallato un po‘ di maggiorano ...

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • MwSt-Nr. IT02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Termine & Kalender

  Oktober 2018  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Termine heute:

Heint zu Tog Bäuerin sein

Zur Mediathek
  • Heint zu Tog Bäuerin sein