Home Aus unserer Hand Berichte und Aktuelles Bewährtes erhalten und Neues wagen
Dienstag, 07 Januar 2020

Bewährtes erhalten und Neues wagen

Das Jahr 2019 stand für die Anbieter im Dienstleistungsportal ganz unter dem Motto „Bewährtes erhalten und Neues wagen“. Zahlreiche Veranstaltungen, Schulprojekte und bestehenden Kooperationen wurden erfolgreich umgesetzt. Die Anbieter der „Schule am Bauernhof“ wagten eine Neuauflage des „Advent am Bauernhof“ und stoßen damit auf große Zustimmung. Hier ein kurzer Rückblick:

Zwei starke Marken mit authentischen Mitgliedern
Derzeit zählt das Dienstleistungsportal 105 aktive Mitglieder, die sich einen Zuerwerb am Hof aufgebaut haben. 78 Bäuerinnen geben ihr Wissen, ihre Fähigkeiten und Werte als Botschafterinnen (28), als Referentinnen für Koch- und Backkurse (22) und Handarbeits- und Dekorationskurse (30), als Anbieterinnen für bäuerliche Buffets (15) und als Hof- und Gartenführerinnen (27) weiter. 27 Bäuerinnen und Bauern bieten auf ihren Höfen aktiv Schule am Bauernhof an. Einige Bäuerinnen haben in den letzten Jahren mehrere Ausbildungen absolviert und sich auf mehrere Angebote spezialisiert.

Die Ausbildung zur Bäuerinnen-Dienstleisterin ist gestartet
Am 12. November 2019 startete das Basismodul „Südtiroler Bäuerinnen. Aus unserer Hand“ in der Fachschule für Land- und Hauswirtschaft in Salern. 16 Bäuerinnen werden die Basisausbildung absolvieren und möchten sich in den anschließenden Fachmodulen zur Botschafterin, Referentin, Brotzeitbäuerin oder Hof- und Gartenführerin ausbilden lassen.
Die Fachmodule in der Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung Haslach starten im Februar 2020. Wir freuen uns auf Zuwachs und hoffen, dass die Absolventinnen dem Dienstleistungsportal beitreten werden.

Bäuerinnen und Bauern gestalten den Unterricht
Insgesamt 9.727 SchülerInnen besuchten einen „Schule am Bauernhof“ oder durften in der Schule an einem Projekt, betreut von Bäuerinnen und Bauern, teilnehmen: Über 2.420 Grundschulkinder besuchten einen der 27 zertifizierten Schule am Bauernhof-Betriebe. Das Apfelschulprojekt absolvierten ungefähr 3.265 Viertklässler und 3.651 Drittklässler durften das Milchprojekt erleben. Knapp 403 SchülerInnen lernten im Projekt „Mit Bäuerinnen wertvolle Lebensmittel erleben“ an vier Vormittagen wie aus regionalen Lebensmitteln einfache, aber schmackhafte Gerichte hergestellt werden.

Die Schulprojekte wurden von uns bei den Direktorenkonferenzen der einzelnen Bezirke (de und it) und jährlich an der Universität Brixen vorgestellt. Außerdem wurde die Schulbroschüre mit allen Projekten neu aufgelegt und ist dreisprachig (deu, ita, lad) verfügbar.

Anfragen ans Büro und Events
Im Büro gingen knapp 93 Anfragen (Buffets, Kurse, Produktpräsentationen, Führungen) für unsere Dienstleister ein. Daneben begeisterten die Bäuerinnen-Dienstleisterinnen und die „Schule am Bauernhof“-Anbieter auf zahlreichen Events wie etwa bei den Kräutertagen und der Aktion „Bastel dir deinen Adventkranz“ in den GARTENMARKT Filialen, beim Frühlingsmarkt, der Freizeit- und Kreativmesse in Bozen, der Tipworld Messe in Bruneck, dem Krapfenfest, beim Erntedankfest, dem Advent am Bauernhof und auf zahlreichen Weihnachtsmärkten in Südtirol und vieles mehr. Die Kursreihe „Gartenlust trifft auf Kochkunst“ wurde 2019 erfolgreich weitergeführt. Vom Frühsommer bis Spätherbst gaben die Hof- und Gartenführerinnen zahlreiche Besichtigungen, arbeiteten dabei stark mit den Tourismusvereinen zusammen. Die Botschafterinnen gaben über 400 Führungen und erreichten dabei 6.000 Besucher.

Print & online Marketing
Neben der Webseite, den sozialen Medien (Instagram, Facebook „Dein Südtiroler Bauer“, YouTube) den Drucksorten, Pressemeldungen und Newsletter nutzen wir verschiedene andere Printmedien und Online-Plattformen zur Kommunikation von Beiträgen, Informationen, Weiterbildungshinweisen und Veranstaltungstipps der Dienstleisterinnen und Schule am Bauernhof-Anbieter. Zudem bestehen Kooperationen mit Magazinen und Zeitschrifen (z.B. Die Südtiroler Frau, diVita Magazin, Miwis, Südtiroler Landwirt), Radio (Rai, Radio Grüne Welle) und TV-Sendern (SDF, Servus TV, Südtirol Heute und Rai Sender Bozen).

Ähnliche Artikel

  • F(r)isch.mich
    Die „Aktion Verzicht“ vom Forum Prävention hat für die Fastenzeit 2020 ganz bewusst das Thema „for future“ gewählt. Die Akteure – 65 Vereine sowie öffentliche und private Einrichtungen u...
  • Saatgut: ein gefährdeter Schatz
    Das große Interesse an der Tagung zum Erhalt der Kulturpflanzenvielfalt und Saatgutfest zeigt, dass viele Menschen sich für die alten Lokalsorten interessieren – einfach weil es sich lohnt! „Ic...
  • Krippenfiguren filzen im Januar
    Eine Weiterbildung mit Ansteckungsgefahr für Schule am Bauernhof-AnbieterInnen und Bäuerinnen-Dienstleisterinnen Das klingt vermutlich etwas ungewöhnlich, wo Weihnachten und damit die Zeit des Auf...

SÜDTIROLER BÄUERINNENORGANISATION

  • K.-M. Gamper Str. 5
  • Tel.: +39 0471 999 460
  • Postfach 421
  • Fax +39 0471 999 487
  • I-39100 Bozen
  • info@baeuerinnen.it
  • St.-Nr. 02399880216

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr

Do von 14:30 - 16:00 Uhr

(außer Anfang Juli bis Anfang September)

MITGLIEDER LOGIN

Benutzername-Hilfe-Icon

Mitglied werden Logindaten vergessen

Termine & Kalender

  Februar 2020  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29  

Heint zu Tog Bäuerin sein

Zur Mediathek
  • Heint zu Tog Bäuerin sein